17.10.2017 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Aktive Spielberichte: 1. Mannschaft verliert deutlich


Eine empfindliche Niederlage mussten die Fußballer des SV St. Stephan am vergangenen Sonntag einstecken. Gegen den SV Traisa unterlag das Kleeblatt-Team deutlich mit 0:5.

ERGEBNISSE

Heimspiele

SVS – SV Traisa  0:5
SVS II – Kamerun Darmstadt  2:2

Auswärtsspiel

2.Mannschaft – SpVgg Seeheim-Jugenheim II  0:1


Die Gäste hatten den besseren Start und gingen folgerichtig, nach einem Angriff über den linken Flügel, mit 0:1 in Führung(9.). Die Stephaner berappelten sich und gestalteten die Begegnung in der Folge überlegen. Hagen Steinmetz setzte einen Kopfball, nach Flanke von Tim Ehmann, zu hoch an. Kurze Zeit später wurde Manuel Lückes Schuss gerade noch abgeblockt, den Nachschuss setzte Dragan Prce nur knapp neben das Tor. Doch Traisa zeigte sich in diesem Spiel effektiver. Nach einem Solo, das kurz nach der Mittellinie begann, schloss ein Gäste-Akteur mit einem Schuss in die lange Ecke zum 0:2 ab(32.). Dieser Spielstand hatte auch noch zur Halbzeit Gültigkeit.
Als die Traisaer kurz nach dem Seitenwechsel, nach einem weiteren, vermeidbaren, Solo, auf 0:3 erhöhten(46.), waren die guten Vorsätze der Stephaner bereits über den Haufen geworfen. Die Gäste verlegten sich von da an, auf das Verteidigen des Vorsprungs. Das Kleeblatt-Team rannte immer wieder an, doch die SVT-Defensive spielte mit großem Engagement und konnte so die „0“ halten. Mehr noch, als dem SVS die Kräfte schwanden, nutzten die Gäste noch zwei Unachtsamkeiten in der Stephaner Hintermannschaft zum 0:5-Endstand(85. + 90.).
Es spielten: Emrah Ülgen, Maximilian Gamperl, Pascal Bender, Manuel Lücke(46.: Ilyas Karsen), Tim Ehmann, Thorben Deusser(70.: Altug Rüzgar), Christian Wacker, Timo Schmitt, Erik Tabuchi Barczak, Hagen Steinmetz(75.: Dominik Schröter) und Dragan Prce.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen heißt derzeit die Devise bei der zweiten Mannschaft des SVS. Gegen Kamerun Darmstadt erzielte man wenigstens ein 2:2-Unentschieden.
Bereits nach acht Minuten brachte Torjäger Dominik Schröter sein Team mit 1:0 in Führung. Doch die robust spielenden afrikanischen Gegner hielten dagegen und glichen nach gut einer Viertelstunde aus(17.). Durch ein unglückliches Eigentor gingen die Gäste kurz vor der Pause sogar in Führung(40.).
In der zweiten Hälfte drängte das Kleeblatt-Team mit Vehemenz auf den Ausgleich. Doch selbst beste Möglichkeiten blieben ungenutzt. So traf man einmal Latte und einmal den Pfosten. Nach einer Flanke von Kim Gebhardt, schaffte Leon Offenheiser, am langen Eck stehend, den hochverdienten 2:2-Ausgleich. In der Schlussphase drückte man auf die Entscheidung, doch der Siegtreffer wollte nicht mehr fallen.
Es spielten: Dimitrios Genios, David Weiner, Yannk Galinski, Leon Offenheiser, Maximilian Rogler, Kim Gebhardt, Jan Nguyen(46.: Philip Emrich), Naim Sevincli(46.: Enis Dikmen), Christian Rossmann(27.: Sascha Schulz), Florian Wacker(72.: Christian Rossmann) und Dominik Schröter.

Die Stephaner Dritte konnte ihren Aufwärtstrend nicht fortsetzen. Bei der SpVgg Seeheim-Jugenheim unterlag das Kleeblatt-Team mit 0:1.
In einer Begegnung, die von beiden Seiten intensiv geführt wurde, zeichnete sich ab, dass diejenige Mannschaft gewinnen würde, die das erste Tor erzielt. Dieses Tor gelang den Gastgebern mit einem Treffer Marke Tor des Monats(61.). Dem SVS gelang es in der Schlussphase nicht, gegen die clever verteidigende Spielvereinigung, das Blatt noch zu wenden.
Es spielten: Jan David Kern, Tim Siebenstich, Slavisa Simikic, Fatih Baysal(86.: Johannes Schnitzer), Claudius Roca, Ralph Sedlak, Yohanes Belay, Marco Schmitt(75.: Alen Murtezic), Jacob Krüger, Bojan Mitrovic und Dither Almeida-Keth.

TERMINE

Heimspiel

Do 19.10.
19.30 1.Mannschaft – FCA Darmstadt

Auswärtsspiel

Do 19.10.
19.30 2.Mannschaft – SKV Hähnlein

Bereits am Donnerstag, den 19. Oktober, treten zwei Mannschaften des SV St. Stephan erneut an. Um 19.30 Uhr empfängt die Erste den FCA Darmstadt zum Kreispokal-Spiel im Stadion am Südring. Beide Teams trafen in dieser Saison schon einmal aufeinander. Am dritten Spieltag der Kreisoberliga-Saison trennte man sich mit 1:1 unentschieden. Man kann also sicher einen spannenden Pokal-Abend erwarten.

Zeitgleich tritt die SVS-Zweite beim SKV Hähnlein an. Der SKV kämpft, wie die Stephaner auch, gegen den Abstieg. Mit neun Zählern haben die Gastgeber drei Punkte mehr, als das Kleeblatt-Team, das immer noch das Tabellenende ziert.       


Weitere aktuelle Neuigkeiten

18.06.2018 // Nachrichten

A-Jugend bleibt endgültig in Gruppenliga, Spieler für Saison 2018/19 gesucht

Die A-Jugend des SV St. Stephan Griesheim spielt auch nächste Saison weiterhin in der Gruppenliga und sucht Verstärkung. Interessie... Weiterlesen
11.06.2018 // Sonstiges

VIELEN DANK FÜR EURE HILFE – AN ALLE FLEIßIGEN HELFER(INNEN)!

Liebe Mitglieder, liebe Eltern unserer Kinder, liebe Freunde des Vereins!Ein sehr warmes und ereignisreiches Wochenende... Weiterlesen