08.05.2018 // Tennis // Sportberichte
Geschrieben von Patrick Schöpke

Saisonauftakt der Mannschaften

ff54Iu6p_2018%205%205%20Tennis%20Damen40%20(8)%20(Medium).JPG

siegreiche Damen 40

Durchwachsener Start der Tennis Mannschaften des SVS St. Stephan

Die SVS-Damen sind mit einer 1:5-Niederlage bei Blau-Weiß Bensheim in die neue Bezirksliga-Saison gestartet. Gegen das junge Team von der Bergstraße tat sich der Aufsteiger aus Griesheim schwer. "In dieser Liga weht schon ein anderer Wind. Wir haben die Chancen, die wir hatten, aber auch nicht genutzt", sagte Mannschaftsführerin Julia Sloboda. Lediglich Simona Secco gelang nach starker Leistung ein Einzelerfolg. Auch im Doppel waren Simona Secco und Kira Wiese nah dran, unterlagen jedoch 4:6, 5:7. "Das Ergebnis ist etwas zu hoch ausgefallen. Wir versuchen, es im nächsten Spiel besser zu machen", kündigte Julia Sloboda an.

Die Herren 60 erlitten eine mehr als unglückliche 4:5 Niederlage gegen Heusenstamm

„Wir haben unsere Einzel klar gewonnen“, so Mannschaftsführer Klaus Hontheim „anschließend allerdings 2 Niederlagen im 3. Satz, eine mit 5:7 , 6:7“. Ein möglicher Sieg wurde nach 6 :1, 4:1 und 5:3 Führung leider noch vergeben. Insgesamt zeigte die Mannschaft aber eine kämpferisch und auch spielerisch gute Leistung. Beim nächsten Mal kommt hoffentlich das Glück zurück. 

Bei den Tennis Damen 40 SVS St. Stephan lief es hingegen besser: Erstes Heimspiel , erster Sieg ! Bereits am Samstag 5.5.2018 traf man auf die Damen  40 vom TC Michelstadt. Der Wettergott meinte es gut und die Einzel Spiele konnten alle zeitgleich auf der schönen Anlage vom SVS St. Stephan gestartet werden. Die Einzelbegegnungen  konnten von den Damen souverän gewonnen werden.

Es spielten:  Sieglinde Woller (6:1,6:1), Tanja Lowery (6:0, 6:4), Andrea Steiger ( 6:7, 1:6) und Claudia Schmalz (6:0, 6:2).

Nach den Einzelbegegnungen stand es 3:1 für die Tennis Damen. Die Doppel wurden dann ebenfalls Zeitgleich begonnen: Das erste Doppel mit Tanja  Lowery/ Lori Lee Hendrickson gewann  hier mit 6:2 und 6:4 klar mit klassen und super schönen Ballwechseln.  Im zweiten Doppel wurde es dann spannend nach dem Sieglinde Woller/ Claudia Schmalz den ersten Satz mit 6:3 klar gewonnen hatten, wurden die Gegnerinnen immer stärker und gewannen den zweiten Satz mit 7:5. Nun ging es in den Champions Tie Break , dieser war ebenfalls geprägt von tollen und spannenden Ballwechsel, wurde jedoch dann knapp mit  6:10 verloren.

Der Gesamtsieg ging an die Damen vom SVS St. Stephan . Über den ersten Heimsieg freuten sich die Damen 40 riesig.

Weitere aktuelle Neuigkeiten

25.06.2018 // Sportberichte

Unentschieden der Damen 40, Niederlage der Herren 40

Weiterhin ungeschlagen ! Unentschieden gegen den Tabellen Ersten ! Tennis Damen 40 SVS St Stephan. Weiterlesen
17.06.2018 // Ankündigungen

Heimspiele der Woche 18.06. bis 24.06.2018

Freitag 22.06.2018 10:00 UhrHobby Herren gegen TC Babenhaus... Weiterlesen