08.02.2019 // Tischtennis // Sportberichte
Geschrieben von Webmaster TT

Durchwachsene Bilanz bei den Tischtennis´lern

Die positive Überraschung der Woche gelang den 2. Herren, die durch das 9:7 gegen Pfungstadt wichtige Punkte einfuhren und zeigten, dass der Klassenerhalt vielleicht doch noch möglich ist. Hier die Ergebnisse:

1. Mannschaft - BW Münster II   9:5
1. Mannschaft - TTC Pfungstadt II   3:9
2. Mannschaft - TTC Pfungstadt III   9:7
3. Mannschaft - TV Alsbach   5:9
6. Mannschaft - SV Sickenhofen   8:8
8. Mannschaft - GW Darmstadt III   5:9 

Das 1. Herrenteam startete die Rückrunde donnerstags in der Hegelsberghalle. Zu Gast war das 2.Team der DJK BW Münster II. Vor toller heimischer Kulisse ging der SVS mit 2:1 in Führung. Zweimal konnte danach Münster in Führung gehen. Aber beim Stande von 5:4 für Griesheim gaben die Hausherren das Zepter nicht mehr aus der Hand. Am Ende gewannen die Griesheimer 9:5 und hielten den Abstiegskandidaten in Schach.Die Sieger heißen: Mario Ripp/Stefan Rudolph, Marcel Faber/Alex Schwamberger, Rudolph 2, Daniel Rabbani 2, Schwamberger, Christoph Neubacher und Faber. Zum 2. Spiel der Woche war der ungeschlagene Tabellenzweite Pfungstadt 2 zu Gast. Leider musste die Nummer 1 Christoph Neubacher krankheitsbedingt ersetzt werden. Durch diese Schwächung konnte das Team den Pfungstädtern nicht Paroli bieten. Deutlich verloren die Griesheimer mit 3:9. Lediglich Mario Ripp/Stefan Rudolph, Alex Schwamberger und Rudolph konnten gewinnen. 

Auch das 2. Herrenteam spielte am Donnerstag in der Hegelsberghalle. Möglicherweise beflügelten die Zuschauer den Siegeswillen der Griesheimer. Zwischenzeitlich führte man mit 5:1, 6:3 oder 8:5. Und doch sollte das Match nochmal denkbar eng werden. Erst im Schlussdoppel gelang der umjubelte 9:7 Sieg. Die Gewinner heißen: Albert Susan/Günther Nothnagel, Mario Penninger/Joachim Prodl, Peter Skopp/Jonas Kammler, Skopp 2, Kammler, Nothnagel, Penninger und Prodl. Das Team hat dadurch den Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen geschafft. 

Beim Tabellenführer TV Alsbach hatte das 3. Herrenteam den erwartet schweren Stand. Die eklatante Doppelschwäche brachte das Team früh auf die Verliererstraße. Mit 0:5 lag man deutlich zurück. Dann kamen vier Siege in Folge und Hoffnung keimte auf. Aber der 2. Durchgang ging klar an die Alsbacher zur 5:9 Niederlage.Ihre Einzel gewinnen konnten: Sebastian Vogel, Patrick Gernand, Albert Susan, Kee Chuan Lim und Frank Nothnagel. 

Eine weitere starke Leistung in dieser Spielwoche lieferte das 6. Herrenteam beim Tabellenführer Sickenhofen ab. Ohne ein Doppel zu gewinnen erkämpften die Griesheimer ein wertvolles 8:8 unentschieden. Auch hier gibt es nur Einzelsieger: Gerhard Strohmayer 2, Uwe Hoffmann 2, Nathan Eufinger, Eric Fischer, Andreas Eufinger und Norbert Heinz. 

Gegen den Tabellenletzten GW Darmstadt III konnte das 8. Herrenteam leider nicht gewinnen. Mit 5:9 nahm man die rote Laterne in Empfang. Es gewannen: Franz Schönberg/Georg Schweipert, Gerhard Maresch, Gennadi Ginsburg, Schönberg und Schweipert. 

Günther Nothnagel

Weitere aktuelle Neuigkeiten

20.04.2019 // Sportberichte

Zwei Titel für die Tischtennis Herren

Die wichtigsten Entscheidungen sind gefallen. Während die 1. Herren in diesem Jahr souverän den Klassenerhalt schafften, gelang dies den 2. u... Weiterlesen
01.04.2019 // Sportberichte

Drei Unentschieden bei den Herren Teams. Erste verliert in Arheilgen.

Alle 8 Herren-Mannschaften des SVS waren im Einsatz - mit unterschiedlichem Erfolg. Zwei Siegen standen drei Niederlagen gegenüber. Drei Team... Weiterlesen