09.11.2017 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Junioren Spielberichte: C1 vor plagen Verletzungssorgen vor der Partie gegen Ginsheim

 
Die C1 hat zuletzt mit Verletzungen zu kämpfen, was die Aufgabe gegen die starken Ginsheimer nicht leichter macht. Die A-junioren müssen endlich wieder punkten, um nicht weiter in Hintertreffen zu gelangen. Die B1 konnte zuletzt drei Siege in Serie einfahren und will auch gegen den Tabellenführer punkten.D1 und D2 tragen in ihren Partien die Favoritenrolle.  

Termine

Heimspiele

Sa. 11.11.
09.30    F2-Junioren – Germania Eberstadt II
11.00    E2-Junioren – TSG 1846 Darmstadt IV
12.00    E1-Junioren – SV Darmstadt 98 U10
14.30    C1-Junioren – VfB Ginsheim
16.00    A-Junioren – JSG Überau/Georgenhausen/Otzberg

So. 12.11.
09.30    D4-Junioren – Germania Eberstadt III
10.00    D1-Junioren – SG Sandbach
11.15    D2-Junioren – SV Traisa   

Auswärtsspiele

Fr. 10.11.
19.00    B2-Junioren – SC Viktoria Griesheim II

Sa. 11.11.
10.15    F1-Junioren – TG 75 Darmstadt
11.00    B1-Junioren – SKV RW Darmstadt
11.00    E3-Junioren – FC Ober-Ramstadt II
14.30    C2-Junioren – SV Erzhausen

So. 12.11.
10.00    D5-Junioren – TSG Wixhausen  
10.45    D3-Junioren – 1. FCA Darmstadt
11.15    G1-Junioren – Spvgg. Seeheim-Jugenheim

A-Junioren

Am Samstag war die A Jugend zu Gast beim verlustpunktfreien Tabellenführer SKV RW Darmstadt. In der ersten halben Stunde konnte SVS gut dagegen halten, geriet aber mit zwei klaren Abseitstoren mit 0:2 in Rückstand. Trotz einiger klarer Chancen konnte man nicht verkürzen und verlor das Spiel am Ende auch verdient mit 0:4.

Am Wochenende geht es zu Hause weiter gegen die kampfstarken Odenwälder aus Überau/Georgenhausen/Otzberg.

B-Junioren

Am vergangenen Mittwoch konnte die B1 den dritten Sieg in Folge einfahren und kletterte in der Tabelle weiter nach oben. Im Nachholspiel beim TSV Goddelau begann man Druckvoll und kam bereits in der 8. Minute per Kopf zum Torerfolg. Auch danach bestimmte man weitestgehend die Partie. Mitte der ersten Hälfte erhöhte man auf 2:0. Statt weiter zu agieren, überlies man den Gastgeber zunehmend die Spielkontrolle. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde man bestraft. Auch in der zweite Halbzeit bestimmte man überwiegend die Partie, doch die chronische Abschlussschwäche stand wieder einmal einer frühzeitigen Entscheidung im Wege. So musste das Kleeblatt-Team bis zum Schluss zittern.

Am Samstag kommt es dann zum Duell der beiden Dauerrivalen. Im Derby gegen RW Darmstadt geht es nicht nur um Punkte. Der neue Tabellenführer strebt den Aufstieg in die Verbandsliga an. Selbst will man den Anschluss an die Spitzengruppe herstellen und die Serie ausbauen. Die Favoritenrolle tragen dennoch die Rot-Weißen.          

C-Junioren

C1 plagen Verletzungssorgen - Drei schwere Verletzungen von Leistungsträgern innerhalb von 6 Tagen zwang die Trainer zu Umstellungen in den einzelnen Mannschaftsteilen. Die Verunsicherung war jedem einzelnen Spieler anzusehen und dies spiegelte sich in der kompletten Partie wieder. Zwei Freistöße durch die Mauer und ein harmloser Weitschuss entschied die Partie schon nach 20 Minuten. In der zweiten Hälfte versuchte man nochmal die Partie positiv zu gestalten, doch einfachste Abläufe gelingen nicht und Glück hat man ebenfalls keines. Eine bittere Niederlage gegen einen Gegner, den man unter normalen Umständen schlagen kann und muss.

Am kommenden Wochenende empfängt die C1 eine starken Gegner aus Ginsheim. Aufgrund der personellen Situation und der aktuellen Verfassung wird es für das junge Team sehr schwer Punkte in Griesheim zu behalten.

