06.11.2018 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Junioren Spielberichte: D1 gewinnt wichtiges Verfolgerduell


A-Junioren

Am Samstag war die A-Jugend zu Gast beim JFV Bürstadt. Nach anfänglichem Abtasten übernahmen mit fortwährender Spieldauer die SVSler das Spiel in die Hand, ließen Gegner und Ball laufen. Der Lohn dafür war die 1:0 Führung in der 23. Minute. 5 Minuten später verhinderte der Torwart mit einer Glanztat den Ausgleich und die A- Jugend konnte kurz vor der Halbzeit auf 2:0 erhöhen. In den ersten zehn Minuten der 2. Halbzeit setzte der Gegner die Stephaner unter Druck und konnte zum 1:2 verkürzen, jedoch konnte man 5 Minuten später erneut den Zwei Tore- Vorsprung wieder herstellen. Von da an machten die St. Stephaner ein klasse Spiel mit phasenweise schönen Kombinationen und wunderschön herausgespielten Toren. Sinnbildlich dafür das 4:1, wo der Ball über 5 Stationen direkt gespielt und ins Netz einschoben wurde. Am Ende wurde das Spiel auch in der Höhe verdient mit 5:1 gewonnen, welches hätte auch höher ausfallen können.

B-Junioren

Einen weiteren Heimsieg verbuchte die B1 in Ihrem Gruppenligaspiel gegen das Team aus Münster. Ergebnis passte, die Spielweise lies sehr zu wünschen übrig. In keiner Minute strahle man Ruhe und Souveränität aus. Ging trotzdem in der ersten Hälfte, durch einen schön herausgespielten Angriff in Führung. Eigentlich hätte man den Gegner nun besser im Griff haben müssen, doch es blieb vieles nur Stückwerk. Als man das 2:0 machte war eigentlich das Spiel gelaufen, brachte den Gegner durch einen fatalen Fehler aber wieder ins Spiel. Erst mit dem 3:1 war die Partie durch.

Die B2 trat sich gegen den Tabellenvorletzten der Kreisliga enorm schwer. Trotz zahlreicher Chancen verfehlte es das Team ein ums andere Mal die Führung zu erzielen. Entweder schoss man neben das Tor, an Posten oder Latte oder der gute Gästetorwart parierte glänzend. So gelang lediglich ein Treffer in einer druckvollen Phase als der 3 Nachschuss endlich saß. Wer nun geglaubt hätte, dass es für die Kleeblätter einfacher werden würde, sah sich getäuscht. Weitere gute Einschussmöglichkeiten blieben ungenutzt und Bessungen kam mehrfach gefährlich vor das Griesheimer Tor. Doch auch den Bessunger Spielern klebte das Pech an den Füssen und so kam der SVS zu einem fast schon ein wenig glücklichen 1:0 Heimsieg. In den letzten zwei Minuten musste das Team aufgrund von Unbeherrschtheit 2 rote Karten hinnehmen und schwächte sich dadurch für die kommenden Aufgaben.

C-Junioren

Die C1 Junioren waren am Sonntagmorgen zu Gast beim FCA Darmstadt, wo sie neben den Gastgebern auch mit einem Platz zu kämpfen hatten, der als solcher eigentlich nicht mehr zu bezeichnen ist. Es dauerte also einige Minuten, bis sie sich an das holprige Geläuf und die darauf erforderliche einfache und schnörkellose Spielweise eingestellt hatten. Über die gesamte Spielzeit entwickelte sich ein einseitiges Spiel, das zumindest in der ersten Halbzeit noch knapp und spannend war, doch mit dem Pausenpfiff schafften die Stephaner das erlösende und vorentscheidende 2:0. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten in der zweiten Halbzeit, schaffte es der SVS für diese Platzverhältnisse ziemlich überzeugend, seine Überlegenheit in regelmäßigen Abständen auch in Toren zum Ausdruck zu bringen und am Ende einen deutlichen 8:0 Erfolg zu feiern.

