21.09.2021 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Redakteur Fußball-Abteilung

Aktive Spielberichte: Sechster Sieg in Folge

Die Fußballer des SV St. Stephan basteln weiter an ihrer Siegesserie. Beim FSV Schneppenhausen gewann die Erste Mannschaft bereits zum sechsten Mal nacheinander. Am Ende stand ein 3:1-Erfolg.

Bereits früh bot sich Philipp Root, nach Zuspiel von Luca Carlon, die Möglichkeit zur Führung, doch  ein Abwehrspieler klärte für seinen bereits geschlagenen Torhüter. Kevin Witt verzog nach Vorarbeit von Sabir Benchakhchakh nur knapp. Doch damit verlor die Begegnung die Höhepunkte. Erst nach einer halben Stunde eröffnete sich den Schneppenhäusern eine Chance durch einen 19-Meter-Schuss, der nur knapp am Tor vorbei strich. Auf der Gegenseite führte eine scharfe Hereingabe von Sabir Benchakhchakh von der rechten Seite beinahe zu einem Eigentor der Gastgeber. Mounir Sahraouis Schuss, auf Zuspiel von Philipp Root, wurde im letzten Moment noch abgeblockt. So ging es torlos in die Kabinen.

Direkt nach Wiederanpfiff zwang Dragan Prce mit seinem ersten Ballkontakt, nach Vorlage von Sabir Benchakhchakh, den FSV-Schlussmann zu einer Glanzparade. In der Folge belohnte sich das Kleeblatt-Team endlich. Michael Kunz erkämpfte im Mittelfeld den Ball, den Philipp Root aufnahm und zu Kevin Witt weiterleitete. Dieser traf flach zum 1:0 (53.). Bereits der nächste Angriff saß erneut. Philipp Root hatte sich am rechten Flügel durchgesetzt, auf Sabir Benchakhchakh gepasst und der vollendete mit einem tückischen Aufsetzer (57.). Einen direkt aufs Tor gezogenen Eckball von Micheal Kunz rettete der Schneppenhäuser Keeper stark. Auf der Gegenseite verteidigte die Stephaner Abwehr einen Freistoß vom rechten Flügel nur unzulänglich, sodass der FSV durch einen Abstauber zum Anschlusstreffer kam (66.). Doch das blieb ein Strohfeuer der Gastgeber. Das Kleeblatt-Team blieb weiter überlegen und kam nach einem Freistoß von Dragan Prce zu einer Kopfball-Chance durch Marcus Berniger. Ein Freistoß von Michael Kunz aus 22 Metern flog nur knapp am Winkel des Schneppenhäuser Tores vorbei. Erneut war es Michael Kunz, der die Entscheidung einleitete. Sein diagonal geschlagener Freistoß von der Mittellinie fand Mounir Sahraoui am rechten Flügel, dessen Vorlage Philipp Root mit der Brust annahm und aus der Drehung zum 3:1 einschoss (84.). Kevin Witt scheiterte in der Schlussphase am Torhüter und auf der anderen Seite musste Kevin Vetter bei einem letzten Angriff der Gastgeber auf der Linie retten. Warum der Schiedsrichter in der Nachspielzeit bei einem heftigen Einsteigen gegen Philipp Root auf der Außenlinie nicht auf Strafstoß entschied, blieb sein Geheimnis. So blieb es letzten Endes beim hochverdienten Sieg für die Stephaner.

Es spielten: Max Kögler, Kevin Vetter, Philipp Root (90 + 2..: Sabir Benchakhchakh),  Marcus Berninger,  Mounir  Sahraoui, Michael Kunz, Sabir Benchakhchakh (78.: Cesur Noel Toprak), Kevin Witt, Luca Carlon, Benjamin Heist und Jascha Ebers (46.: Dragan Prce).


ERGEBNISSE

FSV Schneppenhausen – 1. Mannschaft    1:3

Weitere aktuelle Neuigkeiten

21.10.2021 // Sportberichte

Junioren Vorberichte: A1 startet in den Hessenpokal

Ausblick auf den kommenden Spieltag (22.10. – 24.10.) A – Jugend Nach dem gewonnen... Weiterlesen
21.10.2021 // Sportberichte

Aktive Vorberichte: Kiosk mit frischem Kuchen und Chili con Carne

Am kommenden Sonntag, dem 24. Oktober, tragen die Fußballer des SV St. Stephan Heimspiele aus. Die erste Mannschaft erwartet ab 15.3... Weiterlesen