09.12.2018 // Hauptverein // Nachrichten
Geschrieben von Michael Hutterer

Ehrenmatinée beim SV St.Stephan

Am 8. Dezember 2018 fand anlässlich des 65-jährigen Vereinsjubiläums eine Ehrenmatinée zur Ehrung langjähriger Mitglieder und langjährig ehrenamtlich Tätigen statt. Im Pfarrzentrum begrüßte der 1. Vorsitzende Michael Hutterer rund 90 geladene Gäste, darunter viele Ehrenmitglieder sowie der Ehrenvorsitzende Johann Schmalz. 

Für die musikalische Einstimmung sorgte Niklas Birli, der zurzeit sein freiwilliges soziales Jahr beim Verein absolviert, auf der E-Gitarre. In seiner Begrüßung ließ Hutterer dann die Organisation der Ehrenmatinée Revue passieren und legte an diesem Beispiel dar, wie sich der immer weiter zunehmende Zeitmangel auf die tägliche Arbeit im Ehrenamt auswirkt und welche Folgen daraus zu ziehen sind. Ausdrücklicher Dank ging an das Organisationsteam mit Patrik Dullin, Resi Kißler und Johann Schmalz. Im Anschluss nahm der geschäftsführende Vorstand unter begleitender Laudatio durch den Ehrenvorsitzenden Johann Schmalz die verschiedenen Ehrungen vor.

Für die 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Helga Haberhauer, Gabriele Hönisch, Norbert Leber, Artur Murschel, Jennifer Richter, Birgit Sloboda, Theresia Stieb, Andreas Veit und Margarete Virde mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.

Die Ehrennadel in Silber für 40 Jahre Vereinstreue erhielten  Gerhard Breining, Gunnar Dressel, Victoriano Fernandez-Mantilla, Karl-Joachim Gierl, Michael Hausl, Helmut Heller, Markus Heller, Helga Hutterer, Sandra Jonischeit, Wolfgang Kauth, Anni Keller, Dirk Kißler, Günther Nothnagel, Adelgunde Urtheil, Robert Vogel, Luise Zettl, Stefan Zettl und Wolfgang Zettl.

Die goldene Ehrennadel konnten zahlreiche Mitglieder für 50-jährige Vereinsmitgliedschaftin Empfang nehmen: Katharina Birli, Horst Bornschein, Jakob Feith, Kathi Feith, Elisabeth Gromes, Harry Hoffmann, Käthe Karch, Theresia Karch, Edith Kißler, Margaretha Kopp, Maria Lehr, Magdalena Marx, Josef Mesch, Klaus-Dieter Pietsch, Claudia und Martha Schmalz, Annemarie Schweipert, Annemarie Willi und Anton Zentner.

Schließlich wurden noch Martin Ebli, Herbert Fraas, Josef Hermann, Hans-Georg Hertkorn, Josef Hutterer und Adam Willi für 60 Jahre Mitgliedschaft beim SVS ausgezeichnet.            

Nach einem weiteren musikalischen Beitrag von Niklas Birli wurde es sportlich, denn es standen Ehrungen für besondere sportliche Leistungen auf dem Programm. Patrizia Gromes wurde für den 3. Platz bei den Hess. Meisterschaften genauso geehrt wie Schwimmkollege Jakob Bahle für seinen errungenen Landestitel. Helga Haberhauer wurde Hessenmeisterin  im Damendoppel der O45 im Badminton während die Keglerinnen Verena Bockard, Eva Cima, Nina Fraas, Tamara Kneuer, Jutta Obermüller, Lisa Stumpf und Raffaela Ripper zweimal in Folge die Hessenliga gewinnen konnten und im zweiten Anlauf den Aufstieg in die 2. Bundesliga schafften. Den 2. Platz bei den Deutschen Meisterschaften errang die 4x200 Meter Brust Staffel der Schwimmer mit Lukas Bahle, Dejan Supica, Bernhard Jäger und Patrick Dullin. Zum Abschluss konnten auch die beiden deutschen Meisterinnen im Kegeln, Jutta Obermüller und Resi Kißler, ihre Urkunde und ein kleines Präsent in Empfang nehmen.

Kreisfußballwart Michael Sobota ließ es sich nicht nehmen, drei Ehrungen des Fußballkreises persönlich vorzunehmen. Rudi Lippert, Uwe Schleiter und Udo Wilfer bekamen die Urkunde und Ehrennadel für ihren jahrelangen Einsatz für die SVS Fußballer.

In einem kurzen Grußwort hob Ehrenvorsitzender Johann Schmalz die Bedeutung des Ehrenamts hervor, bevor er die Ehrungen für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit beim SVS vornahm. Für 10-jährige Tätigkeit erhielten die Verdienstnadel in Bronze: Lukas Bahle, Marion Bahle, Dirk Bartz, Patrick Dullin, Michael Gromes, Martin Nothnagel, Pascal Roth, Stefan Rudolph, Sabine Schilling, Matthias Schmalz und Udo Wilfer.

Für 20 Jahre im Ehrenamt wurden Petra Arends, Robert Best, Karin Müller, Franz Schönberg, Gabi Tyrjan, Gerlinde Wendler, Thomas Wettmann und Sieglinde Woller mit der silbernen Verdienstnadel ausgezeichnet.

Die goldene Verdienstnadel für 25 Jahre erhielten Nina Fraas, Harald Knobloch und Franz Stoll. Das Finale gehörte denen, die bereits 30 oder gar 35 Jahre für den Verein tätig sind. Ausgezeichnet wurden hierfür Rainer Hoppe, Michael Hutterer, Thomas Peking und Jürgen Wenge bzw. Rainer Daniel, Annemarie Hermann, Josef Keller und Resi Kißler.

Bevor sich dann Alle auf die zubereiteten Leckereien stürzten rief Hutterer in seinem Schlusswort zu Vereinstreue, weiterer Mitarbeit und aktivem Werben für das Ehrenamt auf. Der abschließende Dank galt dem „Catering-Team“ Resi Kißler, Annemarie Hermann, Gerlinde Wendler, Sabine Birli, Helga Hutterer, Annemarie Schweipert, Jochen und Tanja Kißler sowie Matthias und Tatjana Schmalz.

Zur Bildergalerie...

Weitere aktuelle Neuigkeiten

21.12.2018 // Nachrichten

Neuer Pächter im Vereinsheim des SVS

Der SV St. Stephan trennt sich zum Ende des Jahres von seinem langjährigen Pächter Augusto Azevedo. Wir danken Augusto ausdrücklich für seine... Weiterlesen