19.02.2024 // Kegeln // Sportberichte
Geschrieben von Lisa Stumpf

Jugend schließt Bezirksmeisterschaft mit Bravour ab - Frank Kunkel holt Bronze beim Sprint

Jugend: Bezirksmeisterschaften

Am Samstag und Sonntag (17.02/18.02.2024) haben neun Jugendliche des SVS bei den diesjährigen Bezirksjugendmeisterschaften in Lorsch mit Bravour teilgenommen. Mit ihren tollen Erfolgen holten sie gleich zwei Medaillen nach Griesheim und zuletzt erspielen sie sich vier Startplätze für die Hessenmeisterschaften.

In der jüngsten Altersklasse U10 männlich sicherte sich Samuel Nothnagel mit zwei sehr erfolgreichen Turniertagen und tollen Ergebnissen (444 & 422) die Bronzemedaille. Julian Rieker belegte einen sehr guten fünften Platz und konnte sich am zweiten Turniertag um unglaubliche 93 Holz steigern (334 & 427). Mit kleinen C-Jugendkugeln absolvierten die beiden ein Spiel über 120 Wurf in die Vollen (ohne Abräumen) und haben nun ihr Ticket für die Hessischen Jugendmeisterschaften gelöst.

Dominic Fraas und Mihajlo Kosanovic haben ihre erste Meisterschaftserfahrungen in der Altersklasse U14 männlich sammeln können und schließen sehr erfolgreich ab. Mihajlo Kosanovic belegte mit tollen Ergebnissen (424 & 370) den siebten Platz. Dominic Fraas absolviert zwei ebenfalls sehr gute Turniertage (382 & 374) und belegte den neunten Platz. Mit B-Jugendkugeln mussten die beiden den gleichen Wettkampfmodus zu den Erwachsenen, über eine Distanz von 120 Wurf (Volle und Abräumen) absolvieren.

In der Altersklasse U18 männlich belegte
Kristian Kovac den fünften Platz der Bezirksjugendmeisterschaft. Mit grandiosen 523 Holz im Vorlauf und 466 Holz im Endlauf, sicherte er sich mit einem starken Auftritt einen Startplatz bei den Hessischen Jugendmeisterschaften. Leon Shevelli belegte mit zwei gleichmäßig starken Ergbnissen im Vor-und Endlauf (439 & 445) den sechsten  Platz. Alexander Welker folgte mit ebenfalls sehr guten Ergebnissen (405 & 389) und nimmt den siebten Platz ein. Dicht gefolgt von Dion Shevelli, der mit tollen Ergebnissen (373 & 391) den achten Platz einnimmt.

Dalia Wenge (U14 weiblich) machte es im Endlauf nochmal sehr spannend. Der Titelverteidigerin Wenge gelingt es aber erneut den Titel der Bezirksmeisterin nach Griesheim zu holen. Mit 490 und 485 Holz steht sie am Ende mit zehn Holz Vorsprung auf dem Treppchen und sichert sich die Goldmedaille.

"Die Atmosphäre und die Unterstützung der vielen Abteilungsmitglieder und der Familien bei den Jugendmeisterschaften war grandios", merkte Lisa Stumpf an. Wir haben für viel Stimmung gesorgt und den Kindern eine tolle erste Meisterschaft ermöglichen können. Besonders stolz zeigt sich Roland Kreidler, der bereits vorab dem großen Auftritt der Jugendlichen entgegen gesehen hat: "Das war ein sehr erfolgreiches Wochenende für den SVS und unsere Jugendlichen. Dass die Kinder ihre Leistungen und ihr Potential auf fremden Bahnen so abrufen können, ist beeindruckend und macht mich sehr stolz. Alle neun Teilnehmer haben großartig gekämpft. Ein besonderen Dank spricht Jugendtrainer Kreidler den mitgereisten Fans und Familien aus, es war ein toller Auftritt."

9CzJJK5q_20240218_081539.png

Alle neun Teilnehmer des SVS bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften inklusive Jugendtrainer Roland Kreidler - v.l.n.r: Dominic Fraas, Kristian Kovac, Dion Shevelli, Samuel Nothnagel, Trainer Roland Kreidler, Dalia Wenge, Mihajlo Kosanovic, Alexander Welker, Julian Rieker, Leon Shevelli. 

