21.08.2017 // Tennis // Sportberichte
Geschrieben von Patrick Schöpke

Spielbericht der Woche 14.08. bis 20.08.2017

SVS Tennis-Damenmannschaft erobert die Tabellenspitze

Mit tatkräftiger Unterstützung der Damen 40 startete die Damenmannschaft am vergangenen Sonntag in Richtung Spielgemeinschaft TK Mörfelden/BW Walldorf. Parallel auf 4 Plätzen wurden die Einzel begonnen. Sabrina Schäfer und Simona Secco gewannen ihre Begegnungen schnell und souverän. Nach langem Kampf entschied auch Claudia Schmalz ihr Match für sich, lediglich Kira Wiese musste sich ihrer Gegnerin geschlagen geben. Eine 3:1 Führung im Rücken – damit wollten die Damen auch beide Doppel für sich entscheiden, was Sabrina Schäfer zusammen mit Tanja Lowery und Secco/Wiese gelang. Vor der letzten Begegnung der Saison steht die Mannschaft nun auf Tabellenplatz 1. Am kommenden Wochenende wird die Entscheidung um den Aufstieg gegen den Tabellenzweiten TC Münster fallen.

I5rGegZI_2017-08-20 Damen Foto 2.jpg

Auch beide Herrenmannschaften konnten an diesem Wochenende wichtige Siege aufweisen. Die erste Mannschaft gastierte beim TSV Hattenheim. Siege durch Daniel Wunderlich und Nicolas Dlubatz standen Niederlagen von Patrick Gernand und Kai Wiese gegenüber. Die in diesem Jahr bekannte „Doppelmacht“ sicherten den Herren I den verdienten 4:2 Erfolg und damit den zweiten Tabellenplatz.

Auch das letzte Heimspiel der Saison entschieden die 2. Herren des SVS für sich. Gegen den TC Bickenbach hieß es nach den Einzeln 3:1 durch Siege von Lorenz Rossmann, Jannik Holst und Sören Holst. Theo Wolf verlor knapp in 2 Sätzen. Während sich anschließend im Doppel Rossmann/Wolf im Champions-Tiebreak mit 6:10 geschlagen geben mussten, konnte die Paarung Oliver Müller/Jannik Holst ihr Match gewinnen und steuerte den entscheidenden Punkt zum 4:2 Erfolg bei. Im letzten Spiel der Saison wird das Team beim Tabellenführer TAS Pfungstadt II zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg antreten.

Am Samstag den 19.8. kam es zum Showdown der Herren 60 Mannschaft in Weiterstadt. Man wusste, dass der Verlierer dieser Begegnung den Weg in die Gruppenliga antreten muss und entsprechend konzentriert wurde das Projekt Klassenerhalt angegangen. Im Einzel sorgten Reiner Merker, Harry Hoffmann und Peter Kabisch mit klaren siegen für einen 3:3 Zwischenstand, so das man mindesten 2 Doppel gewinnen musste. Nachdem alle 3 Doppel den ersten Satz gewonnen hatten, gingen im 1. und 2. Doppel der  2. Satz an die Gegner aus Weiterstadt. Das 3. Doppel wurde von der Paarung Penninger/Kabisch soverän in 2 Sätzen gewonnen. Nun wurde es noch einmal extrem spannend, denn die beiden anderen Doppel wurden im Champignon Tiebreak entschieden und hier setzte das das Doppel Hoffmann / Gruedl  durch, während die Paarung Merker / Hamma ihr Match abgeben musste.
Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Merker, Hoffmann, Kabisch, Hontheim, Penninger, Wenzl, Hamma.

Hoher Sieg der Herren 65 beim letzten Saison-Heimspiel: Das auf den 16.08. vorverlegte Heimspiel gegen Germania Leeheim führte trotz stärkster Aufstellung des Gegners zu einem umkämpften, aber für die SVS-Herren 65 überraschend deutlichen, 6:0 Erfolg. Nach den Einzelspielen, bestritten von Jürgen Wenge, Josef Hermann, Detlef Verchin und Franz Tittjung, war mit 4:0 Punkten der Gesamtsieg sichergestellt, wobei die Spiele von Wenge, Hermann und Tittjung hart umkämpft waren. Franz Tittjung setzte dabei mit seinem 2,5 Stunden Match eine besondere Marke.
Die anschließenden Doppel wurden von Bernd Keil/ Achim Gierl und Josef Ehmann/ Anton Aussmann bestritten. Beide Doppel wuchsen über ihre normale Spielstärke hinaus und steuernden die Punkte 5 und 6 zum Endergebnis von 6:0 für das SVS-Team bei. Die Leistung der Paarung Ehmann/Aussmann ist aufgrund ihrer Altersstruktur, sowie diverser Handicaps, besonders zu würdigen.

Der Damen 40 waren beim Tabellenzweiten Zwingenberg zu Gast und mussten das Match mit 5:1 abgeben. Lediglich Sabine Spitzl konnte Ihr Match in 2 Sätzen gewinnen.

Die Herren 40 hatten beim Aufsteiger Bürstadt keine Chance und verloren alle Einzel und 2 Doppel. Lediglich die Paarung Schwager/ Holst konnten in Ihrem Doppel den Ehrenpunkt holen, sodass am Ende ein 8:1 zu Buche stand.


Marion Rogler

Weitere aktuelle Neuigkeiten

18.09.2017 // Ankündigungen

Abschlussfest der SVS Tennisabteilung

Ein wenig spät, aber umso herzlicher laden wir euch zu unserem alljährlichen Abschlussfest am Montag, den... Weiterlesen
01.09.2017 // Sportberichte

Spielbericht der Woche 21.08. bis 27.08.2017 (Saisonabschluss)

Toller Saisonabschluss für SV Stephan in Team-Tennis-Runde Tennisdamen des SVS Meister der Bezirksliga A Die Dam... Weiterlesen