11.06.2018 // Tennis // Sportberichte
Geschrieben von Harry Hoffmann

Erfolgreiches Wochenende der Tennis Mannschaften

Tennis Damen 40 SVS :  Auch im 3. Spiel ungeschlagen.

Die Tennis  Damen 40 vom SVS St. Stephan haben am Samstag ihr zweites Heimspiel bei extrem heißen Witterungen incl. Unwetter überstanden. Sie spielten gegen die Damen vom Messeler TC . Pünktlich und auf vier Plätzen konnten die Einzel beginnen. Diese wurden von Sabine Spitzl, Sieglinde Woller, Andrea Steiger und Corina Beeres angetreten. In der Pause stand es in den Einzelbegegnungen 2:2. Durch das starke Unwetter musste hier dann eine längere Pause in Kauf genommen werden und die Doppel konnten dann verzögert gespielt werden.

Hier spielten Woller/ Lee Hendrickson und Steiger / Beeres. Diese gingen ebenfalls unentschieden aus und das Endergebnis für diesen Tag war ein 3:3. Beide Mannschaften waren hier zufrieden, denn die Bedingungen waren extrem. Umso mehr freute man sich auf ein gemütliches Beisammensein, mit der super netten Mannschaft vom Messeler TC.

4vy6iwcv_IMG_20180610_195304.jpg

Damen

Die Damenmannschaft des SVS Griesheim hat sich ihren ersten Punkt in der Bezirksoberliga erkämpft. Gegen den TC Gersprenztal spielten die SVSlerinnen 3:3. Dabei rangen Sabrina Schäfer und Tanja Prinzing ihre Gegnerinnen trotz der hohen Temperaturen mit starken Leistungen im Einzel nieder. Julia Sloboda und Kira Wiese mussten sich indes geschlagen geben. Mit einem 2:2 ging der SVS in die Doppel, in denen dann Claudia Schmalz für Sloboda zum Einsatz kam. Im Match-Tiebreak des zweiten Doppels gelang Schmalz und Prinzing dann ein 10:4, was zum viel umjubelten dritten Punkt führte.

Herren 60

Ohne Nr.1 und Nr.2 fuhren die Herren 60 ohne große Illusion zur SG Dietzenbach. Ziel war es, die vermeintliche Niederlage in Grenzen zu halten. Umso überraschender stand es nach den Einzeln 3:3. Die Punkte holten auf den Positionen 4 bis 6 Jürgen Wenge, Dieter Wenzl und Detlef Sirker. Nun kam es auf die Doppel an . Diesmal war das Glück mal auf unserer Seite wobei Sirker/Hontheim auf Position 2 souverän gewannen und im 3. Doppel  Wenzl/Hamma nach großem Kampf im Championstiebreak mit 10:7 siegten. So stand es am Ende 5:4 für die Filzball-Jongleure vom SVS.

Herren 40

Bei heiß-schwülen Wetterbedingungen traten die Herren 40 am Sonntag gegen die Mannschaft des FC Arheiligen in Darmstadt an. Nach den Einzeln stand es bereits 4:2 für den SVS. In der Partie von Steffen Joachim hat er sich mit einer Defensiv-Taktik auf die Spielweise seines Gegners eingestellt und so sein Match klar in zwei Sätzen gewonnen. Alexander Schneider drehte nach einem 5:7 Rückstand noch seine Partie und gewann den dritten Satz souverän mit 6:0. Nach den Einzeln musste „nur noch“ eines von drei Doppeln gewonnen werden. Die Aufstellungsstrategie der Doppel-Begegnungen ging letztlich auf, da Gasteier/Müller ihr Match gewannen und so der Gesamtsieg mit 5:4 an die Herren 40 des SVS ging.

Herren

Die erste und zweite Mannschaft hat bei 32 Grad eine überragende Mannschaftsleistung gezeigt. Die erste gewann gegen Nauheim 5:1, nur ein Doppel wurde knapp verloren. Die zweite Mannschaft hat aufgrund der überragenden Leistung von allen Spielern 6:0 gewonnen. Sören Holst war der beste Spieler auf dem Platz.

EER00tgy_IMG-20180610-WA0001.jpg


Weitere aktuelle Neuigkeiten

17.06.2018 // Ankündigungen

Heimspiele der Woche 18.06. bis 24.06.2018

Freitag 22.06.2018 10:00 UhrHobby Herren gegen TC Babenhaus... Weiterlesen
10.06.2018 // Ankündigungen

Heimspiele der Woche 11.06. bis 17.06.2018

Montag 11.06.2018 10:00 UhrHerren 70 gegen BW Birkenau Weiterlesen