06.08.2018 // Tennis // Sportberichte
Geschrieben von Marcus Uschmann

Tennis Cracks mit Siegen nach der Sommerpause

Hitzeschlacht gegen Tabellenzweiter in Münster , SVS Tennis Damen 40 erzielten einen unfassbaren 6:0 Sieg !

Am Samstag mussten die Tennis Damen 40 vom SVS St. Stephan nach Münster anreisen. Man hatte dieses Spiel aufgrund der Hitze bereits auf 10.00 Uhr morgens verlegt.

Sabine Spitzl trat im ersten Einzel gegen eine sehr starke Gegnerin, die einen deutlichen LK Unterschied hatte, an.  Die Ballwechsel waren hier teilweise sehr lange und hier war hoher Kampfgeist und  Konzentration von beiden Spielerinnen zu sehen. Die Sommerhitze machte den Spielerinnen  schwer zu schaffen. Spitzl  siegte hier aber durch ihre hohe Konzentration und extrem hohem Kampfgeist und klasse Schläge mit 6:2 und 6:1 . Im zweiten Einzel trat Sieglinde Woller ebenfalls gegen eine sehr starke Gegnerin an, diese hatte ebenfalls einen deutlichen LK Unterschied zu  Sieglinde Woller. Hier  siegte Sieglinde Woller jedoch  mit 6:4 und 6:1 , in einem spannenden und Kräfte zehrenden Spiel. Im dritten Spiel trat Andrea Steiger ebenfalls gegen eine sehr starke Gegnerin an. Das Spiel der beiden Tennisdamen war von Anfang an mit knallharten Ballwechsel geprägt.  Trotz LK Unterschied gewann auch hier  Andrea Steiger ihr Spiel mit 6:3 und 6:1. Im vierten und längstem Einzel trat Claudia Schmalz ebenfalls gegen eine Gegnerin an, die es ihr nicht leicht machte. Sehr lange Ballwechsel machten das Spiel in der Hitze für beide Spielerinnen nicht einfach. Den ersten Satz gewann Claudia Schmalz, der zweite Satz ging an die Gegnerin der dritte und entscheidende Satz ging verdient und mit extrem starken Ehrgeiz und spielerische Sicherheit an Claudia Schmalz. Der Sieg war ihr somit sicher 6:3,3:6 und 6:0.

In den Einzelbegegnungen stand es nun bereits schon 4:0 für die Griesheimer Tennis Damen 40  . In den Doppel traten  Andrea Steiger / Tanja Lowery an. Dieses Doppel war in der Mittagshitze ebenfalls ein Dauerbrenner und es fanden super schöne Ballwechsel statt. Die beiden gewannen das Doppel mit 6:2 und 6:0 . Im zweiten Doppel trafen Sabine Spitzl / Corina Beeres ebenfalls auf zwei  starke Gegnerinnen. Von Anfang an  war man hier sehr konzentriert und man machte kaum Fehler. Die Spiele waren mit spektakulären Ballwechsel geprägt, von Punkt zu Punkt wurde man stärker und baute sich auf ! Die Gegnerinnen hatten keine großen Chancen !

Am Ende zahlte sich der hohe Kampfgeist aus und auch dieses Doppel wurde gewonnen 6:3 und 6:0

Die Tennis Damen 40 vom SVS St. Stephan konnten ihren Gesamtsieg von 6:0 noch gar so nicht richtig realisieren, da man von der Hitze noch so erschöpft war. Danach belohnten sich alle Spielerinnen bei den sehr netten Gastgeberinnen bei einem kühlen Getränk und man fuhr stolz bei einer Temperatur von 36 Grad nach Hause ! Die Tennis Damen 40 sind bisher ungeschlagen und freuen sich nun auf Ihr Heimspiel gegen die Damen DarmstadSG  46, am 11.08.2018 auf der schönen Anlage des SVS St. Stephan / Abteilung Tennis !  


Kreispokal der Jugendlichen auf der Anlage des SVS St. Stephan in Griesheim

An diesem Wochenende fand in Griesheim der diesjährige Kreispokal der Jugendlichen statt. Trotz großer Hitze gab es spannende Spiele. Simona Dörtsieb holte sich den Gesamtsieg.

nMKmwRHW_IMG-20180805-WA0001.jpg

Foto: Simona Dörtsieb, Kristin Kroker

Hobby Herren:

Das Spiel der Hobby-Herren beim TC Heppenheim war bereits nach den 4 Einzeln entschieden. Arek Schneider (6:1, 6:4), Sreffen Joachim (6:1, 6:0), sowie Daniel Woiwood (6:0, 2:6, 11:9 CT) und Manfred Maibach (6:2, 6:3) gewannen ihre Spiele. In den Doppeln siegten Achim Gierl/Arek Schneider 6:3, 6:1) während sich Helmut Strauss/Günter Schwabe (3:6, 1:6) ihren Gegnern geschlagen geben mussten. Somit war der Endstand 5:1 für den SVS. Unter Berücksichtigung der großen Hitze zeigten alle Akteure eine starke Leistung.

Herren 40 mit Sieg nach der Sommerpause

 Bei über 35 Grad auf dem roten Sand spielten die Herren 40 am Sonntag gegen die Mannschaft aus Dieburg. Bereits nach den Einzeln stand es 4:2 für den SVS, sodaß „nur noch“ ein Sieg im Doppel für den Gesamtsieg geschafft werden musste.

Die Einzel bestritten Karsten Gasteier, Marcus Uschmann, Alexander Schneider, Steffen Joachim, Thomas Müller und Thorsten Pfeiffer.

In einem engen Match sicherten sich Karsten Gasteier und Alexander Schneider den entscheidenden Punkt. Die Gegner dieser Begegnung hielten lange dagegen, mussten sich dennoch in zwei Sätzen klar geschlagen geben.

Im letzten Doppel verloren Steffen Joachim und Ralf Glöckner in einem hart umkämpften Match mit 10:7 den Champions Tiebreak äußert knapp, waren aber mit Ihrer Leistung zufrieden. Dies sorgte zwar noch für Ergebniskorrektur für Dieburg, aber der Gesamtsieg ging so mit 5:4 an den SVS.


Weitere aktuelle Neuigkeiten

17.09.2018 // Sportberichte

Saison Abschluss mit Spass-Turnier

Am 08.09. hat die Tennis-Abteilung des  SVS die Sommersaison mit einem Fest und Spaß-Turnier beendet. Dabei haben die Sp... Weiterlesen
10.09.2018 // Sportberichte

Hobby Herren holen sich den Meistertitel

Mit einem überragenden 6:0 gegen die Herren aus Spachbrücken beendete das Hobbyteam die Saison als Meister. Der Sieg stand  bereits nach den... Weiterlesen