23.09.2018 // Schwimmen // Sportberichte
Geschrieben von Michael Gromes

SVS mit 65 Podiumsplätzen vorne dabei

Christopher Failing und Tobias Pokorny gewinnen Mehrkampfwertung

Vergangenes Wochenende richtete die SG Weiterstadt ihr 36. Einladungsschwimmfest aus, das wieder einmal von den hiesigen namhaften Vereinen gut besucht war und damit nicht zu den leichten Wettkämpfen zählte.

Für die Schwimmer vom SVS war es der erste Wettkampf der Saison und für manche sogar der erste Wettkampf überhaupt.

Bei den kindgerechten Wettkämpfen in den Jahrgängen 2011 – 2013 wurden 25 Meter in verschiedenen Lagen geschwommen. Elisabeth Abedini konnte sich über neue Bestzeiten und 2 Bronzemedaillen freuen, Bendikt Burk und Colin Liebig gewannen in ihrem Jahrgang jeweils Bronze über 25m Rücken, Fiona Eidmann gewann 2-mal Gold und Jenna Kessler kam zweimal auf Rang 5. Joel Löwenstein siegte über 25m Freistil in schnellen 34,06 Sekunden und verbesserte sich dabei um 37 Sekunden.

Ab Jahrgang 2010 standen 50m und 100m-Strecken auf dem Programm.

Matthis Becker schwamm 3-mal auf Platz vier, Niklas Burk gewann Bronze über 100m Rücken. Robin Eidmann schwamm bei seinem ersten Rennen über 100m Rücken gleich auf Platz eins. Ben Mallon verbesserte sich über 50m Freistil um 5 Sekunden und belegt Rang fünf. Christopher Failing war wieder mal nicht zu stoppen und gewann 7-mal Gold und damit auch die Mehrkampfwertung in seinem Jahrgang. Coralie Höppner schaffte über 100m Brust den Sprung auf Rang 2.

Emma Pennekamp konnte ihr Bestzeit über 50m Freistil um 5 Sekunden verbessern und landete damit auf Rang fünf. Julian Arens gelang bei seinem ersten Wettkampf ein siebter Platz über 50m Brust.

Mit vier Goldmedaillen und dem Gewinn der Mehrkampfwertung war Tobias Pokorny einer der erfolgreichsten Schwimmer des SVS. Emilie Zacharias verbesserte sich über 50m Brust um sechs Sekunden und schaffte damit den Sprung unter die 1-Minuten-Grenze. Benjamin Hektor konnte sich über 200m Freistil um 29 Sekunden verbessern und gewann Gold in 03:15,15 Minuten.

Maximilian Failing gewann zwei Bronzemedaillen über die Bruststrecken. Izabella Fekete wurde Zweite über 50m Freistil in 35,06 Sekunden. Ebenfalls Silber gewann Nina Löchel über 50m Schmetterling. Über 50m Brust schaffte Julia Renner den Sprung auf Rang vier. Paul Welisch verbesserte sich über 200m Brust um 24 Sekunden und gewann das Rennen. 3-mal Gold und 2-mal Silber war die Medaillenausbeute von Benjamin Pokorny nach den zwei Tagen.

Ab Jahrgang 2000 wurde offen gewertet. Daniel Funk schwamm 6-mal persönliche Bestzeit und wurde Dritter über 400m Freistil. Lukas Bahle wurde im gleichen Wettkampf Zweiter. Max Holtkamp wurde über 200m Freistil Vierter und schwamm über 400m Lagen auf Rang 1. Patrizia Gromes siegte über 200m Schmetterling und 100m Rücken. Jakob Bahle ließ über 50m Freistil, 50m Schmetterling und 200m Lagen die Konkurrenz hinter sich. Und Schwimmroutinier Miriam Nosper lies über 50m Schmetterling von Anfang bis Ende niemanden vorbei und wurde zweite über 50m Freistil.

In der 4x50m Freistil-Mixed-Staffel mussten sich Lukas, Jakob, Miriam und Patrizia in 01:48,69 nur ganz knapp der Mannschaft aus Weiterstadt geschlagen geben.

x9RIIfod_Chris+Tobi.jpg

Weitere aktuelle Neuigkeiten

05.12.2018 // Ankündigungen

Nächster Kraulkurs ab 19. Januar

Ab 19. Januar 2019 bieten wir einen Schwimmkurs für Erwachsene an, in dem die Grundzüge des Kraulschwimmens vermittelt werden. Der Kurs richtet sic... Weiterlesen
25.11.2018 // Sportberichte

Gauschwimmfest: 21 persönliche Bestzeiten beim Gauschwimmfest in Groß-Zimmern

Kleines Nachwuchsteam belegt Rang 5 Nur eine Woche nach dem Zwiebelpokal starteten 14 Nachwuchsschwimmer des SVS Griesheim beim die... Weiterlesen