27.08.2018 // Tennis // Sportberichte
Geschrieben von Harry Hoffmann

Tennis: Letzte Spieltage der Saison

Damen 40

SVS St. Stephan Tennis  Damen 40 - Auch im letzten Spiel ungeschlagen !

Am Samstag traten die Damen 40 vom SVS St Stephan im letzten Spiel gegen TC Erzhausen an. Im ersten Einzel spielte Lori Lee Hendrickson gegen eine sehr starke Gegnerin mit einem deutlich niedrigeren LK . Hendrickson verlor den ersten Satz mit 1:6 , kam im zweiten 2. Satz auch noch mal ins Spiel und wehrte das starke Spiel der Gegnerin ab , verlor jedoch mit 2:6. Im zweiten Einzel trat Sieglinde Woller an, sie spielte von Anfang an souveränes Tennis und war läuferisch wieder so stark, dass die Gegnerin hier keine Chance hatte. Sie gewann mit 6:0 und 6:3 in einem tollen Match !
Claudia Schmalz trat im 3. Einzel auch gegen eine sehr starke Gegnerin an und machte es wieder in einem 3. Satz Match sehr spannend. Sie gewann den ersten Satz mit 6:2, den 2. Satz wurde die Gegnerin immer stärker und sicherer im Spiel. Schmalz verlor den zweiten Satz knapp mit 6:4. Nun war der "mentale Coach" gefragt und Claudia Schmalz wurde hier noch mal  im dritten Satz so stark und spielte ein überragendes Tennis . Sie gewann durch Ihren Ehrgeiz und einem starken Tennis den dritten Satz mit 6:1.
Corina Beeres trat im 4. Einzel an und hatte hier nur wenige Chancen gegen eine sehr starke souveräne Gegnerin.  Sie verlor hier glanzlos  deutlich mit 6:1 und 6:0. In der Pause stand es 2:2. Nun mussten die Doppel entscheiden.
Im ersten Doppel traten Lori Lee Hendrickson und Tanja Lowry an. Die Spielerinnen waren von Anfang an sehr stark und spielten ein souveränes Tennis und gewannen hier deutlich mit 6:0 und 6:3. Im zweiten Doppel hatte man zwei starke Gegnerinnen, Claudia Schmalz und Corina Beeres versuchten im ersten Satz alles um diesen zu gewinnen, aber es gelang ihnen leider nicht. Sie verloren den ersten Satz knapp im Tie Break mit 7:6. Im zweiten Satz versuchten die beiden Spielerinnen den Satz für sich zu gewinnen. nur hatte man hier einfach keine Chance. Sie verloren den zweiten Satz mit 6:0. So ging man mit einem Unentschieden im letzten Spiel der Saison vom Platz.
Die Tennis Damen 40 vom SVS St. Stephan erreichen den zweiten Tabellenplatz Bezirksliga A und wurden „Vizemeister“. Ein Endergebnis einer tollen Mannschaft , das sich durchaus sehen lassen kann!              

Damen

Ehrenvoller Abschied aus der Bezirksoberliga
Im letzten Spiel der Saison konnten die Damen gegen den TC Albach noch einen würdigen 4:2 Abschlusssieg erzielen. Nachdem Sabrina Holst und Simona Secco ihre Einzel souverän gewannen, mussten sich Julia Sloboda und Katja Hoffmann leider im dritten Satz geschlagen geben. Motiviert und spielerisch überlegen waren die SVS Damen Hoffmann/Secco und Holst/Tanja Prinzing und erzielten anschließend im Doppel einen klaren Sieg.
Somit verabschiedeten sich die Damen aus der Bezirksoberliga und spielen in der kommenden Saison wieder in der Bezirksliga A.

Hobby Herren

Das Hobbyteam konnte leider nur einen Punkt aus Münster mitnehmen. Nach spannender Partie hieß es am Ende 3:3. Zunächst gewannen Chris Windischmann (6:3, 6:2) und Franz Tittjung (6:3, 6:3) ihre Spiele, Manuel Tittjung (3:6, 6:7TB) sowie Manfred Maibach (1:6, 0:6) dagegen mussten sich den Gegnern geschlagen geben.

In den beiden Doppeln keimte nochmals Hoffnung auf, nachdem Steffen Joachim/Helmut Strauss (6:0, 6:1) ihr Match klar für sich entschieden. Ernst Rogler/Günter Schwabe konnten jedoch den 4.Punkt nicht einfahren und verloren 6:1, 6:1.

Herren 40

Gegen die Nr.1 in der Tabelle aus Urberach hatten die Herren 40 keine echte Chance. Trotzdem gewann man 2 Spiele. Karsten Gasteier und Alexander Schneider holten die Ehrenpunkte für den SVS. Dabei verlor Schneider den 2. Satz nach gewonnenem ersten (6:4; 2:6) und kämpfte sich im dritten dann doch noch zurück. Er gewann diesen dann schließlich mit 6:2.

Im Anschluss wurden dann die drei Doppel klar verloren, sodaß man mit 2:7 am letzten Spieltag die Saison beendete.

Weitere aktuelle Neuigkeiten

17.09.2018 // Sportberichte

Saison Abschluss mit Spass-Turnier

Am 08.09. hat die Tennis-Abteilung des  SVS die Sommersaison mit einem Fest und Spaß-Turnier beendet. Dabei haben die Sp... Weiterlesen
10.09.2018 // Sportberichte

Hobby Herren holen sich den Meistertitel

Mit einem überragenden 6:0 gegen die Herren aus Spachbrücken beendete das Hobbyteam die Saison als Meister. Der Sieg stand  bereits nach den... Weiterlesen