20.08.2018 // Tennis // Sportberichte
Geschrieben von Harry Hoffmann

Tennis Damen 40 weiter ungeschalgen

Damen 40

Am Samstag hatte man das weiteste Ziel und die Tennis Damen 40 mussten gegen den TC Bad König antreten. In den Einzeln traten Sabine Spitzl, Sieglinde Woller, Andrea Steiger und Claudia Schmalz an.

Hochmotiviert und in einem spannenden Einzel gewann Sabine Spitzl in 3 Sätzen mit 6:0, 4:6 und 6:2 . Sie zeigte enormen Kampfgeist und trat wieder gegen eine Gegnerin mit einem deutlich niedrigeren LK an, so dass am Ende der Sieg total verdient war. Im zweiten Einzel trat Sieglinde Woller an , auch ihre Gegnerin war sehr stark, doch Woller siegte souverän mit ebenfalls viel Kampfgeist und läuferischen Geschick mit 6:3 und 6:0. Im dritten Einzel gewann Andrea Steiger ebenfalls mit 6:0 und 6:2 und bot hier auch wieder ein sehr konzentriertes und starkes Tennis.

Im vierten Einzel trat Claudia Schmalz an und auch sie gewann souverän 6:2 und 6:2. Sie zeigte hier ein starkes Tennis mit tollen läuferischen Ballwechsel.

 Zur Pause stand es 4:0 für die Tennis Damen 40 vom SVS St.Stephan. Man konnte beruhigt in die Doppel starten und auch diese wurden dann am Ende beide gewonnen.

Die Aufstellung im ersten Doppel mit Tanja Lowery und Andrea Steiger ( 6:1 und 6:0 ) ebenso das zweite Doppel mit Sieglinde Woller und Claudia Schmalz ( 6:1 und 6:0)  waren so stark, das die Gegnerinnern keine Chancen hatten. Beide Doppel wurden gewonnen.  Hier sah man auch wieder die Harmonie, den Spaß und einfach das tolle Tennis der Mannschaft auf den Platz. So schön kann Tennis sein.

Das Letzte Spiel der Damen 40 vom SVS St. Stephan findet am 25.08.2018 in Erzhausen statt.

dZvXHRVP_IMG-20180818-WA0018.jpg
Foto: Damen 40: Tanja Lowery, Sieglinde Woller, Claudia Schmalz, Sabine Spitzl, Andrea Steiger

Herren I

Herren I gewinnen 5:1 gegen TC Olympia Lorsch. Dabei konnten Jan Rauschkolb,Patrick Gernand und Nicolas Dlubatz in ihren Einzeln überzeugen, einzig Kai Wiese konnte sein Einzel nach hartem Kampf nicht gewinnen. Die Doppel Wiese/Dlubatz und Rauschkolb/Gernand gingen souverän an die Mannschaft des SVS.

Herren 60

Leider waren die Herren 60 im letzten Spiel gegen einen sehr starken Gegner trotz Kampf ohne Chance. Ergebnis 1:8. Den einzigen Punkt holte Harry Hoffmann nach großem Kampf und fast 4 Stunden Spielzeit. Ergebnis 7:6, 6:7 , 10:8. Etwas Pech hatte Reiner Merker der ein sehr gutes Spiel machte und erst im 3. Satz verlor. In allen anderen Spielen war man trotz großem Kampfgeist Chancen los. Es spielten noch Peter Kabisch, Mario Penninger, Dieter Wenzl, Detlef Sierker und in den Doppel Merker /Kabisch, Wenzl/Wenge, Sirker/Hamma.

Herren 40

Am Sonntag traten die Herren 40 gegen TCB 2000 Darmstadt II an. Bereits nach den Einzeln stand es 4:2 für die Gäste. Lediglich Josef Woller und Ralf Glöckner konnte sich gegen ihre Gegner durchsetzen. Woller drehte das Spiel nach verlorenem ersten Satz noch und gewann mit 4:6, 6:4 und 6:1. Glöckner lag nach 6:1 im ersten mit 1:4 im zweiten Satz zurück. Hier sah es nach einer Entscheidung im dritten Satz aus. Doch konnte er diesen Rückstand noch aufholen und gewann auch den zweiten Satzmit 7:5. So müssten dann im Anschluss alle Doppel gewonnen werden, um noch den Gesamtsieg zu sichern. Jedoch konnten nur Karsten Gasteier und Jochen Kissler ihr Match gewinnen. Bis es schon fast dunkel wurde wollten Axel Holst und Willi Schwager ihr Match noch drehen, doch am Ende gingen auch diese Punkte an die Gäste aus Darmstadt. Beim gemütlichen Grillen ließ man diese Begegnungen ausklingen.


Weitere aktuelle Neuigkeiten

17.09.2018 // Sportberichte

Saison Abschluss mit Spass-Turnier

Am 08.09. hat die Tennis-Abteilung des  SVS die Sommersaison mit einem Fest und Spaß-Turnier beendet. Dabei haben die Sp... Weiterlesen
10.09.2018 // Sportberichte

Hobby Herren holen sich den Meistertitel

Mit einem überragenden 6:0 gegen die Herren aus Spachbrücken beendete das Hobbyteam die Saison als Meister. Der Sieg stand  bereits nach den... Weiterlesen