D-Junioren

Die D1-Junioren passten sich bei ihrem Gastspiel am Sonntag in der Heimstättensiedlung dem herbstlichen Wetter an und konnten nur phasenweise überzeugen. Zu statisch und ohne Druck agierten sie bei strömendem Regen, sodass sich in der ersten Halbzeit ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten entwickelte. Während offensiv wiederholt fahrlässig mit den eigenen Chancen umgegangen wurde und lediglich ein Eckball zur Führung genutzt werden konnte, ermöglichte man den Rot-Weißen durch Unachtsamkeiten zu oft gute Konterchancen. Wie schon in der letzten Woche, gestalteten die Stephaner die zweite Halbzeit dann dominanter, überboten sich aber weiterhin im Auslassen bester Torchancen, wodurch sie eine frühzeitige Entscheidung verpassten. Mitte der zweiten Halbzeit trafen sie dann doch noch sehenswert zum etwas beruhigenden 2:0, was gleichzeitig auch der Endstand war.

Am kommenden Wochenende sind die D1 Junioren gleich doppelt im Einsatz. Zunächst folgen sie am Samstag der Einladung der TSG Hoffenheim zu einem Freundschaftsspiel, bevor sie am Sonntag die SG Sandbach zum nächsten Gruppenligaspiel empfangen. Die Odenwälder stehen aktuell auf einem Abstiegsplatz und haben noch kein Spiel gewonnen. Trotzdem sollten die Jungs gut daran tun, die Gäste nicht zu unterschätzen und sich stattdessen nur auf sich selbst und die eigenen Fähigkeiten zu konzentrieren.

Derbysieger! Zum Ende der Hinrunde setzte die D2 noch einmal ein richtig dickes Ausrufezeichen: Die Kleeblätter gewannen das Duell gegen Lokalrivale Viktoria Griesheim mit 4:0 (2:0) und haben mit dem zweiten Sieg im zweiten Topspiel in Folge den Kontakt zur Spitze in der Kreisliga wieder hergestellt. In einer intensiven Partie setzte der SVS den Gegner von Beginn an unter Druck. Durch konsequentes Pressing und intensive Zweikampfführung ließen die Platzherren der Viktoria keine Luft zum Atmen - jeder Versuch der Gäste, das Spiel aufzubauen, wurde früh unterbunden. Bei eigenem Ballbesitz überzeugten die Stephaner durch gute Übersicht, schnelles Passspiel und Ideenreichtum. Das 1:0 nach Freistoß in der 9. Minute gab den Hausherren noch mehr Sicherheit, und mit dem schönen 2:0 kurz vor der Pause belohnten sich die Jungs und ihre Torhüterin selbst für die harte Arbeit. Gleiches Bild nach dem Wiederanpfiff: Die Viktoria war bemüht, doch an der SVS-Defensive war kein Vorbeikommen. Und vorne machten die Kleeblätter mit einem Doppelschlag in Minute 36 und 37 den Sack zu. Das Ergebnis hätte sogar noch höher ausfallen können, doch Pech und vermehrte Fouls des Gegners verhinderten einen weiteren Treffer. Lob gebührt auch dem Schiedsrichter, der es durch ruhige Spielführung schaffte, aufkommenden Unmut und Härte immer wieder im Keim zu ersticken.

Mit extrem breiter Brust geht die D2 in ihr erstes Rückrundenspiel der Kreisliga gegen den SV Traisa. Die Kleeblätter haben zwei Topspiele in Folge gegen den SV Darmstadt 98 und die benachbarte Viktoria gewonnen. Gegen die Gäste aus Mühltal soll die Erfolgsserie am Sonntag im letzten Ligaspiel vor der Winterpause ausgebaut werden, um den Kontakt zur Spitze zu halten.

Die D5 kam bei der DJK/SSG Darmstadt II zu einem 5:2 Auswärtserfolg. Bei Dauerregen begannen beiden Mannschaften schwungvoll, wobei die Kleeblätter mit einem Fernschuss zur frühen Führung kamen. Kurz darauf gelang Griesheim das zweite Tor. Anschließend ließen sie allerdings den Darmstädtern mehr und mehr Räume, so dass diese mit einer guten Einzelleistung den Anschluss schafften. Direkt vor der Pause befand sich die Stephaner Abwehr bei einer Ecke im Tiefschlaf, die DJK bedankte sich mit dem Ausgleich. Im Laufe der zweiten Halbzeit drängte die D5 mit zunehmender Dauer auf die erneute Führung und erarbeitet sich ein deutliches Chancenplus. Aber erst einige Minuten vor dem Ende fiel das erlösende dritte Tor. Ein anschließender Konter und ein Strafstoß in der Schlussminute sicherten dann den verdienten Auswärtssieg.

