03.05.2018 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Junioren Spielberichte: Rückschau aufs Wochenende


Ergebnisse vom Wochenende 27. - 29. April

A Jug – SV Geinsheim 3:2
B1 Jug – 1. FCA 04 Darmstadt 1:3
B2 Jug – SG Arheilgen 0:4
C1 Jug – JFV Günterfürst/Oberzent  5:2
C2 Jug – RW Darmstadt 0:5
D1 Jug – TSV Harreshausen 13.0
D1 Jug – Al. Königstädten 2:1
D2 Jug – JFV Bergstaße 0:2
D2-Jug – SV Weiterstadt 5:1
D3 Jug – SCV Griesheim 2:2
D3-Jug – RW Darmstadt II 2:5
D4 Jug.- SV Erzhausen 1:5
D4 Jug - SG Arheilgen IV 0:4
D5 Jug – SV Hahn II 2:2
D5 Jug - FC Alsbach 7:2
E1 Jug – TSG 46 Darmstadt 1:7
E2 Jug – SG Arheilgen IV  4:4
E3 Jug – SGK Gräfenhausen II 6:0
F2 Jug – FTG Pfungstadt 14:0


A-Junioren

Die A-Junioren nutzten Ihre letzte Chance im Rennen um den Klassenerhalt und schlugen die Kicker aus Geinsheim letztlich verdient mit 3:2. Ein Eigentor und zweimal Edis Skaljic sorgten für die zwischenzeitliche 2:o und 3:1 Führung. Aber ein zweifelhafter Elfmeter und eine Unachtsamkeit in der Abwehr brachten die Geinsheimer jeweils noch auf ein Tor heran. So blieb die Partie bis zum Schluss spannend. Am Ende lebt nun weiter die Hoffnung Geinsheim noch vom ersten Nichtabstiegsplatz zu verdrängen. Bei noch 4 ausstehenden Partien und 4 Punkten Abstand kein leichtes Unterfangen.

B-Junioren

Ohne wirkliche Chance auf die drei Punkte schoss ein Spieler des FCA mit seinen 3 Toren die B1 alleine ab. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich , der bis weit in die 2 Hälfe Bestand hatte, half am Ende nicht.

Die B2 verlor erwartungsgemäß ihr Spiel gegen den Tabellenzweiten SG Arheilgen mit 0:4. Wie das Ergebnis allerdings zustande kam war nicht zu erwarten. Bis zur 54. Min konnten die Kleeblätter das Spiel offen gestalten, und hatten mehrfach die Möglichkeit in Führung zu gehen. Dann kamen leider einige diskussionswürdige SR Entscheidungen zusammen, die zu insgesamt 4 Toren der Gäste führten

C-Junioren

Auf einem nicht optimal bespielbaren Rasenplatz, tat sich die Stephaner C1 schwer ihr gewohntes Spiel aufzuziehen. Mit einer Standardsituation ging man mit 1:0 in Führung und wollte noch vor Pause nachlegen, dies gelang jedoch nicht, da die Offensivaktionen nicht zwingend ausgespielt und abgeschlossen wurden. Direkt mit dem ersten Angriff nach der Pause erhöhte man auf 2:0 und dachte, dass damit das Spiel gelaufen war. Allerdings lies man den Gegner nochmal zurück kommen und eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters tat ihr übriges. Auf einmal stand es 2:2 und man müsste nochmal richtig Gas geben. Mit viel Einsatz, Herz und Wille bog man das Spiel wieder um und gewann am Ende sehr verdient mit 5:2.

D-Junioren

Nach einem deutlichen 13:0 unter der Woche beim Tabellenletzten in Harreshausen, bestritten die D1 Junioren am Sonntag ein erwartet schweres und unangenehmes Auswärtsspiel bei Alemannia Königstädten. Gegen die defensiv gut agierenden und auf Konter lauernden Gastgeber, hatte der SVS zwar mehr Spielanteile, konnte sich aber kaum Chancen herausspielen. Zudem ermöglichte man der Alemannia durch zu einfache Ballverluste vor allem in der ersten Halbzeit immer wieder Konterchancen, wovon gleich die erste zum frühen Rückstand führte. Diesen konnten die Stephaner aber schnell ausgleichen und kurz vor der Pause vergaben sie dann auch noch den Führungstreffer. Da aber auch die Gastgeber bei ihren Kontern  stets gefährlich blieben, ging es mit dem gerechten Unentschieden in die Kabinen. Nach der Pause verflachte die Partie ein wenig, wobei der SVS weiterhin mehr Spielanteile verbuchen konnte. Da klar herausgespielte Chancen nach wie vor Mangelware blieben, entschied ein direkt verwandelter Freistoß kurz vor Schluss das Spiel zugunsten des SVS.

