28.06.2021 // Tennis // Sportberichte
Geschrieben von Patrick Schöpke

Start der Medenrunde

Bericht der SVS St. Stephan Griesheim Abteilung Tennis - Start der Medenrunde

9:0 Auftakt für die Damen des SVS Griesheim

Die Damen des SVS Griesheim konnten nun endlich ihre Medenrunde nach der Corona Zwangspause starten und begrüßten ihre Gegner aus MSG Groß-Zimmern/Gundernhausen auf den Anlagen des SVS.
Die Damen melden dieses Jahr eine 6er Mannschaft und starteten somit auf 4 Plätzen.
Sabrina Holst und Kira Wiese konnten die Einzel klar für sich entscheiden, gewannen beide mit 6:2;6:0.
Spannender wurde es bei Katja Hoffmann und Lena Woiwod. Hoffmann gewann den ersten Satz 7:5, den zweiten musste Sie leider mit 2:6 abgeben. Im Match-Tiebreak konnte Hoffmann dann aber mit gezielten Schlägen das Spiel mit 10:7 für sich entscheiden. Woiwod erkämpfte sich mit langen Ballwechseln ihren Sieg, Ergebnis: 6:3;6:4.
Tanja Prinzing und Katja Hofer gewannen ihre Einzel zügig. Prinzing mit 6:0;6:1 und Hofer mit 6:1;6:2.
Entspannt, aber dennoch hochmotiviert konnten die Damen in die Doppel starten. Holst/Hoffmann gewannen 6:2;6:1. Prinzing/Hofer mit 6:2;6:0 und Woiwod/Hendrickson mit 6:1;6:3.

Das war ein gelungener Auftakt für die Damen des SVS, motiviert und angespornt durch den Sieg kann es am 11.07 weitergehen.

Damen 40 - Nach zwei Jahren Pause das erste Heimspiel in der Bezirksoberliga

Die Tennis Damen 40 vom SV St. Stephan 1953 Griesheim hatten am Samstag ihr erstes Heimspiel gegen  TC Münster in der Bezirksoberliga.
Zum kurzen Rückblick: die Damen 40  waren 2019 durch Ihre Meisterschaft in die Bezirksoberliga aufgestiegen, traten jedoch 2020 nicht bei den Medenspielen aufgrund der Corona Pandemie an.
Pünkltich und bei tollen sommerlichen Temperaturen begann Sieglinde Woller mit ihrem 1. Einzel . Sie gewann ihr Einzel in einem sehr anspruchsvollen Tennis Match ,souverän mit 6:4 und 6:0 .Sie behielt in diesem schwierigen Match die Nerven und überzeugte mit Ihrer sehr starken Leistung.
Sabine Spitzl gewann ihr Match ebenfalls mit 6:4 und 6:3. Das Spiel war mit super spannenden Ballwechsel geprägt und mit hoher Konzentration und starker Leistung gewonnen worden. Die kämpferische und konzentrierte Art von Andrea Steiger konnte leider im 3. Einzel nicht zum Sieg führen. Der 2. Satz war überragend und stark von Steiger gespielt worden, konnte aber leider nicht bis zum Schluss gehalten werden. Das Match ging 2:6 und 5:7 aus. Corina Beeres spielte im 4. Einzel ebenfalls gegen eine starke und konzentrierte Gegnerin. Der erste Satz wurde nach vielen gegenseitigen Breaks mit 6:4 verloren. Im 2. Satz kam jedoch die Wende, Beeres wurde stärker und noch konzentrierter und gewann diesen Satz mit 6:1. Im entscheidenden Champions Tie break behielt sie die Nerven und gewann nach 2,5 Stunden mit 10:5 ebenfalls ihr Einzel.
In der Pause stand es für die Damen 40 vom SV St. Stephan 3:1. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Erst gegen 19.45 Uhr begannen die beiden Doppel und das Sommernachtsmärchen sollte auch hier weitergehen.
Die Doppel wurden mit Sieglinde Woller und Tanja Lowery im 1. Doppel und Sabine Spitzl und  Corina Beeres im 2. Doppel angetreten.
Woller/Lowery spielten von Anfang an sehr stark und ließen den Gegnerinnen kaum Luft und auch keine Chancen-.Sie gewannen überragend mit 6:0 und 6:3 ihr Doppel. Spitzl/Beeres hatten ebenfalls zwei starke Gegnerinnen und das Spiel ging bis in die Dämmerung. Beide Spielerinnen mussten sich sehr konzentrieren und kämpfen,denn die Gegnerinnen machten fast keine Fehler. Der Kampf und der Ehrgeiz wurden belohnt und auch hier wurde das Doppel mit 6:3 und 6:3 gewonnen.

