20.10.2020 // Hauptverein // Organisatorisches
Geschrieben von Redakteur Hauptverein

Anstieg der Infektionszahlen

Der Anstieg der Covid 19 Infektionszahlen bereitet uns zunehmend Sorge. Noch haben Verordnungsgeber oder Gesundheitsbehörden, mit Ausnahme des Zuschauerverbots, ihre Vorgaben für den Sport nicht verändert. Uns erreichen allerdings vermehrt Anfragen zum Sportbetrieb im Verein. Welchen Sinn macht z. B. das Verbot von Schulsport in Hallen, wenn die gleichen Kinder sich nachmittags zum Vereinssport in der Halle treffen?

Es ist zu beobachten, dass -Sportart übergreifend- immer mehr Sportlerinnen und Sportler für sich die Entscheidung treffen, sich derzeit nicht aktiv am Sportgeschehen zu beteiligen. Dies führt im Ergebnis auch zum Rückzug von Mannschaften aus dem Spielbetrieb. Als erster Verband hat jetzt der Hess. Tischtennisverband die Möglichkeit eröffnet, "kurzfristig, kostenfrei und unklompliziert (ohne Zustimmung des Gegners) eine Spielabsetzung zu beantragen".

Sollten sich die Infektionszahlen weiterhin nach oben entwickeln, wird aller Voraussicht nach auch der Amateursport mit weiteren verordneten Einschränkungen -bis hin zur kompletten Versagung- leben müssen. Umso wichtiger ist es, die vorliegenden Hygienekonzepte zu beachten, einzuhalten und deren Umsetzung auch von anderen einzufordern.

Wir appellieren an die Eigenverantwortlichkeit unserer Mitglieder. Gesund geht vor!

Euer GV

Weitere aktuelle Neuigkeiten

20.12.2020 // Sonstiges

Ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

Das Jahr 2020 hat uns alle durchgeschüttelt. Die Pandemie mit all ihren Auswirkungen stellt uns vor die wohl größte Herausforderung seit Kriegsende... Weiterlesen
04.11.2020 // Organisatorisches

Neuerlicher Lockdown trifft Sportbetrieb

Auf Grund der ab 02./05.11.2020 geltenden Fassung der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung der Hess. Landesregierung ist der Betrieb... Weiterlesen