25.03.2018 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Redakteur Kegeln

Damen erfüllen Pflichtaufgabe - Herren schlagen überragenden Gegner – Jürgen Wenge für 500 Spiele im SVS-Trikot geehrt!

Saison 2017/18: 18. Spieltag

Die 1. Damenmannschaft hat am letzten Spieltag ihre Pflichtaufgabe bei Absteiger KSC Frankfurt-Bockenheim mit Bravour gemeistert. Mit 2418 : 2565 LP ließ man zu keiner Zeit des Spiels das Gefühl aufkommen, es wäre möglich hier keine Punkte zu entführen. Das Starttrio legte den Grundstein für einen am Ende eindeutigen und nie gefährdeten Sieg. Am besten machte dies Tamara Kneuer mit guten 430 LP. Eva Cima schwächelte ein wenig in die Vollen, konnte aber durch gutes Abräumspiel und nur einem Fehlwurf immer noch gute 414 LP erzielen. Nina Fraas kam nach schwacher Startbahn noch auf absolut akzeptable 410 LP. Im Schlusstrio überragte die junge Lisa Stumpf mit starken 469 LP (317/152) alle Spieler des gesamten Tages. Die erfahrene Jutta Obermüller glich die kleineren Probleme ins Vollespiel, mit der besten Abräumleistung (154) aller Griesheimerinnen souverän aus. Verena Bockard kam heute nicht so in Schwung wie sonst üblich, am Ende konnte sie Dank zwei weiterer Punkte mit 409 LP dennoch gut leben. Mit unfassbaren 36:0 Punkten hat man es geschafft, zehn Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten RW Walldorf zu erspielen. Trotz der sicheren Hessenmeisterschaft, ist das große Ziel Aufstieg in die 2. Bundesliga noch nicht erreicht. Am 21./22.04.2018 finden in Nußloch (Baden) die Aufstiegsspiele zu den zweiten Bundesligen statt. Nach den verlorenen Aufstiegsspielen im letzten Jahr, ebenfalls in Nußloch, wird in diesem Jahr eine noch stärkere und gefestigtere Mannschaft ihr Ziel angehen. Die gesamte SVS-Kegelabteilung wird hinter ihrer jungen Mannschaft stehen, um in der kommenden Saison endlich Bundesliga-Luft in Griesheim zu schnuppern.

Die 2. Damenmannschaft verlor das letzte Saisonspiel bei der DJK Blau-Weiß Münster deutlich mit 2404 : 2293 LP. Auf den nicht einfach zu spielenden Bahnen, wurde Erika Schuster mit sehr starken 419 LP beste Griesheimerin. Nicht viel schlechter machte es Ute Kneuer, sie erzielte gute 413 LP. Knapp an der 400er Marke schrammten Resi Kissler (394 LP) und Julia Schneider (391 LP) vorbei. Die weiteren Ergebnisse zum Gesamtergebnis steuerten Annemarie Hermann (364 LP) und Beate Siefert (312 LP) bei. Mit einem guten 4. Tabellenplatz beendet die 2. Damenmannschaft die Saison in der Bezirksoberliga.

Die 1. Herrenmannschaft hat am letzten Spieltag zu Hause endlich ihr wahres Potential abgerufen. Gegen die 2. Mannschaft der SG Stockstadt-Biebesheim 2, inzwischen verstärkt mit sechs (!) Spielern der Ersten Mannschaft, gelang ein absoluter Überraschungscoup. Gegen den auf dem Papier deutlich stärker einzuschätzenden Gegner, wuchsen alle Spieler über sich hinaus und kämpften von der ersten bis zur letzten Kugel um jedes Holz. Am Ende wurde nach hartem und kräftezehrendem Kampf das Spiel hochverdient mit neuer Saison-Heimbestleistung gewonnen. 5490 : 5423 LP lautete das Ergebnis, welches deutlich über Gruppenliga-Niveau anzusiedeln ist. Im Startpaar überzeugte der angeschlagene Swen Wittich mit sehr guten 927 LP und konnte seinem Gegner wenige wichtige Holz abnehmen. Lukas Schwinn erspielte 888 LP, deutlich zu viele Fehlwürfe machten ihm heute das Leben schwerer als eigentlich nötig. In der Mittelpaarung überragte Oliver Fraas mit phantastischen 931 LP. In seinem erst fünften Einsatz über 200 Wurf in der laufenden Saison, setzte er seinen Gegner mit einer großartigen Leistung durchgehend unter Druck und konnte am Ende alleine etwa 50 LP Vorsprung herausspielen. Tim Schömbs spielte überragend in die Vollen (628 LP), hatte aber im Abräumen seine Probleme. Mit immer noch guten 878 LP, schaffte er es seinen Gegner in Schach zu halten und fast keine Miesen einzufahren. Die Schlusspaarung bekam es nun mit den stärksten Spielern des Gegners zu tun. Mit einem geringen Vorsprung von 45 LP, ging es nun einzig und allein darum, diesen Vorsprung mit Leidenschaft und Ehrgeiz zu verteidigen. Dies gelang letztlich mit einer sehr spannenden und sportlich hochklassigen Schlusspaarung. Thorsten Thiede hatte mit Helmut Göbel (975 LP) den besten Spieler der Partie als direkten Gegner. Beide zeigten Kegelsport vom Feinsten, doch mit überragenden 969 LP (365 im Abräumen) konnte Thorsten Thiede seinem Gegner immer auf den Fersen bleiben und machte nur einen minimalen Verlust. Frank Kunkel startete furios, wurde dann aber von einer leichten Zerrung zurückgeworfen, die ihn aber nicht davon abhielt durchzukämpfen. Am Ende konnte er mit guten 897 LP seinem Gegner 28 LP abnehmen. Der Vorsprung wurde auf unglaubliche 67 LP ausgebaut und man schaute gespannt was Lorsch in Kelsterbach macht. Leider lief das Spiel dort nicht zu Gunsten des SVS und Lorsch gewann verdient gegen einen schwachen Gegner. Somit beendet die 1. Herrenmannschaft die Saison als Vizemeister der Gruppenliga, und startet in der neuen Saison mit Verstärkung den nächsten Anlauf für ein Comeback in der Regionalliga.