Am dritten Spieltag geht die Reise zum punktgleichen Spitzenreiter TSG Wixhausen. Die Gastgeber konnten mit einem hohen Erfolg in der Vorwoche ihre Torgefährlichkeit unter Beweis stellen. Aber auch die Kleeblätter kommen mit dem Selbstbewusstsein eines Auswärtssieges, so dass sicherlich Kleinigkeiten den Ausschlag geben werden, wer in dem wohl richtungsweisenden Spiel die Oberhand behalten wird.

E-Junioren

Nach langen Wochen der pflichtspielfreien Zeit steht für die E1-Junioren am Samstag endlich wieder eine Ligapartie auf dem Programm. Die zumindest in den vergangenen Testspielen erfolgreichen Kleeblätter empfangen am heimischen Südring die U10 der Lilien, die in der Tabelle auf Rang vier liegt und daher sicher als Favorit ins Spiel geht. Wenn die Griesheimer allerdings ihr zurückgewonnenes Selbstvertrauen auf den Platz bringen und über die gesamte Spielzeit die Konzentration hochhalten können, ist durchaus eine Überraschung möglich.

Die E2 gewann am Samstag bei der jahrgangsjüngeren SC Viktoria E5 mit 3:2. Derby Spiele sind immer etwas Besonderes, beide Teams waren hoch motiviert und es gab kein langes Abtasten. Es entwickelte sich ein tolles, sehr faires Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten im Minutentakt. Die Viktoria hatte den besseren Start, ging  mit 1:0 in Führung und hätte erhöhen können wenn da nicht 2 mal das Aluminium im Weg gewesen wäre. Die Kleeblätter erhöhten nun den Druck und erzielten in der 15. Minute den Ausgleich. Jetzt waren die Stephaner überlegen und hätten Ihrerseits in Führung gehen können, doch auch hier war das Aluminium 2 Mal im Weg. So ging es mit einem gerechten 1:1 in die Pause. Im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Das Spiel wogte von einer zur anderen Seite, beste Torchancen wurden von beiden Teams nicht verwertet. Dann ging Viktoria wieder in Führung, fast postwendend viel der erneute Ausgleich. Am Ende wurde das Spiel durch einen fulminanten Weitschuß der Stephaner entschieden. Sicherlich ein glücklicher, wenn auch nicht unverdienter Sieg.

Am Samstag ist die Darmstädter TSG am Südring zu Gast. Gegen den Tabellensechsten wollen die Jungs die makellose Bilanz weiterführen.

Bei besten Fußballwetter begrüßen unsere E3-Jungs die SG Arheiligen 5. Anpfiff: Sofortiges Powerplay der Grünen. Die erste Ecke mit gestocher im Strafraum. Chance vertan. Und weiter mit Druck über die rechte Seite. 2. Ecke... aaahhhh dann Pass auf links. Schuss und Tooor. Paul mit super Abschluss. Das Pressing wird belohnt. Weiter geht's. Die langen Bälle fängt die Abwehr durch geschicktes Stellungsspiel ab. Schöne Spielzüge über links aussen. Arheiligen kommt nicht über die Mittellinie.  Und 2:0! Luca mit einem wunderbaren Torschuss. Das Spiel über die Aussen läuft rund. Tatsächlich ein langer Ball in unsere Hälfte doch Luis sprintet raus und klärt souverän. Uiuiui gefährlicher Angriff von Arheiligen. Nur knapp am Tor vorbei. Die Blauen machen Druck. Doch die grüne Wand steht. Wieder eine schöne Parade unseres Keepers. Angriff über rechts. Nils passt in die Mitte. Luca, Schuss. Knapp drüber. Wieder die Blauen. Der Raum ist dicht. Schön abgefangen. Das frühe Stören der Grünen funktioniert.  So soll es weitergehen in Halbzeit 2. Jürgen ist zufrieden mit seinen Jungs. Tolle erste 10 Minuten. Da müssen wir wieder hin! Auf Jungs! Noch mehr Druck. Los kommt. Wir machen weiter wie zu Beginn. Wieder steigen die Grünen mit gutem Vorchecking ein. Gefährlicher Angriff wieder über links....doch wo ist unser Goalgetter? Fernschuss von Serdan knapp drüber. Leichte Unruhe im Spiel. Die Blauen fighten. Die Luft scheint raus zu sein. Fehler in der Abwehr. Luis rettet. Konter, Schuss Paul, knapp vorbei. Wechsel. Zwei frische Leute sollen neuen Schwung ins Spiel bringen. Rettet die Punkte Freunde! Beendet das Chaos. Was ist los? Wieder Arheiligen. Torschuss nur knapp vorbei. Der Anschlusstreffer liegt in der Luft. Doch auch bei Arheiligen fehlt zu unserem Glück ein Knipser. Verkehrte Welt. Endlich wieder ein Angriff. Die Ecke bringt nichts ein. Noch 7 Minuten. Kämpfen! Letzter Angriff. Ooohhh...das 3:0 wäre nicht unbedingt verdient.Die Punkte bleiben hier durch starke 10 Minuten der 1.Halbzeit. Genau wie die Tabellenführung. Danke für die Punkte. 2. Sieg zweites Spiel. Applaus. Auf zum Elferschiessen!

