20.09.2021 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Redakteur Fußball-Abteilung

Junioren Spielberichte


Rückblick Spiele 13.09. – 19.09.2021


Das Bild zeigt unsere drei G-Jugend-Teams bei ihrem ersten Funino-Spielfest auf eigenem Platz.


A – Jugend

Einen mehr als gebrauchten Tag erwischte die A1 im Spiel bei der JSG Riedstadt, wobei sie ihrer Favoritenrolle zu keinem Zeitpunkt gerecht wurde. Über die gesamten 90 Minuten ließen die Jungs jegliche Einstellung zu Platz und Gegner vermissen und schienen die drei Punkte schon vor Anpfiff verbucht zu haben. Der tief stehende und nur mit langen Bällen agierende Gegner machte ihnen dabei einen Strich durch die Rechnung. Zu langsam, behäbig und ungenau im eigenen Spiel präsentierte sich der SVS und spielte den Gastgebern somit in die Karten. Mehr als ein 2:2 sprang dann am Ende verdientermaßen auch nicht heraus und die Stephaner sollten sich schnell klar darüber sein, dass mit einer solchen Leistung generell nur wenig zu holen ist.

B – Jugend

Im ersten Heimspiel der Saison empfing die B1 den JFV Lohberg am Südring. Wie schon in der Vorwoche zeigten sich die Stephaner als Frühstarter und gingen bereits in der ersten Minute durch einen schönen, schnellen Angriff in Führung. Bis zur 20. Minute erhöhten sie auf 3:0, woraufhin sie merklich die Zügel schleifen ließen. Im Gefühl des sicheren Sieges fehlte die Genauigkeit im eigenen Spiel und es wurde nur noch reagiert, anstatt weiter selbst aktiv zu sein. Fortan kamen die Stephaner oft einen Schritt zu spät, die Gäste kamen besser ins Spiel und mit dem Pausenpfiff durch einen direkt verwandelten Freistoß zum Anschlusstreffer. Auch in der zweiten Halbzeit kam die B1 nicht mehr so richtig ins Spiel, zeigte aber trotzdem immer wieder ihr Können und kam zu weiteren Chancen und Toren. Bei einem weiteren Gegentreffer durch einen Strafstoß stand am Ende ein deutlicher 7:2 Erfolg. Schon am Mittwoch geht es nun weiter, wenn das ausgefallene Auftaktspiel gegen JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach nachgeholt wird.

Mit einem mehr als verdienten 3:0-Sieg bei der JSG Pfungstadt hat die B2 in der Kreisliga wieder in die Erfolgsspur gefunden. Der SVS dominierte die Flutlicht-Partie von der ersten Minute an, tat sich aber – wie zuletzt bei der unglücklichen Niederlage in Eberstadt – erneut schwer vor dem gegnerischen Tor. Trotz deutlicher Überlegenheit in allen Bereichen reichte es vor der Pause nur zu einem einzigen Treffer.  Auch in Hälfte zwei taten sich die Griesheimer zunächst schwer damit, Zielstrebigkeit und Gefahr in ihr Spiel zu bekommen, noch dazu brachte der nur durch lange Bälle agierende Gegner die Defensive einige Male in Bedrängnis. Doch die Abwehr hielt dicht und vorne legte die Offensive noch zwei Mal nach. Die Partie war ein deutlicher Schritt auf dem Weg zur alten Stärke, die gegen den nächsten Gegner – die favorisierte B1 der SG Arheilgen – auch dringend gebraucht wird.

C – Jugend

In der C1-Verbandsliga war am Wochenende Rot-Weiß Darmstadt zu Gast. Trotz zweimaliger Führung kam der SVS über ein 2:2 nicht hinaus und hat sich erneut nicht für eine gute Mannschaftsleistung belohnen können. Die Griesheimer waren von Beginn konzentriert im Spiel und zeigten sich verbessert gegenüber der letzten Partie. Die Zuschauer spürten, dass die Mannschaft unbedingt die ersten Punkte holen wollte. Was im Aufbauspiel nicht gelang, konnte durch die gute kämpferische Leistung ausgeglichen werden. Kurz vor der Halbzeitpause wurde der SVS-Stürmer im Strafraum zu Fall gebracht. Der fällige Elfmeter wurde sicher zur 1:0 Pausenführung verwandelt. Nach dem Seitenwechsel erwischte Darmstadt den besseren Start und konnte in einigen guten Aktionen gefährlich werden. Die Darmstädter nutzten einen Fehler in der Spieleröffnung eiskalt aus und glichen verdient zum zwischenzeitlichen 1:1 aus. Unser Team zeigte sich nur kurz beeindruckt und erarbeitete sich auch in der Folgezeit gute Möglichkeiten. Einen Freistoß von der linken Seite konnte die Darmstädter Abwehr nicht richtig klären. Gegen den flachen Distanzschuss von der Strafraumgrenze zum 2:1 war der Torhüter machtlos. Leider schaffte es unser Team nicht, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. In der letzten Spielminute glichen die Darmstädter zum leistungsgerechten Unentschieden durch einen direkt verwandelten, sehenswerten Freistoß aus.

