11.09.2018 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Junioren Spielberichte: C1 gewinnt Spitzenspiel


A–Junioren

Am letzten Samstag war die A-Jugend zu Gast bei der Starkenburgia aus Heppenheim. Nach anfänglichem Abtasten gewannen die SVSler langsam die Oberhand und waren feld- und spielüberlegen. Folgerichtig ging man dann auch mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit. Was dann in der 2. Halbzeit passierte, muss man nicht ausführlich beschreiben. So stark die erste Halbzeit war, so schwach war die 2. Vielleicht haben die Jungs in der Halbzeitpause das falsche Wasser getrunken. Das war nicht nur schlechter Fussball, sondern reine Arbeitsverweigerung. Kein Einsatz, keine Gegenwehr und kein Aufbäumen. In dieser katastrophalen 2. Halbzeit wurde die Mannschaft, von einer eher schwachen Mannschaft aus Heppenheim, regelrecht vorgeführt und man war mit den 5 Gegentoren noch gut bedient.  So wurde das Spiel am Ende mit 1:5 verloren.

B–Junioren

Einen klaren Pflichtsieg, gegen einen total unterlegenen Gegner erreichte die Stephaner B1 beim 1.FCA Darmstadt. Auf einem "Acker" tat man sich in der ersten Hälfte noch schwer und führte nur mit 3:0. Doch nach einigen Umstellungen kam man langsam in Torlaune und erzielte weitere 8 Tore und gewann ohne große Mühe mit 11:0.

Obwohl lange gleichwertig und auch mit 1:0 im Führung liegend verlor die B2 ihr Auswärtsspiel bei der SG Arheilgen mit 3:4. Mirnes erzielte Mitte der ersten HZ mit einem Elfmeter die 1:0 Führung, die Arheilgen 10 Min später aus strak abseitsverdächtiger Position ausgleichen konnte. Und praktisch mit dem HZ Pfiff ging Arheilgen sogar noch mit 2:1 in Führung. Dann Mitte der 2 Hz fiel der verdienende Ausgleich durch Calluso. Die Partie wogte nun hin und her, doch dann schaffte Arheilgen in kurzer Zeit durch zwei Treffer eine Vorentscheidung. Auch der postwendende 3:4 Anschlusstreffer durch Segreto war dann doch nur noch Ergebniskosmetik.

C–Junioren

Im Spitzenspiel der Gruppenliga hatten die C1 Junioren am Samstag mit JFV Alsbach-Auerbach einen der Favoriten zu Gast. Gegen den Tabellenzweiten erwischten die Stephaner einen Start nach Maß und gingen bereits nach drei Minuten in Führung, fanden danach aber eigentlich nie richtig ins Spiel und mussten postwendend den Ausgleich hinnehmen. Immer wieder sorgten lange Bälle auf die schnellen Gästestürmer für Gefahr, während der SVS kaum Zweikämpfe gewann und sich läuferisch weder offensiv noch defensiv auf der Höhe präsentierte. Ganz anders dann der Auftritt der Jungs in der zweiten Halbzeit: Spielfreudig, lauf- und zweikampfstark ließen sie die Gäste überhaupt nicht mehr ins Spiel und kaum noch in die Nähe des eigenen Tores kommen. Das Spiel fand nun fast ausnahmslos in der Hälfte der Gäste statt und die Stephaner konnten sich mit zwei weiteren Treffern belohnen und gewannen das Spitzenspiel aufgrund der starken zweiten Halbzeit verdient mit 3:1.

So richtig unter die Räder kam die C2 beim Auswärtsspiel in Eberstadt. Bereits nach 3 Minuten lag man mit 0:2 zurück. Von diesem frühen Schock erholten sich die Stephaner nicht mehr und verloren am Ende mit 0:8. Nun gilt es im Training die Fehler aufzuarbeiten und es am nächsten Wochenende wieder besser zu machen.

Die C3 verlor ihr Heimspiel gegen JFV Bergstraße II mit 1:5. Die gut organisierten Gäste hatten in der der ersten Hälfte mehr vom Spiel und gingen nach einem Eckball in Führung, die sie wenig später mit einem zweiten Treffer ausbauen konnten. Griesheim versuchte mit schnellen Angriffen gelegentlich für Gefahr auf der anderen Seite zu sorgen. Mit einem dieser Vorstöße gelang der Anschlusstreffer, was das Spiel etwas beruhigte. Dennoch kam die JFV noch zu zwei weiteren Treffern zum 1:4 zur Pause. In zweiten Halbzeit verflachte die Partie. Nur den Gästen gelang durch eine Einzelleistung noch ein Tor.

