17.04.2018 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Aktive Spielberichte: Alle drei Mannschaften gewinnen


Seltener 9-Punkte-Sonntag für die Fußballer des SV St. Stephan. Neben dem, fast zu erwartenden, Sieg der ersten Mannschaft, konnten auch die beiden anderen Teams ihre Begegnungen gewinnen.

ERGEBNISSE

Auswärtsspiele

1.Mannschaft – RW Darmstadt II  4:2
2.Mannschaft – SKG Bickenbach II  1:0

Heimspiel

3.Mannschaft – TSV Schneppenhausen II  9:0


Die Partie der Ersten bei RW Darmstadt II begann temperamentvoll. Bereits früh brachte Timo Schmitt sein Team mit einem direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumgrenze mit 1:0 in Führung(8.). Doch die Verbandsliga-Reserve hielt dagegen. Zunächst konnte Torhüter Felix Meyer den Ausgleich noch bravourös verhindern, doch beim anschließenden Eckball köpfte ein, aufgerückter, RW-Abwehrspieler zum 1:1 ein(13.). Mit einer Kopfball-Möglichkeit von Maximilian Gamperl, nach Flanke von Hagen Steinmetz, endete diese Phase. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin. Erst kurz vor der Pause erspielten sich die Stephaner weitere Chancen durch Timo Schmitt und Sören Storz. Mit dem Halbzeitpfiff gelang doch noch die neuerliche Führung. Nach einem gewonnenen Kopfball-Duell von Dragan Prce, scheiterte Hagen Steinmetz am Keeper der Gastgeber, doch Mick Mathes stand goldrichtig und staubte zum 2:1 ab(45.).

In der zweiten Hälfte blieb das Kleeblatt-Team am Drücker. Auf Vorarbeit von Hagen Steinmetz, schoss Pascal Bender noch vorbei. Doch wenige Minuten später legte sich Timo Schmitt in halbrechter Position den Ball zum Freistoß zurecht und traf genau in den Winkel zum 3:1(61.). Einen Kopfball von Hagen Steinmetz, nach Vorarbeit von Maximilian Rogler, entschärfte der Spielertrainer im Tor der Gastgeber. Einen Angriff über die rechte Seite über Marc O’Neal und Hagen Steinmetz schloss Dragan Prce, am langen Eck stehend, zum 4:1 ab(82.). Der Anschlusstreffer zum 4:2-Endstand kurz vor Schluss, nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld, blieb Ergebnis-Kosmetik(88.). In der Nachspielzeit scheiterte Erik Tabuchi Barzcak mit der letzten Möglichkeit des Spiels am Keeper der Rot-Weißen.

Es spielten: Felix Meyer, Maximilian Gamperl, Mick Mathes, Pascal Bender(78.: Marc O’Neal), Dragan Prce, Thorben Deusser, Christian Braun(85.: Manuel Lücke), Timo Schmitt(72.: Maximilian Rogler), Erik Tabuchi Barczak, Hagen Steinmetz und Sören Storz.


Die SVS-Zweite konnte am letzten Sonntag überraschend drei wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren. Bei der SKG Bickenbach II gewann das Kleeblatt-Team mit 1:0.

Die Stephaner legten von Beginn an gut los und wurden früh mit der Führung belohnt. Yannik Galinski traf bereits nach 4 Minuten zum 1:0. Weitere gute Möglichkeiten konnte man allerdings in der Folge nicht nutzen.
Auch nach der Pause hielt die Überlegenheit des SVS an. Doch Zählbares sprang nicht mehr heraus, so dass es bis zum Ende beim knappen, aber verdienten, Erfolg blieb.

Es spielten: Jan David Kern, Yannik Galinski, David Weiner, Altug Rüzgar, Ahmet Polat, Ralph Sedlak(66.: Iraklis Alexidis(90 + 2.: Nico Schadt)), Enis Dikmen(61.: Rafail Tournas), Dominik Schröter, Saa Nicolas Peters, Yannis Yilmaz und Jan Lukas Kern.


Den zweiten Dreier in Folge konnte die dritte Mannschaft der Stephaner feiern. Gegen eine Rumpfelf des TSV Schneppenhausen II gelang ein ungefährdeter 9:0-Erfolg.

Gegen die, mit nur neun Akteuren, angetretenen Schneppenhäusern, hatte das Kleeblatt-Team von Anfang an leichtes Spiel. Jakob Krüger brachte seine Mannschaft mit einem Hattrick mit 3:0 in Front(2., 12., 18.). Slavisa Simikic, Julien Weimann, mit seinem ersten Treffer für die Aktiven, sowie Tim Siebenstich erhöhten noch vor der Pause auf 6:0(23., 38., 41.).

Durch einen Doppelschlag schraubten Jakob Krüger und Claudius Roca das Ergebnis auf 8:0(57., 59.). Der letzte Treffer zum 9:0gelang erneut Claudus Roca (67.).

Es spielten: Roberto Totaro, Tim Siebenstich(56.: Peter Franke), Slavisa Simikic, Claudius Roca, Julien Weimann(46.: Christian Jenke), Marco Schmitt, Jakob Krüger, Fabricio Almeida-Keth, Alen Murtezic, Yohanes Belay und Dither Almeida-Keth.


TERMIN

Auswärtsspiel

Do 19.04.
18.30  1.Mannschaft – FCA Darmstadt


Die erste Mannschaft ist erneut am Donnerstagabend im Einsatz. Um 18.30 Uhr tritt das Kleeblatt-Team beim FCA Darmstadt an. Die Partie gegen den Tabellen-Zehnten beginnt so früh, da die Arheilger Rasenplätze keine Flutlichtanlagen besitzen. Wegen einer Veranstaltung der Firma Merck, wird die Parkplatz-Situation vor dem Sportgelände angespannt sein. Der Verein hat jedoch versichert, dass die SVS-Spieler und –Fans, notfalls auf dem FCA-Gelände parken können. Sportlich geht es um nicht mehr viel, denn der FCA bleibt mit großer Wahrscheinlichkeit in der Kreisoberliga. Der Vorsprung auf den Abstiegs-Relegationsplatz beträgt bereits 12 Punkte. Dennoch wollen die Stephaner ihren guten Lauf 2018 fortsetzen und auch in Arheilgen punkten. Im Hinspiel trennten sich beide Teams mit einem 1:1-Unentschieden.   

Weitere aktuelle Neuigkeiten

21.06.2018 // Sportberichte

Junioren Spielberichte: Rückblick und Vorschau

A-Junioren Obwohl die A-Junioren nicht mehr im Einsatz waren, so konnten sie doch feiern. Aufgrund des Aufstiegs de... Weiterlesen