Kann man von einem guten Spiel sprechen, wenn man 0:4 verloren hat? Man kann. Leider konnte sich die C2 im Spiel gegen JFV Lohberg N.-Ramstadt mal wieder nicht belohnen. Nach einer ausgeglichenen ersten halben Stunde kassierte das Team kurz vor der Pause zwei Treffer. Mit viel Entschlossenheit starteten die Grün-Weißen in die zweite Halbzeit, doch beste Chancen wurden nicht genutzt. So kam es, wie es kommen musste: Nach einem Konter erhielten die Gäste einen zumindest fragwürdigen Elfmeter, den sie sicher verwandelten. Damit war das Spiel gelaufen und kurze Zeit später fiel der Treffer zum 0:4 - eine Niederlage, die deutlich zu hoch ausfiel und am Ende vor allem der mangelhaften Chancenauswertung geschuldet war.

Die C3 verlor das Gastspiel bei der SKG Gräfenhausen am Ende knapp mit 0:2. Zu Beginn konnten die Stephaner die Partie ausgeglichen gestalten. Mit fortschreitender Spieldauer übernahm die favorisierte Heimmannschaft mehr und mehr die Initiative. Die SVS-Abwehr war aber gut aufgestellt und konnte alle Möglichkeiten der Gastgeber entschärfen. Nach der Pause versuchte Gräfenhausen noch mehr Druck aufzubauen. Griesheim verteidigte tapfer, musste aber fünf Minuten vor Schluss doch noch den Gegentreffer hinnehmen. Die Kleeblätter versuchten anschließend noch zum Ausgleich zu kommen. Die sich dadurch bietenden Räume nutzte die SKG zur Entscheidung. Dennoch war es ein guter Auftritt der C3, die damit den Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigte.

D-Junioren

Es läuft bei der D1: Mit einem überzeugenden Auftritt haben die Kleeblätter am Sonntag das Verfolgerduell gegen die SG Arheilgen 4:1 (1:1) gewonnen. Damit bleibt der SVS auch im vierten Topspiel in Folge ungeschlagen, drei davon konnten sogar gewonnen werden. Dabei begann die Partie gegen die SGA alles andere als verheißungsvoll. Bereits nach zwei Minuten ging der Gast nach individuellen Patzern in der Defensive in Führung.  Doch das Selbstvertrauen nach den jüngsten Erfolgen war groß genug, um diesen Rückschlag schnell wegzustecken. Einmal kurz geschüttelt und für den Rest der Partei spielten die Kleeblätter Einbahnstraßenfußball in Richtung gegnerisches Tor. Der Gegner hatte seine liebe Mühe, dem Tempo zu folgen, konnte allerdings auch zwei Konterchancen für sich verbuchen. Es dauerte jedoch fast eine halbe Stunde, bis sich der SVS für seinen Aufwand belohnte. Nach Flanke von rechts konnte der Torwart nur nach vorne abklatsche. Dort stand die grün-weiße Sturmspitze völlig frei und musste nur noch einnetzen. Und was die Kleeblätter nach dem Wiederanpfiff zeigten, war die wohl stärkste Halbzeit in dieser Saison. Mit großer Laufbereitschaft, eiserner taktischer Disziplin und jeder Menge spielerischer sowie technischer Glanzlichter schnürten die Stephaner den Gegner regelrecht in dessen Hälfte ein. Eines dieser Glanzlichter setzte die Sturmspitze nur wenige Minuten nach Wiederbeginn: von links tankte sie sich in den Strafraum, ließ drei Gegenspieler stehen und spitzelte dem Keeper die Kugel zur hochverdienten Führung durch die Hosenträger. Dem dritten Tor ging eine Sahnevorlage des zentralen Spielmachers voraus und auch das vierte Tor war mehr als sehenswert. Und war der Gegner mal am Ball, ging es meist so: verschieben, Räume eng machen, Ball erobern, ausschwärmen, schnelle Pässe, Abschluss.  Am Ende muss man fast sagen, dass die vier Treffer noch zu wenig waren.

Und schon am Mittwoch geht es in der Liga weiter mit der Nachholpartie gegen Schlusslicht SV Münster. Anpfiff ist um 17:45 Uhr in Griesheim.

