01.11.2017 // Tischtennis // Sportberichte
Geschrieben von Michael Hutterer

Sportbericht vom 26. Oktober

Erneut mussten die beiden Spitzenteams Federn lassen. Während sich die 1. Herren gegen die 98er vorhersehbar keine großen Chancen ausrechneten war doch die Niederlage der 2. Herren gegen Nieder-Ramstadt zumindest von der Deutlichkeit etwas überraschend. Hier die Ergebnisse:

1. Mannschaft : SV Darmstadt 98 4:9

2. Mannschaft : TSV Nieder-Ramstadt II     2:9

3. Mannschaft : GSW Weiterstadt III     9:0

5. Mannschaft : TGS Ober-Ramstadt     9:1

7. Mannschaft : GSW Weiterstadt VI     9:6

1. männl. Jugend : TV Seeheim     7:3

2. männl. Jugend : TSV Modau III     6:4

1. Schüler A : TTC Eppertshausen 4:6

2. Schüler A : TSG Wixhausen  0:10

1. Schülerinnen B : TV Jugenheim    6:4

1. Schüler C : TuS Griesheim     5:5

Leider konnte auch im ersten Heimspiel der Bezirksliga unsere 1. Mannschaft die dringend notwendigen Punkte gegen den SV Darmstadt 98 II nicht in Griesheim behalten. Die mit dem Griesheimer Olav Heine angetretenen Darmstädter erwiesen sich bei der 4:9 Niederlage für diese Absicht doch eine Nummer zu groß. Zwar begann die Begegnung recht Erfolg versprechend. Rudolph/Ripp und Neubacher/Rabbani konnten bei der Doppelniederlage von Dogru/Faber zunächst einen 2:1 Vorsprung erspielen, der aber in den nachfolgenden Einzeln nicht verteidigt werden konnte. Nur Christoph Neubacher und Mario Ripp erwiesen sich als gleichwertig und konnten zur Ergebniskosmetik zum 4:9 beitragen. Die Zähne zeigte Stefan Rudolph bei seiner Fünfsatzniederlage und auch Mario Ripp gab sich bei seinem zweiten Einzel erst im fünften Satz geschlagen. Am 4. November wird es nicht leichter, wenn in der Friedrich-Ebert-Turnhalle der Tabellenführer aus Höchst zu Gast ist. Allein schon eine Punkteteilung wäre im Hinblick auf den derzeitigen Tabellenstand ein vorweihnachtliches Geschenk.

Mit zwei Ersatzspielern stand die 2. Mannschaft in Nieder-Ramstadt von vornherein auf verlorenem Posten, zudem die Gastgeber in der denkbar stärksten Formation antraten. So konnten auch nur die bisher ungeschlagenen Doppel Günther Nothnagel/Albert Susan und die aus der ersten Kreisklasse aufgerückten Sebastian Vogel/Martin Ebli überzeugen und in der Bezirksklasse zumindest zwei Ehrenpunkte erstreiten. Zwar befindet sich die zweite Mannschaft mit dem neunten Rang noch knapp über den Abstiegsrängen, was es jedoch unter allen Umständen am 3. November gegen den Vorletzten aus Wixhausen zu verteidigen gilt. Das sollte in Stammbesetzung auch realisierbar sein.

Ein Kunststück vollbrachte die 3. Mannschaft bei dem TTV GSW in Weiterstadt. Mit drei Ersatzspieler wurde ein wichtiger Sieg von 9:4 eingefahren, der sogar zu einem 9:0 umgewandelt wurde, da die Gastgeber in falscher Doppel-Aufstellung antraten. Die Punkte für uns erspielten das Doppel Kammler/Geisler sowie Kammler, Flinterhoff, Hutterer und Geisler (je 2). Letzterer bestätigte seine gute Form aus der ersten Kreisklasse durch zwei Einzelsiege im mittleren Paarkreuz der Kreisliga. Auch hier gibt es noch viel Luft nach oben und die Möglichkeit, den dritten Tabellenplatz zu verlassen, wenn in kompletter Formation am 14. November mit dem TTC Eintracht Pfungstadt IV der Tabellenvierte aus Pfungstadt aufschlägt.

Überrascht hat die 5. Mannschaft mit ihrem klaren 9:1 Heimerfolg gegen die TGS Ober-Ramstadt. Lediglich das Doppel Corinna Götz/Jan Fritz mussten dem Spitzendoppel aus Ober-Ramstadt den Sieg überlassen, während im weiteren Spielverlauf die Einzelspieler Oliver Geisler, Martin Nothnagel, Corinna Götz, Jan Fritz, Andres Eufinger und Marc Marass, wenn auch teilweise knapp, die Nase vorne behielten. Am 1. November gilt es, gegen den Tabellenachten, den 1. TTC Darmstadt, weiteren Boden in Richtung vorderes Tabellendrittel gut zu machen.

