19.11.2017 // Tischtennis // Sportberichte
Geschrieben von Michael Hutterer

Nur 6. Herren und 1. Jugend mit doppelten Punktgewinnen

Starke Leistung der 1. Herren wird nicht belohnt. Nach dem 7:9 gegen den Tabellenzweiten bleibt man im Tabellenkeller hängen.
Hier die Ergebnisse (bis 12.11.17): 

1. Mannschaft : TTC Pfungstadt II     7:9

2. Mannschaft : SV Darmstadt 98III     5:9

4. Mannschaft : TG Bessungen I     7:9

6. Mannschaft : Grün-Weiß Darmstadt     9:3

7. Mannschaft : TG Bessungen II     8:8

1. Jugend : TTV Weiterstadt     9:1

2. Jugend : Blau-Gelb Darmstadt     3:7

2. Schüler A : TV Nieder-Beerbach     0:10

1. Schüler B : TTV Weiterstadt     1:9

Schülerinnen B : Grün-Weiß Darmstadt     1:9

1. Schüler C : SV Darmstadt 98 III     2:8

Zwar mit 7:9 knapp in der Bezirksliga gegen den Tabellenzweiten in Pfungstadt unterlegen, aber trotzdem optimistisch aufgrund dieser guten Leistung, kann unsere 1. Mannschaft den kommenden Begegnungen mit Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel getrost entgegen sehen. Unerwartet gingen wir aufgrund der starken Doppelleistung von Ripp/Rudolph und Dogru/Faber, bei der Niederlage von Neubacher/Daniel Rabbani, mit 2:1 in Führung, die der wiedererstarkte Stefan Rudolph sogar noch auf 3:1 ausbauen konnte. Zwar konnte Christoph Neubacher sich gegen die Pfungstädter Nummer Eins nicht durchsetzten, gegen die Nummer Zwei hatte er jedoch in drei Sätzen im zweiten Durchgang wenig Mühe. Umgekehrt musste auch Rudolph im zweiten Durchgang der Einzelspiele die Überlegenheit des Pfungstädter Spitzenspielers anerkennen. Im mittleren Paarkreuz behielt Marcel Faber im ersten Durchgang die Oberhand, zweimal hingegen bewies Bülent Dogru erneut seinen Kampfgeist und gewann im dritten Paarkreuz gleich beide Spiele. Leider konnte das entscheidende Abschlussdoppel zum 8:8 Unentschieden durch Ripp/Rudolph nicht gewonnen werden. Die Fortuna hatte an diesem Wochenende kein grünes Trikot an und erst im fünften Satz blieben mit 9:11  beide Punkte in Pfungstadt. Es folgen nun vier Spiele gegen Mannschaften aus dem unterenTabellendrittel, die bei einer ähnlich guten Leistung durchaus schlagbar sind.

Ebenfalls mit viel Elan begann die Bezirksklasse-Begegnung unserer 2. Mannschaft gegen die Gäste vom SV 98 II aus Darmstadt, die ihren ersten Tabellenrang verteidigen wollten. Hier konnte sich zwar zunächst nur das Doppel Kammler/Skopp durchsetzen, der 1:2 Rückstand durch zwei verlorene Doppel und die Niederlage im ersten Einzel von Mario Penninger zum 1:3 wurde von Peter Skopp in einem sehenswerten Match zum 2:3 verkürzt. Das Davonpreschen der Gäste zum 2:4 verhinderte Günther Nothnagel zum 3:4. Dieser Spur konnte Albert Susan nicht folgen und musste den Führungsausbau der Gäste zum 3:5 zulassen. Alles in die Waagschale warfen jetzt Jonas Kammler und Mario Penninger und stellten in zwei überragenden Einzeln den Führungsausgleich zum 5:5 her. Erneut war Fortuna mit den Darmstädtern im Bunde und so wurden von fünf folgenden Einzel drei im fünften Satz für die glücklicheren Gäste entschieden, die dankbar zwei Punkte mit nach Darmstadt nahmen. Bereits am Montag hat die Zweite in Eberstadt die Möglichkeit, diese Scharte
auszuwetzen und möglichst mit zwei Punkten das eigene Konto aufzubessern.

Unerwartet gab die 4. Mannschaft, bisher erst mit einem Minuspunkt belastet, beide Punkte bei der 7:9 Niederlage in Bessungen ab. Die vier Stammspieler spielten regelrecht mit angezogener Handbremse und nur den beiden Ersatzspielern Oliver Geisler und Martin Nothnagel, die mit je zwei Einzelsiegen und ihrem gewonnenen Eingangsdoppel allein fünf Zähler errangen, ist es zu verdanken, dass die Niederlage noch einigermaßen glimpflich ausfiel. Nur die Stammspieler Vogel und Jendrossek konnten mit einem Punkt die herbe Niederlage etwas mildern, während Adel und Ebli deutlich unter Form spielten. Bereits am Dienstag kann die Mannschaft in Stammformation im Spiel gegen Grün-Weiß Darmstadt in der Hegelsberghalle beweisen, ob es sich bei der Niederlage nur um einen einmalgen Ausrutscher handelte.