Turbulente Woche für die D2: Im Nachholspiel beim JFV Bergstraße haben die Kleeblätter am Dienstag eine unglückliche 2:0-Niederlage kassiert. Viele umstrittene Abseitsentscheidungen gegen die schnellen SVS-Stürmer, mangelnde Präzision beim Abschluss und zwei Kopfball-Gegentore durch die baumlangen Gegenspieler besiegelten die Pleite in einem sonst überlegen geführten Spiel.

Im zweiten Spiel der Woche beim SV Weiterstadt lief es für die Jungs und ihre Torhüterin deutlich besser. Von der ersten Minute an war klar, wer hier als Sieger vom Platz geht. Die Griesheimer zeigten eine grandiose Reaktion, spielten sich die Seele aus dem Leib, rannten, kämpften, kombinierten – und schossen die Tore. Am Ende siegte der SVS mit 5:1 gegen körperlich deutlich stärkere, spielerisch aber umso schwächere Weiterstädter. Dieser Sieg sollte Auftrieb und Mut für die noch schweren Aufgaben der restlichen Saison geben.

Am Dienstag bestritten die D3 Junioren ihr Nachholspiel gegen die Viktoria. Die Jungs hatten das Spiel in den ersten 20 Minuten gut im Griff und erspielten sich auch ein paar Chancen, die wieder einmal nicht genutzt wurden. Die Viktoria kam dann besser ins Spiel, nutzte ihre Chance und ging mit 1:0 in Führung. Noch vor der Halbzeit erhöhte der Gegner auf 2:0. Die zweite Halbzeit fing recht ausgeglichen an. In der 40. Minute erzielten die Jungs dann den längst überfälligen Anschlusstreffer. Das gab ihnen Aufwind und die Jungs drückten dann auf den Ausgleich, der dann kurz darauf fiel. Das Spiel endete 2:2 unentschieden.

Die D3 Junioren mussten am Wochenende eine weitere Niederlage hinnehmen. Das Spiel gegen SKV Rot-Weiß Darmstadt fing ausgeglichen an. In der 15. Minute, nach einem unglücklichen Abstoß, landete der Ball im Tor. Unordnung in den Reihen sorgte dafür, dass kurz danach ein weiteres Tor fiel. Kurz vor der Pause, nach einem Konter, erhöhte die Heimmannschaft ihre Torbilanz auf 3:0. Nach der Pause kamen die Stephaner endlich zum Zug und übernahmen die Initiative auf dem Spielfeld. In der 33. Minute verkürzten sie zum 3:1. In der 40. Minute, nach einem Eckball, fiel der zweite Treffer. Diese Impulse sorgten für Euphorie und der Glaube nach einem Sieg kam zurück. Die Stephaner stürmten mutig das gegnerische Tor an, leider ohne Erfolg. Nach einem Konter, erhöhte die Heimmannschaft auf 4:2. Kurz vor dem Abpfiff erhöhte die Mannschaft von SKV auf 5:2.

Die D5 kam beim SV Hahn II nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Den Griesheimern gelang es nicht, an die zuletzt starken Leistungen anzuknüpfen. Inkonsequentes Abwehrverhalten nach einer Ecke nutzten die Gastgeber zur 1:0 Führung. Der SVS versuchte sich in die Partie zu kämpfen, hatte übers Spiel auch ein Chancenplus, vieles blieb aber Stückwerk. So dauerte es bis Mitte der zweiten Halbzeit, bis der 1:1 Ausgleich gelang. Als Hahn wenig später wieder in Führung ging, versuchten die Kleeblätter noch einmal den Duck zu erhöhen. Der erneute Ausgleich kam dann aber zu spät, um das Ergebnis noch vollständig zu drehen.

Beim FC Alsbach gelang der D5 ein starker 7:2 Auswärtssieg. Deutlich verbessert zum Spiel am Donnerstag dominierten die Stephaner vor allem in der ersten Halbzeit. Die Gastgeber kamen lediglich mit wenigen Fernschüssen in Richtung Griesheimer Tor. Folgerichtig ging es mit einer 3:0 Führung des SVS in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kamen die Alsbacher besser in die Partie und das Match wurde offener. Beiden Mannschaften gelangen in der Phase je zwei Tore. Zum Ende des Spiels nahm dann die D5 wieder das Heft in die Hand und konnte mit zwei weiteren Treffern das Spiel endgültig für sich entscheiden.

