22.09.2017 // Tennis // Nachrichten
Geschrieben von Patrick Schöpke

Vereinsmeisterschaften beim SVS

Sabrina Schäfer und Nicolas Dlubatz erobern die „Tenniskrone“


Wie bereits in den vergangenen Jahren fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Tennisabteilung des SV St. Stephan wieder über die gesamte Sommersaison statt. Meldeschluss war Ende Mai und entsprechend der Auslosung vereinbarte jeder Teilnehmer seine Spieltermine selbst. Die Einzel und Doppel wurden in Gruppen und verschiedenen Altersklassen gespielt und je nach Teilnehmerzahl stand der Gruppenerste als Meister fest oder musste gegen den Zweitplatzierten oder Sieger der anderen Gruppe antreten. Nach eher schleppendem Beginn waren schließlich doch alle Begegnungen pünktlich beendet, sodass die Halbfinals und Endspiele in der Woche vom 2. bis 9. September gespielt werden konnten. Die Siegerehrung der Meister in den einzelnen Kategorien übernahm Sportwartin Simona Secco, unterstützt von Abteilungsleiter Harry Hoffmann und Dieter Wenzl, und überreichte dabei den anwesenden Erst- und Zweitplatzierten jeweils einen Gutschein.

Die Vereinsmeister im Einzelnen:
Damen/Da 40 Einzel: 1. Sabrina Schäfer -  2. Simona Secco
Damen/Da 40 Doppel: 1. Tanja Lowery/Lori Hendrickson - 2. Simona Secco/Corina Beeres
Herren Einzel: 1. Nicolas Dlubatz - 2. Kai Wiese
Herren 30 Einzel: 1. Manuel Tittjung - 2. Christian Windischmann
Herren 40 Einzel: 1. Thorsten Pfeiffer - 2. Jochen Kissler
Herren 60 Einzel: 1. Harry Hoffmann - 2. Reiner Merker
Herren Doppel: 1. Kai Wiese/Daniel Wunderlich - 2. Jannik Holst/Oliver Müller
Herren 30/40 Doppel: 1. Thomas Müller/Burkhard Hetzer - 2. Dieter Wenzl/Willi Schwager
Herren 60 Doppel: 1. Harry Hoffmann/Mario Penninger - 2. Reiner Merker/Peter Kabisch
Mixed Doppel: 1. Eva und Daniel Wunderlich - 2. Simona Secco/Lorenz Rossmann

MCj24A4l_2017-09-09 SVS Vereinsmeister 2017_bearbeitet.jpg

Ein kurzer Nachsatz: Auch die Hobbyherren des SVS beendeten inzwischen ihre Runde. Gebeutelt von vielen Spielausfällen konnten letztendlich nicht alle Begegnungen nachgeholt werden. Trotzdem war Mannschaftsführer Knud Weimer sehr zufrieden, beschloss sein Team die Saison 2017 doch auf einem sehr guten 2. Tabellenplatz. Zum Einsatz kamen Manuel Tittjung, Kai Wiese, Franz Tittjung, Marcus Uschmann, Achim Gierl, Anton Aussmann, Marcus Pilz, Burghard Hetzer, Helmut Strauss, Ernst Rogler, Patrick Schöpke, Josef Groß und Marcus Leracz.


Marion Rogler


Weitere aktuelle Neuigkeiten

17.09.2018 // Sportberichte

Saison Abschluss mit Spass-Turnier

Am 08.09. hat die Tennis-Abteilung des  SVS die Sommersaison mit einem Fest und Spaß-Turnier beendet. Dabei haben die Sp... Weiterlesen
10.09.2018 // Sportberichte

Hobby Herren holen sich den Meistertitel

Mit einem überragenden 6:0 gegen die Herren aus Spachbrücken beendete das Hobbyteam die Saison als Meister. Der Sieg stand  bereits nach den... Weiterlesen