10.06.2024 // Fußball // Sportberichte
Geschrieben von Redakteur Fußball-Abteilung

Spielberichte Junioren


Rückblick 07.06. – 09.06.2024


A – Jugend

Am Sonntagmorgen reisten die A1 Junioren als bereits feststehender Hessenliga-Aufsteiger zum letzten Spiel der Saison in den Taunus, wo sie bei der TuS Hornau antraten und die ohnehin sensationelle Saison undbedingt als Tabellenzweiter abschließen wollten. Dies zeigten sie auch von Beginn an, überboten sich allerdings im Auslassen größter Möglichkeiten und gerieten nach einer halben Stunde – wenn auch abseitsverdächtig – mit dem ersten Torschuss der Gastgeber sogar in Rückstand. Zu diesem Zeitpunkt hätten die Stephaner schon gut und gerne 6:0 führen können, wenn nicht sogar müssen. Nachdem der Spielfluss durch den Gegentreffer aber erstmal gebrochen war, gelang mit dem Pausenpfiff noch der Ausgleich. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild nicht und der SVS schnürte die Gastgeber in deren Hälfte ein. Mit etwas mehr Überzeugung und Konsequenz vor dem Tor sorgten die Kleeblätter mit sechs weiteren Treffern für einen 7:1 Erfolg, der einen gebührenden Abschluss einer herausragenden Saison bedeutete. Auch wenn wahrscheinlich nicht allen Beteiligten klar war, welch sensationelle Leistung dieser Aufstieg in die Hessenliga im erst zweiten Jahr Verbandsliga bedeutet, war der Jubel nach Abpfiff riesengroß und der Startschuss für hochverdiente Feierlichkeiten gefallen. Herzlichen Glückwunsch und großes Kompliment an die gesamte Mannschaft.
A1

B – Jugend

Die B2 hat am Samstag gegen Germania Eberstadt die Serie gehalten und ist weiter ungeschlagen in der Kreisliga. Auf dem Hauptfeld konnten sich die Jungs mit einem 5:3 Heimsieg weitere drei Punkte sichern. Leider war es aber insgesamt kein gutes Spiel. Ob es daran lag, dass auf dem ungewohnten Untergrund Rasen gespielt wurde, oder daran, dass die Meisterschaft schon entschieden ist, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Aber trotz des sehr mäßigen Auftritts hatte man nie das Gefühl, dass das Spiel nicht gewonnen wird. Nach der 2:0 Halbzeitführung konnten die Stephaner noch erhöhen, bevor die Germania anfing zu treffen. Praktisch mit dem Schlusspfiff wurde auf beiden Seiten noch mal getroffen, so dass es am Ende 5:3 stand.
Das Testspiel am Sonntag gegen die Spvgg. Sonnenberg war trotz gleichen Untergrunds deutlich besser, wenngleich es mit 1:2 verloren wurde. Dabei gelang das Kunststück, dass der Gegner in der Halbzeit 1:0 führte, ohne einmal auf das Tor geschossen zu haben. Ein verunglückter Rückpass nach 5 Minuten versprang zusätzlich noch auf dem Rasen und landete im eigenen Tor. Ansonsten reihte sich eine Torchance an die andere, ohne dass der Ball ins gegnerische Tor wollte. In der zweiten Halbzeit ging es erst mal so weiter mit den Chancen, nach 10 Minuten fiel dann endlich der Ausgleich. In den letzten 15 Minuten wurde das Spiel dann etwas offener und der Gegner kam auch mal wieder einigermaßen gefährlich in die Nähe des Strafraums. Mit dem Schlusspfiff war man im eigenen Strafraum unaufmerksam und der generische Stürmer konnte sich aus dem Nichts den Ball schnappen und ihn zum Siegtreffer verwandeln. Trotz des Ergebnisses ein guter Test, bei dem die Neuzugänge sich gut integriert haben und der auf gute und ansehnliche Spiele in der Verbandsliga in der nächsten Saison hoffen lässt.

