17.09.2018 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Joshua Linnert

Damen trotz toller Leistung mit Auswärtsniederlage - Herren gewinnen deutlich in Rüsselsheim

Das erste Auswärtsspiel der 1. Damenmannschaft führte uns zum Titelanwärter TuS Gerolsheim / Kegeln, wo wir die erste Niederlage nach 23 ungeschlagenen Pflichtspielen hinnehmen mussten. Im Vorfeld war sich die Mannschaft bewusst, dass die "Trauben" in Gerolsheim sehr hoch hingen, dennoch gingen wir sehr selbstbewusst in das Spiel. Bereits im Startpaar war zu erkennen, dass dieses Spiel auf Augenhöhe ausgetragen wird. Mit sehr starken Ergebnisse von Tamara Kneuer 474 Kegel und Nina Fraas 473 Kegel konnten wir im Startpaar einen kleinen Vorsprung von 8 Kegel erzielen.

Auch unser Mittelpaar mit Raffaella Ripper 451 Kegel und der sehr gut aufgelegten Lisa Stumpf 465 Kegel konnte diesen Trend fortsetzen und überraschte wohl die Heimmannschaft. Mit einem Vorsprung von 30 Kegel wurde nun unser Schlußpaar ins Rennen geschickt. Verena Bockard haderte anfangs noch etwas mit ihrem Wurfglück, konnte sich aber im zweiten Durchgang mit 246 Kegel enorm steigern und erzielte am Ende gute 459 Kegel. Wie bereits in der Vorwoche fand ihre Partnerin Jutta Obermüller nicht so richtig ins Spiel. War der erste Durchgang mit 222 Kegel noch in Ordnung, kam sie im zweiten Abschnitt nicht in ihren Rhythmus. Diese Schwächeperiode nutzte ihre Gegenspieler gnadenlos aus um ihre Mannschaft in Führung zu bringen.

Letztlich musste sich Jutta Obermüller mit 425 Kegel zufrieden geben und konnte die Niederlage nicht mehr abwenden. Trotz einer sehr starken Mannschaftsleistung von 2747 Kegel mussten wir eine ärgerliche sowie vermeidbare Niederlage hinnehmen. Gerne hätten wir die Heimreise mit zwei Auswärtspunkten angetreten, jedoch macht das positive Auftreten der Mannschaft Mut für die kommenden Aufgaben. Viel Zeit zum Nachdenken oder Grübeln bleibt allerdings nicht, denn bereits am nächsten Spieltag stellt sich eine weitere spielstarke Mannschaft in Griesheim vor. Für den SVS Griesheim spielten: Jutta Obermüller (425 Kegel), Raffaella Ripper ( 451 Kegel), Verena Bockard (459 Kegel), Lisa Stumpf (465 Kegel), Nina Fraas (473 Kegel) und Tamara Kneuer (474 Kegel).


Die 2. Damenmannschaft hat es in einem sehr spannenden Spiel geschafft, bei der heimstarken DJK BW Münster zwei Punkte zu entführen. Ein Spiel das nach dem Mittelpaar fast als verloren galt, wurde durch die überragende Einzelleistung von Nadine Wenner mit 464 LP am Ende ins positive gewendet. Das Endresultat lautete 2393 : 2371 LP zu Gunsten des SVS. Es spielten außerdem: Ute Kneuer 421 LP, Erika Schuster 401 LP, Resi Kissler 396 LP, Annemarie Hermann 389 LP und Gaby Tyrjan / Elisabeth Sommerkorn 322 LP.


Die 1. Herrenmannschaft hat mit einer Machtdemonstration die Tabellenführung der Gruppenliga 4 übernommen. Beim 5357 : 5062 LP Auswärtssieg bei TUS Rüsselsheim 2, wurde für die anspruchsvollen Bahnen ein überragendes Ergebnis, deutlich über Gruppenliga-Niveau, erzielt. Bester Spieler beim SVS war Rückkehrer Markus Heller. Mit 494 LP übergab er nach 100 Wurf an Nils Vogeler, welcher mit 445 LP ebenfalls stark aufspielte. Beide kamen zusammen auf 939 LP. Thorsten Thiede erspielte mit 910 LP ein weiteres starkes Ergebnis. Einziger Kritikpunkt bleiben erneut die zu viele Fehlwürfe durch unkonzentrierte Phasen. Schafft man es dies noch zu verbessern und regelmäßig unter 30 zu bleiben, wird ein weiterer Leistungssprung der gesamten Truppe zu erwarten sein. Im kommenden Heimspiel erwartet man die Mannschaft des SC/KC Bensheim. Ein unangenehmer Gegner den man von der ersten Kugel an nie unterschätzen darf. Es spielten: Markus Heller / Nils Vogeler 939 LP, Thorsten Thiede 910 LP, Jonathan Shults 894 LP, Lukas Schwinn 893 LP, Swen Wittich 876 LP, Frank Kunkel 845 LP.


Die 2. Herrenmannschaft ist beim Derby gegen den TUS/SKC Griesheim 2 unter die Räder gekommen. Am Ende blieb man beim 3352 : 3189 LP chancenlos und musste den kurzem Heimweg ohne Punkte antreten. Einzig und alleine Tim Schömbs mit 862 LP konnte eine ansprechende Leistung abrufen, der Rest blieb weit unter seinen Möglichkeiten. Am kommenden Sonntag, steht das Spiel bei der punktgleichen SKG Roßdorf auf dem Programm.


Die 3. Herrenmannschaft lieferte bei ihrer knappen Niederlage beim SKV Pfungstadt 3 eine starke Leistung ab. Mit 1670 : 1659 LP musste man trotz guter Ergebnisse am Ende eine unglückliche Niederlage akzeptieren. Bester Griesheimer wurde Horst Obermüller mit sehr guten 451 LP. Des weiteren spielten: Herbert Eckhardt 414 LP, Hans Sonntag 406 LP und Helmut Tyrjan 388 LP.


Die 4. Herrenmannschaft konnte auch ihr zweites Saisonspiel gewinnen. Mit 1548 : 1458 LP, ließ man dem Gegner der SG Arheilgen 4 zu keinem Zeitpunkt eine Chance. Eine sehr kompakte Mannschaftsleistung, jedoch ohne 400er, war ausschlaggebend für den weiteren Erfolg und das festsetzen in der Spitzengruppe. Es spielten für den SVS: Tim Weinert 393 LP, Georg Rittgasser 391 LP, Andreas Tyrjan 389 LP und Volker Schwinn 375 LP.

Bericht: Frank Kunkel (Pressewart SVS Kegeln)

Weitere aktuelle Neuigkeiten

12.11.2018 // Sportberichte

Sechter Damensieg in Folge – Herren gewinnen Spitzenspiel in Arheilgen

Die 1. Damenmannschaft des SVS konnte auch das Spiel beim SKC Miesau für sich entscheiden. Bei ihrer weitesten Auswärtsfahrt konnten beide Punkte m... Weiterlesen
29.10.2018 // Sportberichte

Damen behaupten Tabellenführung – Herren glanzlos aber erfolgreich

Sehr viele Griesheimer Fans machten sich am vergangenen Sonntag auf den Weg zur Kegelbahn, denn die Partie gegen die punktgleichen Frauen von Fortu... Weiterlesen