D–Junioren

Die D2 Junioren haben durch eine starke Mannschaftsleistung gegen Tabellenschlusslicht Ober-Ramstadt verdient den ersten Sieg der Saison eingefahren. In der ersten Halbzeit waren die Stephaner die klar überlegene Mannschaft und erspielten sich reihenweise gute Torgelegenheiten. Der Gegner war mit dem 2:0 Pausenstand noch gut bedient. In der zweiten Hälfte ließen die Kleeblätter dann etwas nach und Ober-Ramstadt kam besser ins Spiel. Letztlich war der Sieg aber zu keinem Zeitpunkt wirklich in Gefahr und mit 4:1 am Ende auch in dieser Höhe verdient.

Auch am 4. Spieltag gab es für die Stephaner D3 nichts zu holen. Zu gut war wieder der Gegner. Die größtenteils jahrgangsälteren Spieler zeigten sich als eingespieltes Team und waren in allen Belangen überlegen. Die 0:7 Niederlage geht in Ordnung. Erst gegen Ende des Spiels kamen die Kleeblätter ein wenig besser auf und erarbeiteten sich einige Chancen die leider nicht zu einem Ehrentor genutzt werden konnten.

E–Junioren

Bereits in der 4.Minute gingen die Gäste aus Darmstadt gegen die E1 mit 1:0 in Führung, welche sie nur eine Min später durch einen schönen Distanzschuss auf 2:0 erhöhten. In schöner Regelmäßigkeit bauten sie den Vorsprung bis zur Hz auf 5:0 aus. Nach der Halbzeit ging es etwas ausgeglichen weiter bis die Lilien in der 32.Minute das 6:0 erzielten. Am Ende hieß es dann gar 9:0 für die Gäste aus Darmstadt, die damit mehr als verdient als Sieger nach Hause fahren konnten.

Am Sonntagvormittag empfingen die E2 Junioren einen sehr spielstarken Spielpartner von Makkabi Frankfurt. In der ersten Spielhälfte konnte man einen guten Abwehrverband vom SVS beobachten an dem sich die Frankfurter sehr schwer taten. Einzelne Konter konnten geführt, jedoch nicht in zählbares umgewandelt werden. In Halbzeit 2 wurde Makkabi stärker und die Abwehr vom SVS löchriger. Das Spiel endete mit 1:8 Toren.

F–Junioren

Auch das vierten Qualifikationsrundenspiel gegen die SG Modau konnte die F1 ungefährdet mit 10:3 für sich entscheiden. Bereits von Anfang an war klar, dass es für Modau schwer werden würde, gegen die spielstarken SVS Junioren mitzuhalten, was sich dann auch am Halbzeitstand von 5:1 wiederspiegelte. Auch nach der Halbzeit ging das muntere Tore schießen bis zum Endstand von 10:3 weiter.

Auch am Sonntag  lief es für die Kleeblätter ordentlich. Bei einem gut besetzten Turnier in Aschaffenburg konnten die F1 des SVS mit vier Siegen (Preußen Frankfurt, SG Untermain, Elsavatal 03, SG Strietwald) und einem Unentschieden gegen Viktoria Aschaffenburg den Gruppensieg einfahren. Im Endspiel traf man dann auf Teutonia Hausen, denen man sich allerding etwas unglücklich mit 1:0 geschlagen geben musste.


Ergebnisse

Freitag, 07.09.2018
B2 19:00 Uhr  SG Arheilgen – SVS  4:3

Samstag, 08.09.2018
F1 10:45 Uhr  SVS – SG Modau  10:3
B1 11:00 Uhr  FC Arheilgen – SVS  0:11
E1 12:30 Uhr  SVS – SV Darmstadt  0:9
C2 14:30 Uhr  Germ. Eberstadt – SVS  8:0
C1 14:30 Uhr  SVS – JFV Alsbach  3:1
C3 14:30 Uhr  SVS – JFV Bergstraße II  1:5
A1 15:15 Uhr  Stark. Heppenheim – SVS  5:1

Sonntag, 09.09.2018
D3 9:30 Uhr  SVS – SG Arheilgen IV  0:7
G1 10:00 Uhr  TG 75 Darmstadt – SVS  6:0
D1 10:00 Uhr  Vikt. Griesheim – SVS  6:1
D4 10:30 Uhr  Germ. Eberstadt IV – SVS  0:5
D2 10:45 Uhr  FC Ober-Ramstadt – SVS  1:4
E2 11:00 Uhr  SVS – Makkabi Frankfurt II  1:8

Weitere aktuelle Neuigkeiten

18.09.2018 // Sportberichte

Junioren Spielberichte: A1-Junioren mit Heimsieg

A-Junioren Gegen Wald-Michelbach wollte die Stephaner A1 nach der katastrophalen Leistung der Vorwoche, alles daran... Weiterlesen
18.09.2018 // Sportberichte

Aktive Spielberichte: 1. Mannschaft gewinnt gegen RW Darmstadt II

Unterschiedlicher hätten die Gefühlslagen nicht sein können. Während die Fußballer der ersten Mannschaft einen klaren Heimsieg einfa... Weiterlesen