Für das Spiel gegen Germania Eberstadt II hatten sich die Jungs der B3 etwas besonderes einfallen lassen. Da die Meisterschaft bereits gewonnen war und es also um nichts mehr ging, wurde die Aufstellung ausgelost. So kam es, dass der eigentliche Torhüter im Mittelfeld spielte und der zentrale Abwehrspieler im Tor. Auch der Rest der Aufstellung wurde munter durcheinander gelost. Es zeigte sich dann auch in den ersten Minuten, dass diese ungewohnte Verteilung gewöhnungsbedürftig war. Das Spiel beider Mannschaften lebte in den ersten Minuten von vielen Ballverlusten, gefährliche Aktionen waren Mangelware. Die neuausgerichtete Abwehr hatte Probleme in der Ballkontrolle und nach einem Patzer ging der Gegner mit 1:0 in Führung. Durch verletzungsbedingte Wechsel kam etwas mehr Ruhe in das Spiel der B3 und sie übernahm die Spielkontrolle, konnte aber bis zur Pause aus einigen guten Chancen keine Tore erzielen. Zur zweiten Halbzeit wurde dann die normale Aufstellung, bis auf den Torhüter, an den Start geschickt und sofort war der Unterschied zu sehen. Es war nun ein Spiel auf ein Tor, der Gegner schwamm und wurde mehrere Male großartig ausgespielt. Chancen gab es nun im Minutentakt, doch die schon aus den letzten Spielen bekannte schwache Chancenverwertung verhinderte den schnellen Ausgleich. Die Jungs gaben aber das Zepter nicht aus der Hand und belohnten sich mit zwei Toren innerhalb von vier Minuten. Das Spiel war gedreht. Ein weiterer schwerer Schnitzer sorgte dann für einen weiteren Gegentreffer mit der einzigen Chance des Gegners in der zweiten Halbzeit. Die Kleeblätter steckten aber nicht auf und erzielten noch den verdienten Siegtreffer zum 3:2.

E – Jugend

Nach dem Ende der Kreisliga-Saison geht es für die E3 bis zum Saisonwechsel nun noch zu einigen Turnieren. Diesen Samstag trat sie bei einem reinen F-Jugend Turnier beim TSV03 Wolfskehlen an. An diesem Turnier konnten nur die Spieler des Jahrgangs 2015 teilnehmen. Gespielt wurde im Modus 4+1 mit einer Spieldauer von 15 Minuten. In der Vorrunde musste die E3 drei Mal ihr Können unter Beweis stellen. Die drei nennenswerten Siege von 8:0, 9:2 und 13:0 führten die Kleeblätter mit 30 erzielten Toren nicht nur auf den ersten Platz der Vorrunde, sondern auch ins Halbfinale. Mit den meist erzielten Toren in der Vorrunde schossen sie sich zum Spitzenreiter des Turniers. Nach einer längeren Verschnaufpause startete das Halbfinale, das die E3 mit einem 6:2 für sich entscheiden konnte. Im hitzigen Finale wurde der Ehrgeiz erneut geweckt und die Stephaner konnten das Finale mit einem 2:1 beenden. Der Turniersieg und die Siegerehrung krönten das Sommerturnier in Wolfskehlen.
Am Sonntag ging es für die E3 dann bei sommerlichen Temperaturen zu einem zweiten Turnier am Wochenende. Beim TSV Braunshardt spielten alle Mannschaften gegeneinander um den Turniersieg. Hoch motiviert starteten die Jungs in ihr erstes Spiel gegen Germania Gustavsburg. Nach starker Leistung mussten sich die Kleeblätter leider mit 0:1 geschlagen geben. Im nächsten Spiel gegen die TSG Wixhausen war man wiederum ebenbürtig, verlor aber durch zwei gekonnte Kopfbälle nach Ecken mit 0:2 das Spiel. Die folgenden Spiele gegen RW Darmstadt, TSV Braunshardt und SG Dornheim sahen absolut ähnlich aus. Die Kleeblätter zeigten eine großartige kämpferische und spielerische Leistung, konnten die Spiele aber durch Gegentore jeweils in den letzten Minuten nicht gewinnen. Im vorletzten Spiel ließen bei hohen Temperaturen und der knallenden Sonne die Kräfte und die Konzentration nach und man ließ den Gegner spielen und kombinieren. So verlor man das Spiel deutlich und der SV Hahn ging als verdienten Sieger vom Platz. Im letzten Spiel gegen die JSG Schneppenhausen/Worfelden setzen die Jungs noch mal alles auf eine Karte, wurden nach schönen Kombinationen und Torchancen aber leider nicht belohnt und gingen doch wieder mit 0:1 als Verlierer vom Platz. Am Ende war es dann Platz 8 nach einer sehr guten kämpferischen Leistung der Jungs. Man merkte auch, dass zwei Turniere am Wochenende an den Kräften zehrten und dennoch lassen die Jungs nicht die Köpfe hängen und versuchen immer wieder, ihr Bestes zu geben.