E-Junioren

Wieder kein Sieg für die E2. Am Samstag trennten sich die Jungs 4:4 von der SG Arheilgen. In der ersten Hälfte spielten die Kleeblätter ohne Biss und Spielidee. Der Ball wurde zu langsam gespielt, immer wieder leisteten sie sich leichte Ballverluste und schafften es nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu schießen. Folgerichtig ging der Gegner mit 2:0 in Führung bevor einer der wenigen Konter zum Anschlusstreffer genutzt werden konnte. Leider sorgte ein weiterer Patzer für den 1:3 Halbzeitstand. Nach der Pause dann sah man einen anderen SVS. Die Jungs nahmen den Kampf an und setzten endlich den Gegner unter Druck. Sie erarbeitete sich Chancen und erzielten Tor um Tor. Beim Stand von 4:3 gab es noch eine Riesenchance das Spiel zu entscheiden, konnte jedoch völlig freistehen nicht genutzt werden. Kurz vor Ende dann erneut ein Patzer in der Abwehr den der Gegner zum Ausgleich nutzte.

Am Samstag war die E3 mit 11 Jungs beim SKG Gräfenhausen zu Gast. Die Jungs kamen gleich gut ins Spiel, kämpften zusammen und konnten öfter als sonst zeigen, dass das Passspiel kein Fremdwort ist. Maurice erzielte den ersten Treffer der Partie und Oliver konnte kurz darauf auf 2:0 erhöhen. Nach schöne Flanke von Ismail traf der Oliver das 2. Mal ins Tor. Halbzeitstand 3:0. Auch im zweiten Abschnitt knüpfe der SV St .Stephan an die gute geschossene Mannschaftsleistung an. Eins, zwei Getümmel unmittelbar vor dem wieder gut aufgelegten Luis im Tor wurden mit Mann und Maus verteidigt, so dass kein Gegentreffer hingekommen werden musste. Und nochmal Oliver stellte mit seinen beiden Treffern den Enstand zum umjubelten 5:0 her.

F-Junioren

Nachdem man bereits in der Hinrunde gegen FTG Pfungstadt mit 16:1 überzeugen konnte, gelang der F2, den "Wild Boys" des SVS, auch in der Rückrunde ein ungefährdeter 14:0 Sieg auf eigenem Platz. Bereits nach wenigen Minuten war klar, dass sich die SVS Junioren von Ihrer besten Seite zeigen wollten und so stand es dann zur Halbzeit bereits 8:0. Auch nach der Halbzeitpause hatten die Pfungstädter nur wenig den spielerisch gut aufgelegten Stephanern entgegen zubringen. In den bunten Reigen der Torschütze konnte sich auch das einzige Mädel der "Wild Boys" mit dem letzten Treffer des Spiels zum Endstand von 14:0 einreihen.
Am nächsten Samstag findet kein Rundenspiel statt. Daher geht es mit zwei Turnieren weiter: Start in Rodgau am 01. Mai ist bereits um 09.00 Uhr, am 06. Mai in Dortelweil bei Bad Vilbel um 10.00 Uhr.

G-Junioren

Am Sonntag waren die Jungs der G1 schon wieder zu Gast in Darmstadt. Dieses Mal hieß der Gegner FCA04. Nachdem schon das vergangene Wochenende in einer Niederlage endete, wollte die Mannschaft nun wieder einen Sieg heimbringen. Doch auch hier konnten die Jungs Ihre erlernten Fähigkeiten nicht abrufen und wurden ohne Sieg nach Hause geschickt.

Weitere aktuelle Neuigkeiten

21.09.2018 // Sportberichte

Junioren Vorberichte zum Zwiebelmarktwochenende

A-Junioren Zum 7. und letzten Spieltag vor den Herbstferien der Gruppenliga Darmstadt ist die A- Jugend zu Gast bei... Weiterlesen
21.09.2018 // Sportberichte

Aktive Spielberichte: 1. Mannschaft in nächster Pokalrunde - Alte Herren mit Kämpferischem Unentschieden

Der SV St. Stephan hat seine Pflichtaufgabe im Pokal souverän gelöst. Bei D-Ligist BG Darmstadt gelang dem Kleeblatt-Team ein ungefährdeter 6... Weiterlesen