03.10.2017 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Aktive Spielberichte: Alle drei Fußball-Teams punkten


Endlich konnten alle drei Fußball-Teams des SV St. Stephan wieder Punktgewinne feiern. Während die erste Mannschaft ihr Spiel gegen RW Darmstadt gewinnen konnte, spielten die Zweite und Dritte jeweils unentschieden.

ERGEBNISSE

Heimspiele

SVS – RW Darmstadt II  3:1
SVS II – SKG Bickenbach II  2:2

Auswärtsspiel

2.Mannschaft – FSV Schneppenhausen II  0:0


Die Erste zeigte von Beginn an, dass sie die dürftige Leistung vom Donnerstagabend gegen den VfR Rüsselsheim vergessen machen wollte. Bereits nach fünf Minuten bot sich Tim Ehmann die erste Möglichkeit, sein Schuss aus halbrechter Position war jedoch kein Problem für den Gäste-Torhüter. Nach einem abgewehrten Eckball, flankte Christian Braun den Ball erneut vom rechten Flügel nach innen, wo Maximilian Gamperl am höchsten stieg und zum 1:0 einköpfte(8.). Weitere gute Torchancen durch Hagen Steinmetz und zweimal Ilyas Karsen konnten nicht genutzt werden, so dass es mit der knappen Führung in die Pause ging.

Auch in der zweiten Hälfte machte das Kleeblatt-Team mächtig Druck. Zunächst konnte der RW-Keeper noch gegen Dragan Prce und Pascal Bender, dessen Flanke wohl ins lange Eck gefallen wäre, glänzend retten. Doch kurze Zeit später war auch er machtlos. Thorben Deusser fand mit seinem Einwurf Ilyas Karsen, dessen Schuss der Schlussmann nicht festhalten konnte. Tim Ehmann war zur Stelle und staubte zum 2:0 ab(58.). Erst danach wachten die Darmstädter auf und versuchten ihrerseits nach vorne zu spielen. Nach einer Flanke vom linken Flügel, legte ein RW-Angreifer per Kopf für seinen Kollegen ab und plötzlich hieß es nur noch 2:1(63.). Die Partie wogte nun hin und her. Mehr als ein, von Mick Mathes, abgeblockter Schuss, sprang für die Gäste allerdings nicht heraus. In der Schlussphase bestimmten die Stephaner wieder eindeutig das Geschehen. 20 Minuten vor dem Ende verpasste Ilyas Karsen die Vorentscheidung, als er völlig freistehend seinen Heber zu hoch ansetzte. Auch Tim Ehmann, der mit einem Freistoß am Torhüter scheiterte und Dominik Schröter, der nur die Latte traf, konnten den Deckel nicht endgültig drauf machen. Dies gelang dann Dragan Prce, der nach einem Einwurf von Maximilian Rogler, alleine aufs Tor zulief und gekonnt zum 3:1-Endstand vollendete(90+2.).

Es spielten: Emrah Ülgen, Maximilian Gamperl, Mick Mathes, Pascal Bender, Tim Ehmann(86.: Dominik Schröter), Thorben Deusser, Christian Braun, Erik Tabuchi Barczak, Hagen Steinmetz(90+1.: Maximilian Rogler), Dragan Prce und Ilyas Karsen(80.: Timo Schmitt).


Nach zuletzt vier sehr deftigen Niederlagen in Folge konnte die SVS-Zweite endlich wieder punkten. Gegen die SKG Bickenbach II stand es am Ende 2:2.
Mit drei Spielern aus der AH auf dem Spielberichtsbogen, begann das ersatzgeschwächte Kleeblatt-Team trotzdem selbstbewusst. Allerdings musste man sich bis kurz vor der Pause gedulden, ehe sich das, durch den Treffer von Florian Wacker zum 1:0, auch im Ergebnis abbildete(35.).

Auch nach der Pause blieben die Stephaner am Drücker. Nach einer Flanke von Roland Rafek legte Sascha Ehwein per Kopf für Dominik Schröter ab. Der scheiterte am Gäste-Keeper, doch den Nachschuss staubte erneut Florian Wacker zum 2:0 ab(52.). Die Reaktion der SKG ließ nicht lange auf sich warten. Bei einem Angriff über die rechte Seite roch es stark nach Abseits, doch der Bickenbacher Stürmer ließ sich davon nicht beeindrucken und verkürzte auf 2:1(55.). Pech hatte das Kleeblatt-Team bei einem Eckball von Kim Gebhardt, der zunächst den langen Pfosten traf und deutlich hinter der Linie landete, ehe er heraus geschlagen wurde. Der Unparteiische stand ungünstig und entschied auf Weiterspielen. So kam es, wie es kommen musste. Nach einer Unachtsamkeit in der Stephaner Defensive, stand ein SKG-Akteur am langen Eck plötzlich frei und traf zum 2:2-Endstand(82.).

Es spielten: Iraklis Alexidis, Boro Nedic, David Weiner, Robin Offenheiser, Naim Sevincli, Roland Rafek(86.: Sascha Ehwein), Jan Nguyen, Sascha Ehwein(77.: Michael Regert), Florian Wacker, Dominik Schröter und Kim Gebhardt.


Auch die SVS-Dritte schaffte, nach dem wichtigen 4:0-Sieg unter der Woche gegen Weiterstadt, einen weiteren Punktgewinn zum Klassen-Erhalt. Beim FSV Schneppenhausen spielte man torlos unentschieden. Beide Mannschaften spielten in der Defensive gut organisiert, so dass kaum einmal gefährliche Situationen entstanden. Dennoch zeigte sich SVS-Spielertrainer Fabricio Almeida-Keth zufrieden mit der Leistung des Teams und mit dem Auswärts-Punktgewinn.

Es spielten: Jan David Kern, Dither Almeida-Keth, Tim Siebenstich, Slavisa Simikic, Fatih Baysal(46.: Johannes Schnitzer), Claudius Roca, Ralph Sedlak, Yohanes Belay, Marco Schmitt, Jacob Krüger und Fabricio Almeida-Keth(81.: Bojan Mitrovic).


Weitere aktuelle Neuigkeiten

08.12.2017 // Sportberichte

Junioren Spielberichte: Aufatmen bei den A-Junioren

Die A-Junioren setzten sich letztes Wochenende gegen den Tabellennachbarn der Gruppenliga deutlich mit 12:0 durch. Die C1 und C2 mussten am E... Weiterlesen