11.12.2018 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Aktive Spielberichte: 1. Mannschaft geht mit einem Unentschieden in die Winterpause


Die Fußballer des SV St. Stephan haben das Fußball-Jahr 2018 mit einem Unentschieden abgeschlossen. Im dritten Spiel gegen die SpVgg Seeheim-Jugenheim nacheinander trennte man sich mit einem 2:2-Remis.

ERGEBNIS

Heimspiel

1.Mannschaft – SpVgg Seeheim-Jugenheim    2:2


Das Kleeblatt-Team begann überlegen und kam bereits früh zu einer Gelegenheit durch Jascha Ebers, der nach Vorarbeit von Erik Tabuchi Barczak und Dominik Schröter, aus 18 Metern nur knapp verzog. Eine weitere Chance von Dominik Schröter, auf Zuspiel von Erik Tabuchi Barczak, vereitelte der Gäste-Torhüter mit einer Glanzparade. Im Gegenzug kam die Spielvereinigung zu einem Freistoß aus halbrechter Position, den man zum 0:1 nutzen konnte(14.). Danach begann die stärkste Phase von Seeheim-Jugenheim. Bei einem 20-Meter-Schuss konnte sich Torhüter Stanislaus Tschernich auszeichnen. Bis zur Pause kam der SVS nur noch einmal erfolgsversprechend vor das Tor der Gäste, doch Jascha Ebers scheiterte am Schlussmann.

Auch in der zweiten Hälfte blieb zunächst die Spielvereinigung am Drücker. Folgerichtig führte ein Alleingang dann auch zum 0:2(54.). Jetzt berappelten sich die Stephaner und der Erfolg sollte sich bald einstellen. Auf Zuspiel von Maximilian Rogler, traf Marc O’Neal aus spitzem Winkel zum Anschluss(57.). Seeheim-Jugenheim rührte in der Folge Beton an und hatte lange Zeit Erfolg damit. Erst kurz vor dem Ende gelang es dem SVS das Abwehr-Bollwerk zu knacken. Einen Eckball von Christian Braun köpfte erneut Marc O’Neal unhaltbar zum 2:2-Ausgleich in die Maschen(82.). Fast hätte es sogar noch zum Sieg gereicht. Eine Minute vor dem Anpfiff scheiterte Christian Braun aus 18 Metern am Torhüter. Den Abpraller setzte Maximilian Gamperl im Nachschuss allerdings zu hoch an.

Es spielten: Stanislaus Tschernich, Maximilian Gamperl, Maximilian Rogler, Dominik Schröter, Marc O’Neal, Yannik Galinski, Jascha Ebers, Christian Braun, Erik Tabuchi Barczak, Sören Storz und Dragan Prce(23.: Jan Michael Schläfer(69.: Timo Schmitt)).

Damit überwintert das Kleeblatt-Team mit 22 Punkten und einem Torverhältnis von 34:44 auf dem 9. Tabellenplatz der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau. Am 28. Februar 2019 steht das nächste Pflichtspiel im Pokal bei der SGA Darmstadt auf dem Programm.


Weitere aktuelle Neuigkeiten

22.01.2019 // Sonstiges

SVS sucht DICH!

Der SVS Griesheim sucht zur neue Saison sportbegeisterte Menschen, Jugendtrainer, Co-Trainer, Helfer oder Betreuer, insbesondere für... Weiterlesen
21.01.2019 // Ankündigungen

Junioren: SVS-Sommerturnier geplant

Die Jugendabteilung des SV St. Stephan Griesheim richtet vom 21. - 23. Juni 2019 erneut sein Freundeturnier sowie den Sparkassen-Cup... Weiterlesen