04.09.2017 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Thomas Schoner

Aktive Spielberichte: 1. Mannschaft fährt erwarteten Dreier ein


ERGEBNISSE

Heimspiele

1.Mannschaft – SKV Mörfelden  5:0
2.Mannschaft – SV Erzhausen  2:5
Auswärtsspiel
3.Mannschaft – Germ. Eberstadt II  2:5


Die Fußballer des SV St. Stephan haben den erwarteten Dreier eingefahren. Gegen völlig überforderte Gäste aus Mörfelden hieß es am Ende 5:0.

Schon früh zeigte das Kleeblatt-Team, wo es lang gehen sollte. Hagen Steinmetzs Schuss wurde kurz vor der Linie geklärt und Dominik Schröter setzte eine Direktabnahme etwas zu hoch an. Doch aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei. Eine Freistoß-Vorlage köpfte Maximilian Gamperl in Richtung Gäste-Tor und zwang den SKV-Keeper zu einer Glanzparade. Hagen Steinmetz erkämpfte sich entschlossen den Abpraller und traf zum 1:0(10.). Mörfelden konnte sich weiter nicht befreien und so wunderte sich niemand, dass der SVS erhöhen konnte. Eine Flanke von Sören Storz vom rechten Flügel fand den, völlig frei stehenden, Hagen Steinmetz, der zum 2:0 einköpfte(24.). Eine scharfe Hereingabe von Erik Tabuchi Barzcak grätschte Tim Ehmann knapp am Tor vorbei. Kurz vor der Pause machte er es dann aber besser. Einen schönen Spielzug über Dragan Prce und Hagen Steinmetz schloss Tim Ehmann mit einem Flachschuss in die lange Ecke ab(40.).

In der zweiten Hälfte ließ man es dann deutlich gemächlicher angehen. Trotzdem kam man zu Möglichkeiten. Einen abgefälschten 18-Meter-Schuss von Tim Ehmann konnte der Gäste-Torhüter entschärfen. Nach einem katastrophalen Abstoß der Mörfeldener, schaltete Tim Ehmann am schnellsten, passte auf Dominik Schröter, der direkt zum 4:0 traf(57.). Einen Schuss von Erik Tabuchi Barzcak konnten die Gäste auf der Linie klären und Christian Braun scheiterte aus 17 Metern an der Latte. Eine Freistoß-Vorlage von Dragan Prce vollendete Tim Ehmann aus der Drehung in die kurze Ecke zum 5:0(78.). Kurz vor dem Ende scheiterte Manuel Lücke, nach Vorlage von Sören Storz, am glänzend reagierenden Torhüter. So blieb es in einer überaus fairen Begegnung, in der der Unparteiische keine einzige gelbe Karte zeigen musste, beim, nie gefährdeten, 5:0-Endstand.

Es spielten: Felix Meyer, Maximilian Gamperl, Maximilian Rogler, Dominik Schröter, Dragan Prce, Tim Ehmann(82.: Manuel Lücke), Thorben Deusser(76.: Christian Wacker), Christian Braun(76.: Marcus Joswig), Erik Tabuchi Barczak, Hagen Steinmetz und Sören Storz.


Wo die SVS-Zweite derzeit antritt fallen eine Menge Tore. Am Sonntag unterlag das Kleeblatt-Team gegen den neuen Tabellen-Zweiten der B-Liga Darmstadt, den SV Erzhausen, mit 2:5.

In der ersten Hälfte zeigten die Stephaner eine ansprechende Leistung. Lohn der Bemühungen war der 1:0-Führungs-Treffer durch Altug Rüzgar kurz vor dem Pausenpfiff(44.).

Nach dem Seitenwechsel war es allerdings mit der Herrlichkeit vorbei. Die Gäste zeigten sich deutlich verbessert und konnten schnell ausgleichen(49.). Nach einem Konter der Erzhäuser war die Partie dann sogar gedreht(58.). Als die Gäste auch noch einen Foulelfmeter zugesprochen bekamen, bei dem Yannik Galinski zudem die rote Karte sah, war mit dem 1:3 die Vorentscheidung gefallen(73.). Das 1:4(78.) konnte Denis Dikmen per Kopf, nach Flanke von Antoniio Zambito, im direkten Gegenzug noch einmal verkürzen(79.). Doch die Gäste hatten die passende Antwort parat und nutzten einen eklatanten Abwehrfehler zum 2:5-Endstand(82.).

Es spielten: Jan David Kern, Boro Nedic(60.: Enis Dikmen), David Weiner, Leon Offenheiser, Yannik Galinski, Kim Gebhardt,  Roland Rafek, Altug Rüzgar, Yannis Yilmaz(88.: Nico Schadt), Christian Wacker und Antonio Zambito.


Die dritte Mannschaft des SVS konnte ihren Abwärts-Trend nicht stoppen. Bei Germ. Eberstadt II unterlag das Kleeblatt-Team mit 2:5.

Dabei begann die Partie in Eberstadt für die Stephaner vielversprechend. Yohanes Belay brachte sein Team mit 1:0 in Führung(11.). Weitere Möglichkeiten in dieser Phase blieben allerdings ungenutzt. Durch ein unglückliches Eigentor kamen die Gastgeber zum 1:1-Pausenstand(29.).

In der zweiten Hälfte geriet man schnell auf die Verlierer-Straße(50.). Innerhalb von knapp 10 Minuten schraubten die Eberstädter das Ergebnis dann auf 1:5(62., 67. + 71.). Kurz vor dem Ende konnte Jakob Krüger zum 2:5-Endstand verkürzen(84.).

Es spielten: Nikolas Blum, Tim Siebenstich, Slavisa Simikic, Fatih Baysal, Claudius Roca(31.: Bojan Mitrovic), Ralph Sedlak, Marco Schmitt, Fabricio Almeida-Keth, Jakob Krüger, Yohanes Belay(27.: Alen Murtezic) und Johannes Schnitzer(49.: Vito Incardona).


Weitere aktuelle Neuigkeiten

21.11.2017 // Sportberichte

Aktive Spielberichte: 2. Mannschaft mit drittem Dreier in Folge

ERGEBNISSE  Heimspiel  2.Mannschaft – TSV Eschollbrücken  2:0  Die zweite Man... Weiterlesen
17.11.2017 // Sportberichte

Junioren Vorberichte: Am Wochenende stehen wieder mehrere Derbys an

  Für die A-Junioren geht es im Spiel gegen Arheilgen um sehr viel. Hier muss endlich gepunktet werden. Bei den B-Junioren steht am Samstag d... Weiterlesen