Bei sehr sommerlichen Temperaturen bestritt die C2 am Samstag ihr drittes Ligaspiel gegen die jahrgangsältere U15 der DJK-SSG Darmstadt. Der SVS startete gut in die Partie und hätte bereits nach kürzester Zeit in Führung gehen müssen, doch der Torerfolg blieb aus. In der siebten Minute wurde es dann sehr kurios: Gleich dreimal luden die Kleeblätter mit Fehlpässen die Darmstädter zum Torschuss ein, bis letztendlich das Gegentor fiel. Bereits drei Minuten später konnten die Griesheimer das reparieren und glichen die Partie aus. Kurz darauf parierte der SVS-Schlussmann einen Strafstoß, wenig später ging St. Stephan mit 2:1 in Führung. In der zweiten Halbzeit brauchte der SVS nicht lange, um auf 3:1 zu stellen. In der Folge ließen die Jungs viele Torchancen liegen. Dem hohen Pensum und den Temperaturen geschuldet, ging den Stephanern in den letzten zehn Minuten zudem etwas die Puste aus. Die Darmstädter tauchten in der Schlussphase einige Mal vor unserem Tor auf und bekamen erneut einen Strafstoß. Doch auch diesen hielt der starke Keeper und ließ sich vom Team zurecht feiern. Fast mit dem Schlusspfiff erhöhte der SVS noch auf 4:1 und kletterte in der Tabelle wieder einen Platz nach oben. Ein gelungener Auftritt der C2, die sehr stabil in den Zweikämpfen agierte, ein paar schöne Spielzüge im Gepäck hatte und als verdienter Sieger die Heimreise antrat.

Am Samstag gewann die C3 am Ende auch in der Höhe verdient mit 5:1 gegen die JSG Pfungstadt. Dabei ließen sich die Jungs auch durch das frühe Gegentor in der zweiten Minute nicht aus dem Konzept bringen. Ein Foulelfmeter in der 10. Minute wurde verwandelt und ab da hatten die Kleeblätter das Spiel im Griff. Sie erspielten sich eine Vielzahl von Chancen und gingen schließlich verdient noch vor der Pause mit 2:1 in Führung. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild: Mit tollen Spielzügen und Zug zum Tor erspielten sich die Jungs eine Vielzahl von Chancen und gewannen schließlich verdient auch das zweite Spiel in der jungen Saison.

D – Jugend

Eine unnötige und ärgerliche Niederlage fing sich die Stephaner D2 gegen den älteren Jahrgang der TSG 46 Darmstadt ein. In den ersten 15 Minuten setzte die Mannschaft die Vorgaben des Trainerteams noch gut um und ging verdient mit 1:0 in Führung. Danach gab der SVS das Spiel mehr und mehr aus der Hand und verlor komplett seine Linie. Innerhalb von fünf Minuten drehte Darmstadt das Spiel und die Stephaner fanden nicht mehr in die Spur. Die Kleeblätter warfen alles nach vorne, um noch den Ausgleich zu erzielen, doch ein Konter entschied die Partie. Kurz vor Schluss fiel noch der Anschlusstreffer, die Zeit reichte allerdings nicht mehr für ein weiteres Tor.

E – Jugend

Eine kleine Lehrstunde mit einer 2:14 Niederlage bekam die E1 bei der U10 des SV Darmstadt 98. In der ersten Halbzeit ließen sich die Stephaner von den sehr engagierten Hausherren weit hinten reindrängen und kamen kaum zu eigenen Aktionen. Trotz aller Defensivbemühungen mussten sie neben dem inzwischen obligatorischen frühen Rückstand noch vier weitere Tore im Laufe der ersten Spielhälfte hinnehmen. Nach der Pause nahm Griesheim den Kampf zunächst besser an und konnte auch für Offensivaktionen sorgen. Nachdem zwischenzeitlichen 1:6 bekamen aber die Darmstädter mehr Aufwind, die anschließend noch konsequenter bei den Abschlüssen wurden und das Ergebnis in die Höhe schraubten. Den Kleeblättern gelang mit einem schönen Freistoß nur noch Ergebniskosmetik. Immerhin: Am Montag zuvor war die E1 mit einem klaren 11:2-Erfolg bei der DJK-SSG Darmstadt ins Achtelfinale des Kreispokals eingezogen. In der nächsten Runde wartet die TG Bessungen.

