23.04.2018 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Redakteur Kegeln

Damen vollenden ihr Meisterstück – Aufstieg in die 2. Bundesliga gelungen!

Damen vollenden ihr Meisterstück – Aufstieg in die 2. Bundesliga gelungen! Im zweiten Versuch hintereinander, ist den Damen des SVS Griesheim endlich der hochverdiente Aufstieg in die 2. Bundesliga der DCU (Deutsche Classic-Kegler Union e.V.) gelungen.

Bei den Relegationsspielen im badischen Nußloch, setzte man sich mit dem bundesligareifen Gesamtergebnis von 2768 LP deutlich von der Konkurrenz ab. Die Gegner bei diesem Vergleich der Meister aus drei Landesverbänden waren die SG DKC/RW Neulußheim (LV Baden, 2644 LP) und der KV Grünstadt (LV Rheinhessen-Pfalz, 2554 LP). Es ging um zwei freie Plätze in der 2. Bundesliga.

Nach dem extrem ärgerlichen 3. Platz bei den Relegationsspielen auf derselben Kegelanlage im letzten Jahr, waren Motivation und Ehrgeiz für dieses Spiel doppelt so groß. Und dies gelang wie schon in der abgelaufenen Saison ohne Punktverlust in außergewöhnlicher und überzeugender Manier.

In der Startpaarung setzten Nina Fraas mit überragenden 472 LP, und Tamara Kneuer mit kaum schwächeren 465 LP direkt einmal Maßstäbe. Keiner der beiden Gegner konnte mit dem Gesamtergebnis von 937 LP mithalten, so erspielte sich das Team direkt einen ordentlichen Vorsprung zum dritten Rang. In der Mittelpaarung wurde der sprichwörtliche „Sack“ dann mit weiteren phantastischen Ergebnissen frühzeitig zu gemacht.

Lisa Stumpf reihte sich mit starken 463 LP in die Leistungsdichte des Startpaars hervorragend ein. Raffaella Tullo, seit dieser Saison neu beim SVS Griesheim nach einigen Jahren Kegelpause, setzte der bis dato überragenden Mannschaftsleistung noch die Krone auf. Nach starken 253 LP auf der ersten Bahn, ließ sie grandiose 261 LP folgen und beendete ihr Spiel mit großartigen 514 LP. Dieses Resultat sollte am Ende des Tages nicht nur das beste Einzelergebnis bedeuten, sondern es war zugleich persönliche Bestleistung und die fast sichere Platzierung auf dem ersten Rang.

Vorher allerdings hatte die Schlusspaarung, Jutta Obermüller und Verena Bockard, die angenehme Aufgabe den deutlichen Vorsprung mit geschicktem Spiel zu verwalten und nichts mehr anbrennen zu lassen. Verena steigerte sich nach schwacher Startbahn und kam auf gute 438 LP. Umgekehrt lief es bei Jutta, sie verlor auf der letzten Bahn etwas den Faden und kam insgesamt auf noch gute 416 LP. Beiden war die etwas zu deutliche Ausgangslage anzumerken, es fiel merklich schwerer sich zu fokussieren und die Konzentration ganz bis zum Ende hoch zu halten. Man gab noch einige Hölzer ab, diese sollten allerdings am Ende keine Rolle mehr spielen.

Mit 124 LP Differenz, wurde die SG DKC/RW Neulußheim auf den ebenfalls aufstiegsberechtigten 2. Platz verwiesen. Der KV Grünstadt war letztendlich den beiden Konkurrentinnen nicht gewachsen und muss im kommenden Jahr einen neuen Anlauf starten. Nach der letzten gespielten Kugel gab es bei allen Spielerinnen und den reichlich mitgereisten Fans kein Halten mehr. Man lag sich gemeinsam in den Armen und war überglücklich, nach einer langen und harten Saison den verdienten Erfolg endlich eingetütet zu haben. Mit dem gelungenen Aufstieg in die 2. Bundesliga, hat die Kegelabteilung des SVS Griesheim am 22. April 2018 den bisher größten sportlichen Erfolg ihrer traditionsreichen Vereinsgeschichte erreicht.


YouTube.png


byEiLJ6Y_damen_undfans.jpg


Etwas in den Hintergrund gerückt und positiv überschattet vom Bundesliga-Aufstieg der Damen, waren die vielen tollen Ergebnisse der Bezirksmeisterschaften am Wochenende des 21./22. April 2018.

Beim Vorlauf auf verschiedenen Bahnen getrennt nach Altersklassen, konnte der SVS mit erneut vielen Spielern in die Endläufe am 28./29. April auf den Bahnen des SKV Lorsch einziehen. Qualifiziert mit starken Ergebnissen haben sich: Lisa Stumpf (Juniorinnen, Platz 2. mit 426 LP), Tamara Kneuer (Damen, Platz 6. mit 441 LP), Raffaella Tullo (Damen, Platz 7. mit 441 LP), Jutta Obermüller (Seniorinnen B, Platz 3. mit 421 LP), Gaby Tyrjan (Seniorinnen B, Platz 8. mit 385 LP), Resi Kissler (Seniorinnen C, Platz 1. mit 415 LP), Lukas Schwinn (Junioren, Platz 3. mit 881 LP), Horst Obermüller (Senioren B, Platz 3. mit 473 LP), Herbert Eckhardt (Senioren C, Platz 3. mit 447 LP). Die Qualifikation für den Endlauf verpasst haben in diesem Jahr leider: Verena Bockard (Damen, Platz 9. mit 434 LP), Nina Fraas (Damen, Platz 10. mit 430 LP), Julia Schneider (Damen, Platz 18. mit 379 LP), Tim Schömbs (Herren, Platz 19. mit 819 LP), Roland Kreidler (Senioren A, Platz 11. mit 458 LP), Waldemar Gassner (Senioren B, Platz 24. mit 404 LP), Georg Rittgasser (Senioren C, Platz 12. mit 407 LP), Helmuth Tyrjan (Senioren C, Platz 17. mit 352 LP)

Bilgergalerie

Weitere aktuelle Neuigkeiten

12.11.2018 // Sportberichte

Sechter Damensieg in Folge – Herren gewinnen Spitzenspiel in Arheilgen

Die 1. Damenmannschaft des SVS konnte auch das Spiel beim SKC Miesau für sich entscheiden. Bei ihrer weitesten Auswärtsfahrt konnten beide Punkte m... Weiterlesen
29.10.2018 // Sportberichte

Damen behaupten Tabellenführung – Herren glanzlos aber erfolgreich

Sehr viele Griesheimer Fans machten sich am vergangenen Sonntag auf den Weg zur Kegelbahn, denn die Partie gegen die punktgleichen Frauen von Fortu... Weiterlesen