F-Junioren

Auch gegen die SG Modau bleiben die F1 Junioren des SVS ungeschlagen auf eigenem Platz! In der Qualifikation verlor man auf fremden Platz mit 2:5. Dies blieb natürlich auch in den Hinterköpfen der Kinder die unbedingt diese Niederlage vergessen machen wollten. So gab es schon sehr früh den Führungstreffer zum 1:0 der für Aufschwung sorgte, der jede Menge tolle weitere Angriffe mit sich brachte. Doch auch sehr schön und hart getretene Schüsse konnte ein grandioser Modauer Tormann entschärfen und wie es so oft ist, kassiert man die Tore hinten wenn man vorne die Bälle nicht versenkt. So trafen die Gäste zum 1:1 verdienten Ausgleich da man auch an diesem Wochenende in der ersten Halbzeit hinten ziemlich anfällig war. Kurz vor Schluss gab es dann noch einen glücklichen Treffer für die Griesheimer Kinder die mit einer 2:1 Führung in die Pause gingen.
Zur Pause gab es dann noch ein paar Übungen die den Kindern den letzten Schlaf aus den Gliedern saugen sollten. Dies gelang aber erst nachdem es den 2:2 Ausgleich der Gäste gab. Von diesem Zeitpunkt an übernahmen die Kleeblätter die Kontrolle über das Spielgeschehen und brachten nach einer eher durchwachsenen Leistung der ersten Halbzeit eine tolle zweite Halbzeit die für einen weiteren verdienten Heimsieg sorgte! Das Spiel endete verdient mit 6:3 Toren.

Die F2 freut sich über 2. Sieg im 2. Spiel - Im zweiten Rundenspiel konnten sich die „Wild Boys“ des SVS auch gegen SKV RW Darmstadt 2 mit 5:3 durchsetzen und bleiben somit ungeschlagen in der spielstärksten Gruppe der Kreisliga Darmstadt. Bei strömenden Regen traf man auf den erwartet spielerisch starken Gastgeber, der nach wenigen Minuten auch mit 1:0 in Führung ging. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhen mit Toren auf beiden Seiten zum gerechten Halbzeitstand von 2:2. Nach der Halbzeit erwischten die „Wild Boys“ den besseren Start und gingen mit gleich zwei Treffern in Folge mit 4:2 in Führung. Dem SVS Keeper ist es dann nach etlichen Glanzparaden zu verdanken, dass RW Darmstadt in der Folge nur noch ein Tor erzielen konnte. Den Schlusspunkte setzten dann wieder die „Wild Boys“ mit einem weiteren Treffer zum verdienten Endstand von 5:3.

Weiter geht es dann Samstag, im Heimspiel gegen Germania Eberstadt 2. Anstoss ist um 09.30 Uhr im Stadion am Südring.


Weitere aktuelle Neuigkeiten

11.12.2018 // Sportberichte

Aktive Spielberichte: 1. Mannschaft geht mit einem Unentschieden in die Winterpause

Die Fußballer des SV St. Stephan haben das Fußball-Jahr 2018 mit einem Unentschieden abgeschlossen. Im dritten Spiel gegen die SpVgg... Weiterlesen
07.12.2018 // Sportberichte

Aktive Vorberichte: Nachholspiel zum Jahresabschluss

Zum letzten Spiel des Jahres empfangen die Fußballer des SV St. Stephan am kommenden Sonntag, dem 9. Dezember, die SpVgg Seeheim-Jugenheim im... Weiterlesen