Die D2 Junioren konnten auch im Spiel gegen die viertplatzierte D1 der TSG 46 Darmstadt punkten. Über die gesamte Matchdauer zeigten sich die Kleeblätter dabei spielfreudig und engagiert. Auch der frühe unglückliche Rückstand brachte die Stephaner nicht aus dem Konzept sondern sie spielten weiter munter nach vorne und hatte gleich einige gute Ausgleichmöglichkeiten. Ein unstrittiger Elfmeter brachte schließlich noch vor der Pause den verdienten Ausgleich. Im zweiten Durchgang spielten die Griesheimer konzentriert weiter und ließen den jahrgangsälteren Gegner nur selten vor das eigene Tor kommen. Das 2:1 für TSG fiel dann aber erneut äußerst unglücklich durch einen eigentlich viel zu weit und hoch geschlagenen Flugball, der sich genau ins Tor senkte. Doch auch vom erneuten Rückschlag ließen sich die Stephaner nicht bremsen und konnten wenig später wieder ausgleichen. Es war nun ein Spiel auf Augenhöhe mit guten Chancen auf beiden Seiten. Die letzte hatten dann aber noch einmal die Griesheimer. Und was für eine. Nach einem punktgenauen langen Ball lief der Griesheimer Stürmer alleine auf den Torwart zu, umkurvte diesen sogar, konnte den Ball aus spitzem Winkel aber nicht mehr ins Tor drücken. Das Spiel endete also mit einem letztlich leistungsgerechten 2:2 Unentschieden. Für die Stephaner ein Achtungserfolg und eine starke Leistung auf die man in der Rückrunde aufbauen kann und will.

Am Samstag verlor die D4 denkbar knapp in einem spannenden Spiel mit 3:4 gegen die Spieler des TUS Griesheim. Dabei lieferten sie einen tollen Kampf gegen die größtenteils älteren Gegner. Den besseren Start erwischte der TUS und konnte bis zur Pause einen 2:0 Vorsprung herausschießen. Als der Gegner Im zweiten Durchgang zunächst auf 3:0 erhöhte schien das Spiel entschieden aber die Kleeblätter drehten noch einmal richtig auf und konnten innerhalb von 4 Minuten auf 2:3 verkürzen. Nun schwamm der Gegner ein wenig und die Stephaner drängten mit Macht auf den Ausgleich. Mitten in diese Phase viel leider das 2:4. Doch auch nun antworteten die Jungs postwendend zum 3:4. Am Ende reichte es leider nicht mehr für den verdienten Ausgleich.

E-Junioren

Beim Heimspiel gegen Rot Weiß Darmstadt startete unsere E1 gut ins Spiel und schoss auch recht zügig das 1:0. Die Führung hielt allerdings nicht sehr lange und so kam es zum Ausgleich, 1:1. Auch die erneute Führung zum 2:1 wurde quasi direkt zu Nichte gemacht und ausgeglichen. Danach verlor unsere Mannschaft den Faden und Darmstadt erzielte noch vor der Pause das 2:3 und 2:4. Nach der Halbzeit spielten beide Teams auf Augenhöhe, allerdings schossen die Gegner noch das 2:5 was auch der Endstand des Spieles war. Trotz einiger Chancen war heute nicht mehr zu holen gegen eine leicht überlegene Mannschaft aus Darmstadt.

Am dritten Spieltag stand das Gastspiel bei der DJK/SSG Darmstadt für die E2 Junioren auf der Agenda.  Die Kleeblätter aus Griesheim gaben in den ersten 8 Minuten des Spiels Vollgas und pressten den Gegner mit Leidenschaft. Aus den folgenden Ballverlusten ergaben sich ansehnliche Chancen und eine frühe 2:0 Führung. Danach gab es eine kurze Erholungsphase und die Mannschaft spielte defensiver. Mit einem guten Defensivverbund und schön ausgespielten Kontern konnte man das Halbzeitergebnis auf 4:0 ausbauen.
Auch die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit gehörte den Griesheimer Kindern. Einziges Manko war dabei die Chancenverwertung die den Gastgebern wieder neues Leben einhauchte. Am Ende hielt man Hinten mit Glück die null und gewann mit 8:0 Toren in Darmstadt.