Mehr Moral bewies die 6. Mannschaft bei ihrem 9:3 Heimsieg gegen die 2. Mannschaft der SG Grün-Weiß aus Darmstadt. Überragende Spieler waren Andreas Bresselschmidt und Mohsssen Rabbani mit einem gemeinsamen Doppelsieg und jeweils zwei Einzelerfolgen, gefolgt von Roman Gebhardt, ebenfalls mit zwei Einzelsiegen und je einem Einzelsieg von Franz Schönberg, Gerhard Stohmayer und Georg Schweipert. Einmal mehr erwies sich auch das Oldtimerdoppel von Georg Schweipert und Franz Schönberg als nahezu unschlagbar. Der Lohn für die gute Leistung der Mannschaft ist der 7:3 Punktestand und der vierte Tabellenplatz. Am 15. November sollte es in Jugenheim gegen den dortigen Tabellensiebten möglich sein, den vierten Tabellenplatz zu verteidigen und möglichst auszubauen.

Nach einem 5:8 Rückstand drehten Bernd Wegert, Dennis Müller und Wilfried Gernand im Endspurt der 7. Mannschaft das Ergebnis noch zu einem 8:8 Unentschieden. Bereits vorher hatte Gernand im ersten Einzeldurchgang gepunktet, zweimal von Norbert Heinz und einmal von Martin Gauder gefolgt. Erwas überraschend wurden alle drei Eingangsdoppel an den Gastgeber abgegeben, das zur Punkteteilung wichtige Abschlussdoppel jedoch konnten Gernand/Heinz für sich entscheiden. Der Lohn war mit 8:8 Punkten der sechste Tabellenrang der dritten Kreisklasse. Diesen gilt es am 14. November gegen die sechste Mannschaft des 1. TTC Darmstadt zu verteidigen, die den siebten Tabellenrang belegt.

Nicht lange zu fackeln hatte unsere 1. Jugend gegen die Tischtennisvereinigung Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt. Dem Sturmlauf von Nathan Eufinger, Erik Fischer und Aaron Rosowski hatte der Tabellevierte nicht viel entgegenzusetzen. Die Mannschaft selbst belegt mit nur einem Minuspunkt und 9:1 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Vermutlich wird die Meisterschaft im letzten Spiel entschieden, wenn der bisher ungeschlagene Tabellenführer TSV Modau am 2. Dezember in Griesheim zu Gast ist.

Unserer gemischten 2. Jugendmannschaft fiel ohne Viktoria Ljevar gegen eine reine Jungenmannschaft nur die Außenseiterrolle zu. Dass das Resultat mit 3:7 noch zufriedenstellend ausfiel, ist Mats Theuergarten mit zwei und Sophie Schmalz mit einem Einzelsieg zu verdanken. Am 14. November wird es ebenfalls nicht leicht, wenn mann bei dem Tabellenführer der dritten Kreisliga, dem TTV III in Gräfenhausen anzutreten hat.

Auch die 0:10 Niederlage änderte an dem fünften Tabellenplatz der 2. A-Schüler in der zweiten Kreisklasse nichts, hatte man sich mit 4:6 Punken bisher doch recht achtbar geschlagen. Ob Lasse Klos, Marvin Seip, Milan Morawe und Julia Dillmann am 18. November gegen den Tabellenzweiten aus Arheilgen eine Chance haben, ist jedenfalls fraglich und bereits eine Punkteteilung wäre schon eine echte Überraschung.

Die B-Kreisklasseschüler mussten ebenfalls die Überlegenheit ihrer Gäste aus Weiterstadt anerkennen. Karim Mergel war es diesmal vergönnt, den Ehrenpunkt für die Stephaner zu erringen. Mit 5:3 Punkten rangiert die Mannschaft auf dem fünften Platz der 2. B-Schüler-Kreisklasse. In kompletter Aufstellung ist der Mannschaft mit Karim Mergel, Joschua Lowery und Jamen Al-Gnameh am 17. November bei den Grün-Weißen in der Waldkolonie durchaus ein Punkt zuzutrauen.

Einen schweren Stand hatten unsere Schülerinnen bei eben dieser letztgenannten Grün-Weiß Mannschaft in Darmstadt. Wieder war es Lina Steiger, die jeweils knapp sich in drei Sätzen durchsetzte und damit den Ehrenpunkt für die Mannschaft erkämpfte. Nicht ganz reichte es bei Martina Ljevar und Julia Kohler, die sich immerhin zu einem Satzgewinn steigerten.

Von Spiel zu Spiel steigern sich unsere C-Schüler. Als jüngerer Jahrgang setzten sie sich tapfer gegen die routinierten 98-er zur Wehr. Oliver Schwind und Marc Schweipert zeigen erste Früchte des Trainings und erspielten in jeweils einem Einzelspiel die 2:8 Resultatsverbesserung. Tamer Al-Gnameh und Cedrik Karbowiak mussten erst knapp im fünften Satz die Segel streichen. Mit noch etwas mehr Training und Erfahrung ist diese Mannschaft noch für einige Überraschungen gut. 

martin ebli

Weitere aktuelle Neuigkeiten

01.10.2018 // Sportberichte

Wichtiger 1. Sieg der 1. Herren!

Mit dem ersten Sieg - und das in überzeugender Art und Weise - haben die 1. Herren hoffentlich nach den zwei Auftaktniederlagen die Wende eingeläut... Weiterlesen
28.05.2018 // Sportberichte

Tischtennis-Stadtmeisterschaften 2018

Am Pfingstwochenende wurde von den Tischtennis Abteilungen von TUS und SVS im zweiten Jahr in Folge Tischtennis Stadtmeisterschaften ausgerichtet.... Weiterlesen