Der 1. Gesamtsieg in der Bezirksoberliga war geschafft mit 5:1 !

nSdsTscT_D40_2-26.07.2021.jpg

Herren 40

Siegen souverän in Rüsselsheim!

Mit Spannung und dem notwendigen Respekt starteten die Herren 40 am Sonntag ihre Saison in der Bezirksoberliga. Nach zwei Aufstiegen in Folge hatte man es im ersten Spiel mit der TG Rüsselsheim zu tun. Obwohl auf dem Papier der Gastgeber aus Rüsselsheim stärker erschien, konnten unseren Herren 40 verdient mit 5:1 gewinnen.
Bereits nach den Einzeln stand es 3:1, wo Debütant Michael Regert mit 6:2 und 6:3, Karsten Gasteier mit 6:0 und 6:0 und Thorsten Schrader mit 6:0 und 6:4 gewinnen konnten. Lediglich Manuel Tittjung musste sich im Champions Tie Break seinem Gegner geschlagen geben. Somit war es Teamchef Schneider, der bei der Zusammensetzung der Doppel ein goldenes Händchen beweisen musste, um den noch fehlenden 4 Punkt zu holen. Auch dies war von Erfolg gekrönt und beide Doppel, Gasteier / Schrader mit 6:2 und 6:2 sowie Lehmann / Tittjung mit 6:2, 1:6 und 10:8, wurden gewonnen.
Mit 5:1 und dem ersten Sieg in der BOL im Gepäck machte man sich wieder zurück nach Griesheim.

Ein gelungener Saisonauftakt der neu gemeldeten Juniorinnen U18

Lange ist es her, dass eine Juniorinnenmannschaft in der Team-Tennis Runde die SVS Tennisabteilung vertreten hat.
In diesem Jahr freuen wir uns darüber, dass in Kooperation mit dem Verein TAS Pfungstadt eine Medenspielgemeinschaft gebildet werden konnte. Aufgeregt waren die fünf jungen Mädchen vor ihrem ersten Spiel. Im Einzel gewann Giulia David (TAS Pfungstadt) souverän mit 6:0,6:3. Marie-Sophie Niederer kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz 4:6, 6:3 zurück und gewann den Champions-Tiebreak 11:9. Ariella und Arabella Caspari zeigten in ihrem ersten Spiel gute Ballwechsel, mussten sich dennoch geschlagen geben.
Im ersten Doppel setzen sich Lina Steiger und Giulia David kämpferisch im Champions-Tiebreak durch 4:6, 6:4, 12:10.
Marie-Sophie Niederer und Ariella Caspari duellierten sich im zweiten Doppel auf Augenhöhe, verloren dann sehr kanpp mit 5:7, 4:6. Das abschließend Unentschieden 3:3 war ein zufriedenstellender Start in die Saison.

ndqoEYCP_Juniorinnen U18 26.07.2021.jpg

Weitere aktuelle Neuigkeiten

20.09.2021 // Ankündigungen

Heimspiele der Woche 20.09. bis 26.09.2021

Mittwoch 22.09.2021 10:00 UhrHerren 65 gegen TC E... Weiterlesen
20.09.2021 // Sportberichte

Herren 40 gewinnen 5:1 gegen Gernsheim und feiern den Klassenerhalt

Einen erfolgreichen Saisonabschluss gab es bei den Herren 40 im Spiel gegen RW Gernsheim. Die Vorzeichen für das Spiel waren klar, das Team musste... Weiterlesen