F-Junioren

Dritter Sieg in Folge. Auch im dritten Rundenspiel ließen sich die SVS F1-Junioren nicht aufhalten und erzielten Ihren dritten Sieg. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit waren es dann in der zweiten Halbzeit aber wieder die Kleeblätter aus Griesheim, die gegen den Gastgeber aus Ober-Ramstadt kaum noch Chance zuließen und die knappe Halbzeitführung von 3:2 recht mühelos zum Endstand von 7:2 ausbauen konnten.

Trotz guter Vorbereitung konnte die F2 auch an diesem Wochenende nicht überzeugen. Obwohl einige Spieler krankheitsbedingt ausfielen, konnte die Mannschaft in voller Stärke den „langen“ Weg zum Gastgeber antreten. Schon nach kurzer Zeit war klar, dass die Mannschaft das gelernte nicht umsetzen konnte und auch der Trainer ratlos war. Darum überraschte es keinen, dass schon nach wenigen Minuten das erste Tor für den TUS fiel. Die komplette Spielzeit über war es dem SVS nicht möglich aufzuholen bis sie sich zum Ende haushoch geschlagen geben mussten und traurig den Heimweg antraten.

G-Junioren

Die G-Jugend musste am Sonntag im Heimspiel gegen die TSG Messel eine sehr unglückliche 2:3 (2:1)-Pleite hinnehmen. In der ersten Hälfte waren die SVS-Jungs und ihr Mädchen deutlich überlegen und hätten zur Halbzeit noch höher führen können. Nach der Pause ließ die Konzentration jedoch etwas nach, der Ausgleich war verdient. In den letzten Minuten nahm das Drama dann seinen Lauf: Erst kratzte der gegnerische Torwart eine riesengroße Doppelchance der Kleeblätter erst gekonnt und dann mit einer großen Portion Glück von der Linie, dann verschoss der SVS in letzter Minute einen Strafstoß. Doch damit war das Pech noch nicht aufgebraucht: Mit der letzten Aktion des Spiels markierte Messel den Siegtreffer. Nach dem Schlusspfiff war die Enttäuschung erst einmal groß, doch schon wenige Minuten später überwog schon wieder die Freude über den eigenen couragierten Auftritt.


Ergebnisse

Freitag
B2 19:00 Uhr  SVS – TG Bessungen  1:0

Samstag
F2 10:00 Uhr  TUS Griesheim – SVS  14:1
F1 11:00 Uhr  FC Ober-Ramstadt – SVS  2:7
B1 11:00 Uhr  SVS – SV Münster  3:1
E2 11:30 Uhr  DJK-SSG Darmstadt II – SVS  0:8
E1 12:30 Uhr  SVS – RW Darmstadt  2:5
C3 14:30 Uhr  SKG Gräfenhausen – SVS  2:0
C2 14:30 Uhr  SVS – JFV Lohberg  0:4
A1 15:15 Uhr  JFV Bürstadt – SVS  1:5

Sonntag
D4 09:30 Uhr  SVS – TUS Griesheim  3:4
G1 10:00 Uhr  SVS – TSG Messel  2:3
D1 10:00 Uhr  SVS – SG Arheilgen  4:1
D3 10:45 Uhr  Germ. Eberstadt II – SVS  6:0
D2 10:45 Uhr  TSG 1846 Darmstadt – SVS  2:2
C1 11:00 Uhr  FC Arheilgen – SVS  0:8

Weitere aktuelle Neuigkeiten

13.11.2018 // Sportberichte

Aktive Spielberichte: Ertragloser Heimspielsonntag

Punktlos beendeten die Fußballer des SV St. Stephan das vergangene Wochenende. Beide Teams verloren ihre Heimspiele gegen die SG SV... Weiterlesen
13.11.2018 // Sonstiges

SV St. Stephan Vereinsaktion 2018! Finale!

Liebe Unterstützer! Wir haben es fast geschafft! Morgen um 10 Uhr endet die Qualifikation der ENTEGA Verei... Weiterlesen