Eine Bildergalerie über die Bezirksjugendmeisterschaften ist unter folgendem Link zu finden: Bildergalerie Bezirksjugendmeisterschaften 2024


Aktive: Bezirksmeisterschaften Sprint 

Am Samstag (17.02) waren sieben Herren des SVS in Mörfelden bei den erstmalig stattgefundenen Bezirksmeisterschaften im Sprint gemeldet. In der Disziplin Sprint wurden von einer Qualifikationsrunde bis zum K.O-System zweimal 10 Wurf Volle und 10 Wurf Abräumen absolviert. Dabei bestehen sechs von sieben Herren die Qualifikationsrunde und drei Griesheimer Herren erreichen das Achtelfinale. Frank Kunkel erreicht das Finale, holt Bronze bei den Sprintmeisterschaften und sichert sich einen Startplatz bei den Hessenmeisterschaften im Mai.

Jens Wenge führte überraschend die prallgefüllte Teilnehmerliste der Qualifikationsrunde mit einem starken Ergebnis an. Albert Ehret und Jonathan Shults bekamen über eine Entscheidungsrunde die Chance am Sprintwettbewerb weiter teilzunehmen. Jonathan Shults gelang es in die erste Runde einzuziehen, Albert Ehret hatte leider das Nachsehen und scheidet nach der Qualifikation aus. Im weiteren Verlauf des Sprintwettbewerbs, kam es in der ersten Runde zu zwei internen Duellen: Jens Wenge traf als Qualifikationssieger auf Jonathan Shults. Im K.O-System, war es nur einem Spieler möglich in die nächste Runde einzuziehen, so hatte Shults die Nase vorn und zieht ins Achtelfinale ein. Zeitgleich trafen Frank Kunkel und André Mohr im internen Duell aufeinander: Frank Kunkel besteht und trifft im Achtelfinale auf Teamkollegen Shults. Joshua Linnert bestand souverän die Qualifikationsrunde, hatte aber in der ersten Runde das Nachsehen. Michael Tinat erreichte die Finalrunden und war einer der drei Griesheimer, die sich bis ins Achtelfinale vorkämpften. Auch im Achtelfinale war das nächste interne Match geboten: Kunkel und Shults trafen aufeinander, Kunkel siegte, steht im Viertelfinale und holt mit einem tollen Turniertag die Bronzemedaille nach Griesheim.

Am Sonntag (18.02.2024) waren in der gleichen Disziplin fünf Griesheimerinnen in Mörfelden bei den Bezirksmeisterschaften im Sprint gefragt. Nach der Qualifikationsrunde führte Silke Baumann das Teilnehmerfeld, dicht gefolgt von Nina Fraas, an. Mit ihren souveränen Auftritten sicherten sich beide den Einzug ins Achtelfinale. Lisa Stumpf, Brigitte Nösinger und Jutta Obermüller zogen in die erste Runde ein mit dem Ziel ebenfalls das Achtelfinale zu erreichen. Nösinger und Obermüller hatten das Nachsehen gegen stärkere Roßdörferinnen. Lisa Stumpf setze sich gegen ihre Gegnerin im Sudden Victory durch. Mit ausgeglichener Satzpunktverteilung, mussten drei zusätzliche Wurf entscheiden, Stumpf sicherte sich das Weiterkommen und steht mit Baumann und Fraas im Achtelfinale. Bei den drei Finalistinnen hätte die Spannungskurve im Achtelfinale nicht steiler sein können: Das Weiterkommen der drei Damen musste je über das Sudden Victory entschieden werden. Knapp aber entscheidend wurden die Begenungen zu Gunsten der Gegnerinnen entschieden. Nina Fraas abschließend: "Es war einer toller Wettkampf, wir hatten sehr viel Spaß und freuen uns auf die nächsten Sprintmeisterschaften." 


w7iJGlDC_IMG-20240218-WA0020.jpg

Frank Kunkel holt die Bronzemedaille bei den Bezirksmeisterschaften im Sprint und sichert sich die Teilnahme bei den Hessenmeisterschaften.



Weitere aktuelle Neuigkeiten

17.05.2024 // Ankündigungen

Vorbericht Hessenmeisterschaft Sprint und Tandem/Mix

Am Wochenende stehen zwei Disziplinen der Landesmeisterschaften bei den Keglern des SVS auf dem Programm. Am Samstag (18.05.2024) wer... Weiterlesen
12.05.2024 // Sportberichte

Deutsche Jugendmeisterschaften in München - SVS stellt zwei neue Bezirksmeister

Am Wochenende fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften in den Disziplinen "Mannschaft" und "Einzel" in München statt, außerdem wurde der Endlauf... Weiterlesen