29.05.2017 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Redakteur Kegeln

SVS-Damen gewinnen Classic-Club-Pokal

Beim Classic-Club-Pokal 2016/17, kurz CCP, erreichten die erste Damen- und Herrenmannschaft das Halbfinale am Samstag den 27. Mai. Austragungsort war die Kegelanlage in Frankfurt Riederwald, beide Teams des SVS starteten schon um 10:00 Uhr. Gespielt wurde das System 120 Wurf (4 Bahnen je 15 Volle und 15 Abräumen) mit Punktewertung.

Herren frühzeitig ausgeschieden

Die Herren bekamen mit TV Dreieichenhain (2. Bundesliga), KSC Frankfurt Bockenheim (2. Bundesliga) und dem KV Rothenbergen (Hessenliga) drei harte Gegner zugelost. Mit mehreren Spielerausfällen belastet war das Team um Mannschaftsführer Frank Kunkel chancenlos und wurde Vierter mit nur 33 Punkten. Der Traum vom Finale am Sonntag war somit leider beendet. Im Einzelnen spielten: Frank Kunkel 506 LP (9 Pkt.), Lukas Schwinn 502 LP (9 Pkt.), Horst Obermüller 489 LP (8,5 Pkt.) und Nils Vogeler 488 LP (6,5 Pkt.).

SVS-Damen gewinnen Classic-Club-Pokal

Ganz anders und deutlich positiver sah die Sache bei den Damen aus. Mit starker Startaufstellung setzte man die Gegnerinnen vom SKC Höchst (Bezirksoberliga) und KSG Florstadt (Regionalliga) von Beginn an unter Druck. Die Mannschaft von Bundesligist KFR Obernburg sagte kurzfristig ab, was sich sehr unglücklich auf die Punkteverteilung auswirken kann. Dennoch zeigte die Mannschaft warum sie verdienter Hessenmeister wurde und holte mit satten 54 Punkten klar den 1. Platz. Das Finale am Sonntag den 28. Mai sicherten: Lisa Stumpf mit überragenden 544 LP (14 Pkt.), Eva Cima 530 LP (14 Pkt.), Tamara Kneuer 523 LP (14 Pkt.) und Jutta Obermüller 509 LP (12 Pkt.).
Einen Tag später, am Sonntag den 28. Mai, standen die SVS-Damen nun im Finale um den hessischen Pokal über 120 Wurf. Die Gegnerinnen hierbei waren Hessenligist SG Arheilgen und die beiden Regionalligisten KSG Florstadt und DKC Hanau. Mit identischer Mannschaftsaufstellung wie am Vortag, konnte als Starterin Tamara Kneuer auf den etwas schwerer zu spielenden Bahnen 6-9 mit 501 LP gute 12 Pkt. sichern. Jutta Obermüller tat sich sichtlich schwer, kämpfte sich aber durch zwei starke Durchgänge am Schluss noch auf 495 LP und 11 Pkt. Die am Samstag noch überragende Lisa Stumpf erwischte einen durchwachsenen Tag bei kochenden Temperaturen, am Ende musste sie sich mit 464 LP und 10 Pkt. zufrieden geben. Mit 1,5 Pkt. Rückstand auf die SG Arheilgen war Eva Cima nun fordert und lieferte eine einwandfreie Leistung ab. Vier sehr konstante Durchgänge zwischen 128 und 145 bescherten ihr insgesamt starke 541 Holz und 13 Pkt. Mit insgesamt 46 Punkten gewannen die Damen von St. Stephan vor der SG Arheilgen (43,5 Pkt.) den Classic-Club-Pokal 2016/17. Die Vortagsbeste Lisa Stumpf sagte nach dem Spiel erleichtert: „Trotz mörderischer Hitze und schweren Bahnen haben wir den Pokal für den SVS Griesheim geholt. Nervenstarke Eva Cima mit hervorragendem Ergebnis!“.

RDpqRGl3_Foto_1.JPG

Tamara Kneuer - Eva Cima - Lisa Stumpf - Jutta Obermüller


dqkEYv4g_Foto_2.JPG

Tamara Kneuer - Lisa Stumpf - Eva Cima - Erika Schuster - Jutta Obermüller




Weitere aktuelle Neuigkeiten

23.09.2017 // Sportberichte

1. Spieltag

Damen-Mannschaft mit Vereinsrekord – Herren schlagen SG Arheilgen Die Erste Damenmannschaft hat sich nach dem knapp verpassten Aufstieg i... Weiterlesen
27.06.2017 // Sportberichte

SVS auf den Deutschen Meisterschaften in Wiesbaden

Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Aktiven in Wiesbaden (Damen, U23 weiblich, Herren, U23 männlich), konnte die Kegelabteilung von St... Weiterlesen