10.03.2019 // Tischtennis // Sportberichte
Geschrieben von Webmaster TT

3 Siege - 3 Niederlagen - Ausgeglichene Bilanz der TT-Herren!

Mit dem Sieg gegen Nieder-Beerbach sollten die 1. Herren wohl endgültig nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Gegen die Zweitvertretung von Nieder-Beerbach gewannen die 4. Herren das Spitzenspiel in der 1. Kreisklasse und können nun weiter vom Aufstieg träumen. Die Ergebnisse:

1. Mannschaft - Nieder-Beerbach   9:5
3. Mannschaft - TTC Messel   2:9
4. Mannschaft - Nieder-Beerbach II   9:7
6. Mannschaft - Schaafheim III   9:6
7. Mannschaft - Conc. Pfungstadt II   2:9
8. Mannschaft - TTF Hähnlein III   1:9

Einen großen Schritt zum Klassenerhalt hat das 1.Herrenteam gemacht. Mit 9:5 wurde Nieder-Beerbach in Griesheim bezwungen. Alle drei Doppel konnte der SVS im fünften Satz für sich entscheiden. Trotzdem sammelten die Gäste fleißig Punkte. Drei im 1. und zwei im 2. Paarkreuz, das war es dann aber auch. Das 3. Paarkreuz ließ keine Niederlage zu und entschied damit die Begegnung. Die Sieger heißen: Mario Ripp/Stefan Rudolph, Daniel Rabbani/Christoph Neubacher, Marcel Faber/Alex Schwamberger, Rudolph 2, Rabbani 2, Schwamberger und Ripp. Mit 19:15 Punkten steht das Team auf Platz 5.

Das 3.Team stand gegen den Aufstiegskandidat in Messel vor einer schweren Aufgabe. Mit 2:9 verlor man unerwartet hoch. Lediglich Albert Susan/Kee Chuan Lim und Frank Nothnagel konnten punkten. Am kommenden Dienstag kommt es zum Derby gegen TuS Griesheim.

Ein Kunststück der besonderen Art vollbrachte das 4.Team in Nieder-Beerbach II. Die Griesheimer lagen aussichtslos mit 3:7 zurück und schafften das scheinbar Unmögliche und gewannen alle sechs Restpartien zum 9:7. Dadurch verbleiben sie auf dem 1. Aufstiegsplatz. Die Künstler heißen: Martin Nothnagel/Nathan Eufinger, Thomas Bender 2, Eufinger 2, Sebastian Vogel, Nothnagel, Michael Jendrossek und das Abschlussdoppel Andreas Bresselschmidt/Vogel.

Das 6.Team besiegte den TTC Schaafheim III mit 9:6. Mit 14:10 Punkten steht das Team auf dem 5.Platz. Die Gewinner heißen: Nathan Eufinger/Frank Fleischacker, Wilfried Gernand/Norbert Heinz, Eufinger 2, Heinz 2, Roman Gebhardt, Gerhard Strohmayer und Gernand.

Das 7.Team spielte bei Concordia Pfungstadt II und verlor deutlich mit 2:9. Nur Wilfried Gernand/Norbert Heinz und Friedrich Rohrer konnten punkten. Am Dienstag kommt es zum Abstiegsduell gegen die TG Bessungen II. Bei einem Sieg scheint die Klasse dann gesichert.

Ebenso schwer hatten es die Oldies des 8.Teams gegen Hähnlein III. Lediglich Mannschaftsführer Georg Schweipert konnte den Ehrenpunkt zum 1:9 erringen.

Günther Nothnagel

Weitere aktuelle Neuigkeiten

21.06.2019 // Sportberichte

Toller Tischtennis Sport übers Pfingstwochenende

Am Pfingstwochenende fanden die diesjährigen Tischtennis Stadtmeisterschaften in der Hegelsberghalle statt. Mit freundlicher Unterstützung der Spar... Weiterlesen
04.05.2019 // Nachrichten

Jahreshauptversammlung der TT-Abteilung

Rückblick auf die abgelaufene Saison und Neuwahlen des Abteilungsvorstandes Die diesjährige Jahreshauptversammlung der... Weiterlesen