02.11.2017 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Redakteur Kegeln

Damen zu Hause weiterhin souverän – Herren mit Auswärtssieg in Wiesbaden

Saison 2017/18: 6. Spieltag

Bei der 1. Damenmannschaft ist auch eine Woche nach dem Rekordspiel, kein Anzeichen von Nachlassen zu erkennen. Mit erneut sehr starken 2637 : 2553 LP, wurde der Gegner von RW Nauheim ohne größere Schwierigkeiten mit einer konzentrierten und souveränen Leistung geschlagen. Der kurzfristige Rückstand nach dem Startpaar, wurde im Mittelpaar schnell korrigiert und in einen deutlichen Vorsprung umgewandelt. Danach konnte man den klaren Vorsprung leicht verwalten und am Ende einen verdienten Sieg einfahren. Beste Griesheimerin wurde Lisa Stumpf mit hervorragenden 459 LP, allein Sie nahm ihrer direkten Gegnerin satte 96 LP ab und ebnete somit den Weg zu zwei weiteren Punkten. Weitere sehr gute Ergebnisse in einer erneut kompakten Mannschaftsleistung erzielten: Jutta Obermüller 452 LP, Nina Fraas 434 LP, Tamara Kneuer 434 LP, Verena Bockard 430 LP und Raffaella Tullo 428 LP. Mit nun 12:0 Punkten führt man weiterhin ungeschlagen die Tabelle der Hessenliga an.

Die 1. Herrenmannschaft musste beim Auswärtsspiel gegen Eintracht Wiesbaden ein Erlebnisbad der Gefühle durchleben, um am Ende doch relativ knapp mit 5109 : 5040 LP die Punkte mit nach Griesheim zu nehmen. Beim Spiel über sechs Bahnen, ging im Starttrio fast alles schief was schief gehen konnte, am des Durchgangs standen unglaubliche 159 LP Rückstand auf der Anzeige. Swen Wittich konnte als einziger mit guten 894 LP seine Leistung abrufen, bei Lukas Schwinn (801 LP) und Nils Vogeler (764 LP) lief an diesem Tag kaum etwas zusammen. Eine eigentlich kaum lösbare Aufgabe für das Schlusstrio hätte man meinen können, doch an Aufgeben war für das Team von Mannschaftsführer Frank Kunkel keineswegs zu denken, waren doch die Schwächen des Gegners hinlänglich bekannt. Nach den ersten 50 Wurf konnte man schon rund 50 LP aufholen, am Ende der ersten 100 Wurf waren es nur noch etwa 60 LP Rückstand. Überragend hierbei Thorsten Thiede mit 495 LP. Vor der Schlussbahn hatte man den Gegner niedergekämpft und war das erste mal mit 8 LP vorne. Auf der letzten Bahn kamen noch einige Hölzer hinzu, so dass am Ende aus 159 LP Rückstand noch 69 LP Vorsprung bei diesem nervenaufreibenden Spiel heraus kamen. Im Schlusstrio spielten Thorsten Thiede als Tagesbester 954 LP, Frank Kunkel 873 LP und Tim Schömbs 823 LP.

Für die 2. Herrenmannschaft war beim Auswärtsspiel gegen den 1. KSC Heppenheim leider nichts zu holen. Mit 3150 : 3375 LP geriet man von Beginn an in Rückstand, welcher sich über die Dauer des Spiels immer weiter vergrößerte. Der starke Gastgeber war an diesem Tag eine Hausnummer zu groß für das junge Team um Mannschaftsführer Jürgen Wenge. Bester Griesheimer wurde Marc Schömbs mit guten 866 LP, gefolgt von Jürgen Wenge mit 819 LP. Die beiden Youngster Jonathan Shults (759 LP) und Joshua Linnert (706 LP) werden dieses Spiel als Erfahrung für die Zukunft abhaken müssen, an diesem Tag jedenfalls konnten beide ihr Leistungspotential nicht abrufen.

Bei der 3. Herrenmannschaft läuft es derzeit sehr gut, dieses mal gelang ein beeindruckender Auswärtssieg beim starken KV Darmstadt 3. Nach 8 LP Rückstand im Startpaar, drehte das Schlusspaar so richtig auf und erspielte am Ende einen klaren Sieg mit 1761 : 1693 LP. Tagesbester Spieler war der neue Bahnrekordhalter im SVS-Vereinsheim, Wilfried Müller, mit erneut starken 456 LP. Weitere tolle Ergebnisse erzielten Oliver Fraas mit 449 LP, Horst Obermüller 441 LP und Hans Sonntag 415 LP. Mit diesem Sieg setzt man sich verdient in der Spitzengruppe der A-Liga fest.

Die 4. Herrenmannschaft kam leider ohne Punkte aus dem Spiel gegen RW Walldorf 2 zurück nach Griesheim. Trotz guter Leistung, musste man sich am Ende knapp mit 1557 : 1527 LP, einem an diesem Tag etwas stärkeren Gegner beugen und die Punkte abgeben. Der Spielverlauf war von Beginn an immer sehr eng, aber einen kleinen Rückstand aus dem Startpaar konnte man am Ende leider nicht mehr komplett aufholen. Die zwei besten SVS-Kegler waren Georg Rittgasser und Helmuth Tyrjan mit jeweils guten 402 LP. Andreas Tyrjan spielte 371 LP und Volker Schwinn trug sich mit 352 LP in den Spielbericht ein.

Weitere aktuelle Neuigkeiten

06.03.2018 // Sportberichte

Damen eiskalt gegen Roßdorf - Herren schöpfen wieder Aufstiegshoffnungen!

17. Spieltag Saison 2017/18 Die 1. Damenmannschaft, konnte auch das drittletzte Saisonspiel gegen die SKG Roßdorf für sich ent... Weiterlesen
27.02.2018 // Sportberichte

Gutes Wochenende für die SVS-Kegler – Fünf Siege aus fünf Spielen

15. Spieltag Saison 2017/18 Für die 1. Damenmannschaft wurde das Spiel beim Tabellenletzten Rot-Weiß Nauheim zur großen Reifep... Weiterlesen