Manchmal darf man sich trotz einer Niederlage als Sieger fühlen: In einer spannenden und sehr ansehnlichen Partie unterlag die E2 dem vermeintlichen Gruppen-Favoriten JFV Lohberg mit 3:5 (1:2). Gegen den mit etlichen jahrgangsälteren Spielern gespickten Gegner trat der SVS von der ersten Minute hoch konzentriert und mit großen Einsatzwillen auf, folgerichtig ging das Team verdient mit 1:0 in Führung. Auch danach waren die Griesheimer spielbestimmend, machten sich das Leben aber durch zwei Nachlässigkeiten in der Defensive selbst schwer. Doch Aufgeben war an diesem Tag keine Option: Nach dem Ausgleich direkt nach Wiederanpfiff erspielten sich die Kleeblätter zahlreiche teils wunderschön herausgespielte Chancen, die aber alle nicht genutzt wurden. Und wieder waren es unglückliche Aktionen und eine gehörige Portion Pech, die eine am Ende unverdiente Niederlage besiegelten. Doch auf diese Leistung können die Jungs stolz sein.

F – Jugend

Diesen Samstag nahm die F1 am dritten Funino-Spielfest teil. Insgesamt acht Teams auf vier Spielfeldern freuten sich auf Fußball bei schönstem Wetter. Vor allem im Zweikampf haben sich beide Teams der F1 sicherer gezeigt und konnten viele gewonnene Zweikämpfe direkt in Tore verwandeln. Ein Team der F1 führte bis zum Schluss das Feld an. Das zweite Team konnte sich nicht ganz so weit oben einreihen, erzielte aber ebenfalls viele schöne Tore.

G – Jugend

Für die G-Jugend stand am Wochenende das dritte Funino-Turnier auf dem Plan – diesmal auf eigenem Platz. Neben den drei Stephaner Teams nahmen auch die beiden Mannschaften des SV Hahn, des SV Erzhausen und ein Team der TSG Wixhausen teil. Gespielt wurde auf vier Feldern, jeder gegen jeden, mit einer Spielzeit von jeweils sieben Minuten. Bei wieder einmal bestem Fußballwetter fanden nicht nur die Trainer Gefallen daran, dass sich bei immer mehr Spielern eine deutliche Steigerung und Weiterentwicklung abzeichnete. Auch um die Spielfelder herum war die Freude bei den Eltern und Geschwistern entsprechend groß! Spontan für die SC Viktoria eingesprungen, war es für alle Beteiligten das erst Spielefest, das es zu organisieren galt. Alles in allem war es ein rundum gelungenes Event, was vor allem dem Einsatz des Trainerteams und der zahlreichen Eltern zu verdanken ist. Hierfür möchten wir uns noch einmal herzlich bedanken.


Ergebnisse

Montag 13.09.

17:45 Uhr  DJK-SSG Darmstadt – E1 (Pokal, erste Runde)    2:11 (2:6)

Dienstag 14.09.

17:45 Uhr  D1 – JFV Lohberg (Pokal, erste Runde)    1:2 (0:1)

Mittwoch 15.09.

19:00 Uhr  SV Erzhausen – A1 (Pokal, erste Runde)    0:3 (Gegner nicht angetreten)

Freitag 17.09.

19:00 Uhr  JSG Pfungstadt – B2 (Kreisliga)    0:3 (0:1)

Samstag 18.09.

10:00 Uhr  F1 und F2 bei TG Bessungen (Spielfest)

10:00 Uhr  SV Darmstadt 98 U10 – E1 (Kreisliga)    14:2 (5:0)

11:00 Uhr  B1 – JFV Lohberg (Gruppenliga)    7:2 (3:1)

11:30 Uhr  E3 – SKG Bickenbach III (Qualifikation)    2:1 (2:1)

11:30 Uhr  SG Eiche Darmstadt – E4 (Qualifikation)    6:2 (4:1)

12:30 Uhr  E2 – JFV Lohberg II (Qualifikation)    3:5 (1:2)

14:00 Uhr  C1 – SKV RW Darmstadt (Verbandsliga)    2:2 (1:0)

14:30 Uhr  DJK-SSG Darmstadt – C2 (Kreisliga)    1:4 (1:2)

14:30 Uhr  C3 – JSG Pfungstadt (Kreisklasse)    5:1 (2:1)

16:00 Uhr  JSG Riedstadt – A1 (Gruppenliga)    2:2 (1:2)

Sonntag 19.09.

09:30 Uhr  D2 – Darmstädter TSG (Kreisliga)    2:3 (1:0)

10:00 Uhr  G1 und G2 bei SVS (Spielfest)

10:45 Uhr  D1 – JFV Lohberg (Gruppenliga)    3:2 (1:1)

11:00 Uhr  SV Hahn – D3 (Qualifikation)    8:0 (4:0)

Weitere aktuelle Neuigkeiten

21.10.2021 // Sportberichte

Junioren Vorberichte: A1 startet in den Hessenpokal

Ausblick auf den kommenden Spieltag (22.10. – 24.10.) A – Jugend Nach dem gewonnen... Weiterlesen
21.10.2021 // Sportberichte

Aktive Vorberichte: Kiosk mit frischem Kuchen und Chili con Carne

Am kommenden Sonntag, dem 24. Oktober, tragen die Fußballer des SV St. Stephan Heimspiele aus. Die erste Mannschaft erwartet ab 15.3... Weiterlesen