Die 2. Herrenmannschaft verlor ihr Spiel bei der SKG Roßdorf verdient mit 3216 : 3144 LP. Keiner der vier Spieler schaffte es, ein Bezirksliga würdiges Ergebnis auf die anspruchsvollen Bahnen zu bringen. Bester Spieler wurde mit 804 LP Christoph Weber. Hans Sonntag kam mit 801 LP gerade noch über die Hürde der 800 LP. Joshua Linnert erspielte für die Mannschaft 785 LP, Roland Kreidler erwischte einen schlechten Tag und musste sich mit 754 LP zufrieden geben. Mit 60 Fehlwurf machte man 18 Fehler mehr als der Gegner, somit erklärt sich die Niederlage schnell von selbst. Jeder Spieler mit einer zweistelligen Anzahl, damit ist es auch in der Bezirksliga kaum möglich ein Spiel zu gewinnen. Hier gilt es, wie auch bei der 1. Herrenmannschaft, gezielt für die neue Runde zu arbeiten um diese Problemzone in Zukunft deutlich zu verbessern. Abgeschlossen wird die Saison mit einem guten Mittelfeldplatz, auf dem man in der kommenden Runde personell verstärkt sehr gut aufbauen kann.

Vor dem Spiel der 3. Mannschaft gegen die SG Stockstadt-Biebesheim 4, wurde Vize-Abteilungsleiter Jürgen Wenge für die Fabelzahl von unglaublichen 500 Spielen im Trikot des SVS Griesheim geehrt. Jürgen ist seit August 1986 Sportkegler beim SVS, und bestritt in dieser Zeit rund 94% aller möglichen Spiele. Diese Quote ist außergewöhnlich und sucht im Mannschaftssport seines Gleichen. Die gesamte Kegelabteilung gratuliert Jürgen Wenge und bedankt sich für seinen unermüdlichen Einsatz auf der Kegelbahn und rund um das Geschehen im administrativen Bereich als derzeitiger Vize-Abteilungsleiter. Knapp vorbei an einem neuen Bahnrekord, schrammte nach der Ehrung die 3. Mannschaft mit überragenden 1814 LP, welche im Schnitt pro Spieler rund 453 LP entsprechen. Man ließ dem Gegner (1603 LP) von der ersten Kugel an keine Chance Punkte aus Griesheim zu entführen. Tagesbester Spieler wurde Herbert Eckhardt mit großartigen 466 LP bei nur einem Fehlwurf. Knapp dahinter folgte Marc Schömbs mit sehr starken 464 LP. Das Schlussduo machte seine Sache keineswegs schlechter, sondern reihte sich mit weiteren tollen Ergebnissen in eine starke Gesamtleistung der Mannschaft ein. Jubilar Jürgen Wenge überzeugte mit der Schnapszahl von 444 LP bei 159 im Abräumen, der junge Tim Weinert steuerte mit 440 LP ebenfalls ein starkes Resultat bei. Eine sehr starke Saison wird abgeschlossen mit Punktgleichheit zu Meister GH 28 Nauheim und der SG Blau-Weiß Weiterstadt. Auf Grund des schlechteren direkten Vergleichs, hat es leider nicht ganz zur Meisterschaft der A-Liga gereicht.

Die 4. Herrenmannschaft musste ebenfalls in Roßdorf antreten. Bei der SKG Roßdorf 3 verlor man auch hier klar und verdient mit 1557 : 1457 LP. Bester Spieler wurde hier Andreas Tyrjan mit 390 LP. Desweiteren spielten: Georg Rittgasser 370 LP, Volker Schwinn 361 LP und Helmuth Tyrjan 336 LP. Nach schwachem Start in die Saison, spielte die 4. Mannschaft eine sehr ordentliche Rückrunde und erreicht somit zum Saisonende einen guten 5. Tabellenplatz.

Von links nach rechts: Horst Obermüller (1. Sportwart), Jürgen Wenge (Jubilar und Vize-Abteilungsleiter) und Roland Kreidler (Abteilungsleiter)

ulg0aUis_juergen_wenge500spiele.jpg

Weitere aktuelle Neuigkeiten

12.11.2018 // Sportberichte

Sechter Damensieg in Folge – Herren gewinnen Spitzenspiel in Arheilgen

Die 1. Damenmannschaft des SVS konnte auch das Spiel beim SKC Miesau für sich entscheiden. Bei ihrer weitesten Auswärtsfahrt konnten beide Punkte m... Weiterlesen
29.10.2018 // Sportberichte

Damen behaupten Tabellenführung – Herren glanzlos aber erfolgreich

Sehr viele Griesheimer Fans machten sich am vergangenen Sonntag auf den Weg zur Kegelbahn, denn die Partie gegen die punktgleichen Frauen von Fortu... Weiterlesen