F – Jugend

Am Samstag erlebte die F1 einen fantastischen Turniertag bei bestem Fußballwetter bei der SKG Gräfenhausen. Nach einem starken Gruppensieg in der Vorrunde mit zwei Siegen und einer Niederlage ging es ins packende Halbfinale gegen die DJK/SSG Darmstadt. Durch die beste Turnierleistung der Kleeblätter gelang ein hochverdienter 1:0 Sieg, der den Einzug ins Finale bedeutete – eine Premiere für die F1, sogar im noch ungewohnten Kleinfeldmodus. Im Finale zeigten die Jungs erneut vollen Einsatz, mussten sich jedoch dem Turnierfavoriten aus Darmstadt, den 46ern, mit 0:3 geschlagen geben. Eltern und Trainer waren trotzdem unheimlich stolz auf die SVS-Raketen. Die tolle Gesamtleistung und der verdiente 2. Platz wurden nach der Rückkehr in Griesheim gebührend mit einem Besuch im Eiscafé gefeiert.
F1 und F2

G – Jugend

Am Samstag trat die G1 beim TSV-Cup des TSV Pfungstadt an. Alle vier Vorrundenspiele konnten gewonnen werden und so zog man mit der überragenden Torbilanz von 41:2 ins Finale ein. Hier wartete der TV Crumstadt auf unsere Kleeblätter und es entwickelte sich ein toller Fight, den die Jungs schließlich dank riesigem Kämpferherz mit 4:2 für sich entscheiden konnten. Bei der Siegerehrung gab es dann sowohl bei den Jungs als auch bei den Eltern großen Jubel und einen tollen Pokal, aus dem die Jungs dann die Sieger-Apfelschorle genießen konnten. Ein tolles Turnier – das Team freut sich uns schon auf das Heimturnier am kommenden Sonntag und hofft auf viele Zuschauer.
G1
Auch am Sonntag stand die G1 wieder auf dem Platz und freute sich diesmal über die Einladung der SKG Gräfenhausen. Im Funino- & Jeder-gegen-Jeden-Modus nahmen insgesamt acht Teams teil, wovon der SVS diesmal mit nur einem Team antrat. Auch an diesem Spieltag mussten sich die Kleeblätter nicht verstecken und glänzten vor großem Publikum. Am Ende erarbeitete sich das Team 4 Siege und erspielte sich 14 Tore.


Ergebnisse

Freitag, 07.06.2024

17:00 Uhr  C3 beim Turnier des TSV Braunshardt (Turnier)

19:00 Uhr  Germania Eberstadt II – B3 (Kreisklasse)    2:3

Samstag, 08.06.2024

09:00 Uhr  F2 beim Turnier der SKG Gräfenhausen (Turnier)

09:00 Uhr  F1 beim Turnier der SKG Gräfenhausen (Turnier)

12:00 Uhr  B2 – Germania Eberstadt (Kreisliga)    5:3

13:30 Uhr  E1 beim Turnier der SKG Gräfenhausen (Turnier)

16:00 Uhr  FC Bayern Alzenau – B1 (Verbandsliga)    10:3

Sonntag, 09.06.2024

10:00 Uhr  G1 beim Spielfest der SKG Gräfenhausen (Spielfest)

11:00 Uhr  B2 – Spvgg. Sonnenberg (Testspiel)    1:2

11:00 Uhr  TuS Hornau – A1 (Verbandsliga)    1:7

14:00 Uhr  E3 beim Turnier der SKG Gräfenhausen (Turnier)

Weitere aktuelle Neuigkeiten

13.06.2024 // Sportberichte

Vorberichte Junioren

  Ausblick auf die kommenden Spiele (14.06. – 16.06.2024) B – Jugend Zum le... Weiterlesen
06.06.2024 // Sportberichte

Vorberichte Junioren

  Ausblick auf die kommenden Spiele (07.06. – 09.06.2024) A – Jugend Für di... Weiterlesen