Über uns

Die im Jahr 1975 gegründete Schwimmabteilung hat ca.200 Mitglieder. Davon sind 90% Kinder und Jugendliche.

In erster Linie soll bei den Schwimmern und Schwimmanfängern die Freude am Schwimmen im Vordergrund stehen, wobei der sportliche Aspekt in der Abteilung nicht zu kurz kommt. Dies ist auch ein Grund, warum wir seit 2010 in unserer Schwimmschule auf das SwimStars-Konzept des Deutschen Schwimm-Verbandes vertrauen. Eine vielseitige Ausbildung mit Spaß am nassen Element ist uns sehr wichtig. Mit erfolgreichem Abschließen der Schwimmschule garantieren wir allen Interessenten einen Platz in einer der Fördergruppen.

Die Fördergruppen mit ihrer kleinen Gruppengröße sind die perfekte Gelegenheit das Erlernte zu verbessern. An ersten kleinen Wettkämpfen kann sich mit Kindern aus der Region gemessen werden. Finden Kinder gefallen daran, ist der Weg frei in die Nachwuchsgruppen. Hier wird gezielt sportlich trainiert und regelmäßig auch überregionale Wettkämpfe besucht. Für alle anderen bieten wir mit unseren Freizeitgruppen ein großes Breitensportangebot.

Unsere 1. Mannschaft erzielt sportliche Erfolge auf Landes-, Bezirks- oder Kreisebene. Eines der erfolgreichsten Jahre war 2014. Es begann mit dem Aufstieg der Herrenmannschaft in die Landesliga, darauf folgten 5 Bezirksjahrgangsmeistertitel, 5 zweite Plätze und 7 dritte Plätze. Kurz darauf wurden Patrizia und Philipp Gromes Vizehessenmeister. Nach der Sommerpause gab es bei den Bezirksmeisterschaften Lange Strecke weitere 5 Medaillen, eine davon in Gold. Bei den Hessischen Kurzbahnmeisterschaften im Winter gewannen Dejan Supica und Oliver Pokorny je eine Bronzemedaille. Vier Masters vertraten den SVS bei den Deutschen Mastersmeisterschaften und schwammen bis auf Platz 4 vor.

Erwachsene können sich in einer Freizeitgruppe oder beim Aquafitness im Wasser sportlich betätigen.

Den Kindern Freude am Sport zu vermitteln, oder sportliche Erfolge zu erzielen, wäre ohne die ehrenamtliche Arbeit des Vorstandes, der Übungsleiter oder der Mithilfe von Eltern nicht möglich. Unsere Übungsleiter sind größtenteils ehemalige oder noch aktive Schwimmer und können dadurch auf ihre Erfahrung mit dem Schwimmsport zurückgreifen. Wer sich nicht aktiv am Trainingsbetrieb beteiligen will, aber sich trotzdem im Verein einbringen möchte, hat die Möglichkeit eine Kampfrichterausbildung zu machen, oder sich als Helfer bei der jährlichen Ausrichtung unseres Einladungsschwimmfestes zu beteiligen. Somit können sich alle, die Interesse am nassen Sport gefunden haben, aktiv am Abteilungsgeschehen beteiligen.