10.04.2018 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Aktive Spielberichte: Erfolge für erste und dritte Mannschaft


Die Fußballer des SV St. Stephan haben weitere drei Punkte eingefahren. Gegen den VfR Rüsselsheim konnte das Kleeblatt-Team mit 4:2 gewinnen.

ERGEBNISSE

Heimspiele

1.Mannschaft – VfR Rüsselsheim  4:2
2.Mannschaft – FC Sturm Darmstadt  0:3

Auswärtsspiel

3.Mannschaft – SV Weiterstadt II  2:1


Bereits mit dem ersten Angriff gingen die Gäste in Führung. Nach einem Vorstoß über die linke Seite nutzte ein VfR-Angreifer den Freiraum mit einem Schuss aus der Drehung zum 0:1(3.). Danach blieb die Partie lange Zeit ohne Höhepunkte. Erst nach gut einer halben Stunde wurde es lebhafter. Nach einem Foul an Pascal Bender im Strafraum schnappte dieser sich den Ball und verwandelte den Elfmeter sicher zum Ausgleich(34.). Kurz vor der Pause nahm sich die Stephaner Defensive bei einem Freistoß von der linken Seite eine Auszeit und Rüsselsheim ging erneut in Führung(44.). Doch der SVS hielt dagegen und kam noch in der ersten Hälfte zum 2:2. Rückkehrer Marc O’Neal setzte sich am linken Flügel durch, passte nach innen, wo ein VfR-Abwehrspieler ins eigene Netz abfälschte(45 + 3.).

Nach der Pause steigerte sich das Kleeblatt-Team und Pascal Bender setzte einen Kopfball nur knapp über das Tor. Allerdings hatten die Rüsselsheimer die beste Möglichkeit bis zu diesem Zeitpunkt. Ein 16-Meter-Schuss traf allerdings nur die Latte. Auf der anderen Seite flankte Erik Tabuchi Barczak auf Pascal Bender, der per Kopf zum 3:2 vollendete(67.). Weitere Möglichkeiten durch Maximilian Gamperl und Marc O’Neal blieben aber ungenutzt. Kurz vor dem Ende wurde Erik Tabuchi Barczak vom Rüsselsheimer Torhüter im Strafraum von den Beinen geholt. Den Elfmeter verwandelte Pascal Bender erneut sicher(86.). Danach musste auch noch ein Gäste-Akteur mit Gelb-Rot vom Platz. Mit dem Schlusspfiff gelang Hagen Steinmetz das Kunststück, dass er bei seinem Abschluss beide Pfosten des Gäste-Tores traf. Nach einer Diskussion mit der Schiedsrichterin sah der VfR-Schlussmann nach der Partie noch die rote Karte.

Es spielten: Emrah Ülgen, Maximilian Gamperl, Maximilian Rogler, Mick Mathes, Pascal Bender, Marc O’Neal, Dragan Prce(57.: Timo Schmitt), Thorben Deusser, Erik Tabuchi Barczak, Hagen Steinmetz und Sören Storz.


Die SVS-Zweite ging am Sonntag leer aus. Gegen den FC Sturm Darmstadt hieß es am Ende 0:3.

In der ersten Hälfte sah es nicht nach einer deutlichen Niederlage aus. Die Stephaner waren das aktivere Team und scheiterten einige Male in aussichtsreicher Position.

Nach der Pause lief alles nach einem Muster. Der SVS verlor selbstverschuldet den Ball im Mittelfeld und die Gäste hatten einen Stürmer in ihren Reihen, der dreimal gnadenlos zu schlug. Die Tore fielen in der 49., 61. und 80. Minute. Die Stephaner steckten zwar zu keiner Phase des Spiels auf, doch ein Treffer wollte an diesem Tag einfach nicht gelingen. Selbst ein Foulelfmeter konnte nicht genutzt werden, da der Gäste-Torhüter großartig gegen Dominik Schröter hielt.

Es spielten: Felix Meyer, Boro Nedic(64.: Jan Nguyen), Yannik Galinski, Zlatko Nedic, Altug Rüzgar, Kim Gebhardt, Ralph Sedlak(57.: Yannis Yilmaz), Saa Nicolas Peters(83.: Yannis Yilmaz), Dominik Schröter, Sascha Schulz und Yannis Yilmaz(40.: Ennis Dikmen(73.: Iraklis Alexidis)).


Die dritte Mannschaft des SVS hat wichtige Zähler im Abstiegskampf erkämpft. Beim SV Weiterstadt II hieß es am Ende 2:1.

Schon früh gingen die Gastgeber in Führung(1.), doch das Kleeblatt-Team kämpfte sich zurück in die Partie und schaffte durch Jakob Krüger den Ausgleich(8.).

Nach einer Stunde Spielzeit gelang Spielertrainer Fabricio Almeida-Keth der Treffer zum 2:1-Endstand(60.). In der Schlussphase schwächten sich die Weiterstädter selbst durch eine gelb-rote Karte, sodass die Stephaner das Ergebnis über die Zeit retten konnten.

Es spielten: Roberto Totaro, Tim Siebenstich, Slavisa Simikic, Claudius Roca(82.: Fatih Baysal), Nico Schadt, Julien Weimann(25.: Alen Murtezic), Marco Schmitt, Jakob Krüger, Fabricio Almeida-Keth, Yohanes Belay und Dither Almeida-Keth.


TERMIN

Heimspiele

Do 12.04.
19.30  1.Mannschaft – SG Modau

Bereits am kommenden Donnerstag, dem 12. April, geht es für die erste Mannschaft des SVS weiter. Ab 19.30 Uhr empfängt das Kleeblatt-Team die SG Modau. Der Gast aus Modau steht mit 26 Punkten auf dem 11. Platz der Kreisoberliga und hat bereits sieben bzw. acht Zähler Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Die Stephaner müssen sich im Gegensatz zum letzten Sonntag steigern, um auch gegen die SG punkten zu können. In der Hinrunde trennte man sich mit einem torlosen Unentschieden und im Pokal haben die Modauer den SVS mit 8:4 nach Verlängerung raus gekegelt.


Weitere aktuelle Neuigkeiten

19.10.2018 // Sportberichte

Aktive Spielberichte: 2. Mannschaft erneut mit Unentschieden

Die zweite Mannschaft des SV St. Stephan hat am Donnerstagabend einen Punkt geholt. Beim SKV Hähnlein gelang ein 1:1-Unentsch... Weiterlesen
16.10.2018 // Sportberichte

Aktive Spielberichte: Sieglose Phase hält an

Die Fußballer des SV St. Stephan mussten am vergangenen Sonntag eine unnötige Niederlage hinnehmen. Bei der SG Modau unterlag das Klee... Weiterlesen