In nie dagewesener Stärke präsentiert sich die 7. Mannschaft in der dritten Kreisklasse. Zwar war im ersten Paarkreuz gegen die alten Routiniers kein Blumentopf zu gewinnen, desto eindrucksvoller präsentierten sich aber das zweite und dritte Paarkreuz, wo Norbert Heinz, Bernd Wegert, Dennis Müller und Nathan Eufinger ihren Gegnern mit je zwei Einzelsiegen keine Chance ließen. In den Eingangsdoppeln allerdings konnten sich nur die Routiners Wilfriesd Gernand und Norbert Heinz durchsetzen, so dass die Gäste nicht unverdient sechs Einzelzähler mitnehmen konnten. Auch beim Tabellenzweiten der dritten Kreisklasse, der TG bessungen II, dürften am 7. November die Trauben nicht zu hoch hängen.

Meisterschaftsambitionen hegt unsere 1. Jugendmannschaft. Mit 7:1 Punkten wird der Tabellenerste TSV Modau verfolgt, der noch einen Punkt Vorsprung aufweisen kann. Trotz des Fehlens von
Spitzenspieler Erik Fischer wurde mit dem 7:3 Heimerfolg gegen den TV Seeheim dieses Ziel nicht aus den Augen verloren. Das Doppel Nathan Eufinger/Aaron Rosowski sowie Nathan Eufinger mit drei, Aaron Rosowski mmit zwei und Tillmann Allar mit einem Einzelsieg unterstrichen mit ihrer Leistung die Absicht, oben ein Wörtchen mitzureden. Das kann am 11. November gegen den Tabellendritten in Gräfenhausen noch weiter ausgebaut werden.

Mit dem weiteren 6:4 Erfolg in Modau bewies auch unsere 2. Jugendmannschaft in der dritten Kreisklasse aufsteigende Form. Im reinen Mädchendoppel behielten Victoria Ljevar und Sophie Schmalz die Oberhand und nadem sich Victoria Ljevar und Benjamin Müller in zwei und Sophie Schmalz auch in einem Einzel durchsetzen konnten, war der 4:2 Punktestand erreicht, um auf den vierten Tabellenrang zu klettern. Die Verteidigung des Ranges sollte möglich sein, wenn man am 11. November beim Tabellenachten, Blau-Gelb Darmstadt IV, zu Gast ist.

Erneut mit 4:6 zogen unsere 1. A-Schüler auch in Eppertshausen den Kürzeren. Entscheidend für die Niederlage war die Doppelschwäche, so dass bei einer Doppelumstellung mit einer Chancenverbesserung gerechnet wird. Ungewohnt steht die Mannschaft auf dem achten Platz, den es möglichst mit einem Sieg am 18. November in Klein-Umstadt zu verlassen gilt. Mit dem bisher in der Liga ungeschlagen Florian Schmidt, der auch in Eppertshausen alle drei Einzelspiele gewann sowie mit dem in einem Einzelspiel erfolgreichen Benjamin Müller, Luca Albiola und Timo Wehner soll die erfolgreichere Fahrt wieder aufgenommen werden.

Mit 0:10 kamen unsere 2. A-Schüler in der zweiten Kreisklasse gehörig unter die Räder. Da nützte es auch nicht mehr viel, dass sich das Doppel Julia Dillmann/Lasse Kloss sowie die Einzelspieler Marvin Seip, Julia Dillmann und Milan Morawe erst im vierten Satz geschlagen geben mussten. Diese Scharte auszuwetzen heißt es am 11. November in Nieder-Beerbach, wenn mann auf den dortigen Tabellenachten trifft.

Unseren Schülerinnen B ist im Heimspiel in der zweiten Kreisklasse mit 6:4 gen den TV Jugenheim der erste Sieg gelungen. In allen drei Einzelspielen trug Lina Steiger den Sieg davon, gefolgt von Julia Dillmann mit zwei und Martina Ljevar mit einem Einzelerfolg. Mit diesem Sieg kletterte die Mannschaft auf den siebten Tabellenrang. Kleinere Brötchen müssen allerdings am 9. November gebacken werden, wenn in der Hegelsberghalle  der Tabellenerste Grün-Weiß Darmstadt zu Gast ist.

Im Lokalderby gegen die ebenfalls neuformierte C-Schülermannschaft des TuS gelang unseren C-Schülern das erste Unentschieden. In dem ausgeglichenen Match hieß es nach den Eingangsdoppeln durch einen Sieg von Cedrik Karbowiak und Tamer Al-Ghnameh 1:1 und diesen beiden Spielern gelang auch die Bravourleistung, darüberhinaus noch beide Einzel für sich zu entscheiden. Damit war das Unentschieden und der erste Punkt gerettet. Nur äußerst knapp und bis zuletzt kämpfend musste erst im fünften Satz Marc Schweipert seine beiden Einzel an den TuS abgeben. Ein schweres Spiel steht jedoch am 11. November bevor, wenn man sich mit dem SV Darmstadt 98 zu messen hat.

martin ebli

Weitere aktuelle Neuigkeiten

28.05.2018 // Sportberichte

Tischtennis-Stadtmeisterschaften 2018

Am Pfingstwochenende wurde von den Tischtennis Abteilungen von TUS und SVS im zweiten Jahr in Folge Tischtennis Stadtmeisterschaften ausgerichtet.... Weiterlesen
09.05.2018 // Sportberichte

Saisonabschluss im Tischtennis

Die Saison 2017/2018 hat ihre Pforten geschlossen. Nach einer grandiosen Aufholjagd in der Rückrunde konnten die 1. Herren den Klassenerhalt in der... Weiterlesen