13.03.2020 // Badminton // Sportberichte
Geschrieben von Michael Gesmann

Vorzeitiger Saisonabschluss 2019/20

Auch wenn es derzeit wichtigere Themen gibt, soll der Vollständigkeit und für das Archiv hier noch kurz über das Ende der Saison 2019/20 geschrieben werden. Der Hessische Badminton Verband hat am 12.3. verfügt, dass die Saison 2019/20 für alle Ligen bis einschließlich der Hessenliga aufgrund der Corona Pandemie mit den aktuellen Tabellenständen beendet wird. 

Nach dem Unentschieden gegen den 1. BC Frankfurt am vorangegangenen Wochenende stand für die erste Mannschaft in der Verbandsklasse Süd schon fest, dass sie nicht mehr auf einen Abstiegsplatz abrutschen konnte. Mit 11:15 Punkten belegt die Mannschaft den 6. Platz, was nach einem weniger guten Saisonstart mit vier teilweise hohen Niederlagen zum Beginn der Runde noch nicht absehbar war. Bemerkenswert an dieser Leistung ist auch, dass die Hälfte der Mannschaft mit Theresa, Dominic und Vincent aus Jugendspielern besteht. 

Da ist es dann keine Überraschung, dass die Jugendmannschaft die Bezirksmeisterschaft souverän mit 14:0 Punkten und 47:9 Spielen gewonnen hat. Mit Jannik spielt in der Mannschaft noch ein weiterer Spieler, der in dieser Runde bei den Aktiven in der dritte Mannschaft in der Bezirksklasse B mitgespielt hat. Ob für die Bezirksmeister der Jugend noch eine Hessenmeisterschaft ausgetragen wird erscheint derzeit sehr fraglich.

Die genannte dritte Mannschaft bei den Aktiven musste zum Beginn der Rückrunde mit Adrian und Jannis die beiden ersten Herren in der Rangliste an die 2. Mannschaft abgeben. Damit war auch klar, dass es in der Rückrunde deutlich schwieriger werden würde, die Tabellenführung zu verteidigen. Eigentlich war alles auf ein Endspiel am letzten Spieltag gegen die TG Eberstadt hinausgelaufen, nachdem wir zuvor gegen den Tabellenletzten aufgrund von Ausfällen nur unentschieden gespielt hatten. Da die Eberstädter dann aber am letzten Wochenende gegen den Vorletzten aus Bensheim auch nur unentschieden gespielt hatten, war der alte 2-Punktevorsprung wieder da. Aufgrund der besseren Spielbilanz wäre uns auch am letzten Spieltag unabhängig von den Ergebnissen der Meistertitel nicht mehr zu nehmen gewesen. Im Nachhinein ist es gut, dass es schon ein eindeutiges Tabellenbild gibt, aber die Meisterschaft mit 21:5 Punkten fühlt sich unvollendet an.

Auch die zweite Mannschaft musste in der Rückrunde verkraften, dass Dominic und Vincent in der ersten Mannschaft gemeldet werden mussten. Hier kam noch hinzu, dass Helga sich in der Hinrunde das Kreuzband gerissen hat, und damit ihre Badmintonkarriere wohl beendet ist. Entsprechend schwierig gestaltete sich die Rückrunde. Am Ende reichten die sieben Punkte aus der Hinrunde für einen sechsten Platz in der Abschlusstabelle, der zum Klassenerhalt reicht.

Für die Schülermannschaft gibt die Abschlusstabelle ein etwas verzerrtes Bild wieder, da einige Mannschaften noch 2 andere noch 3 Spiele hätten absolvieren müssen. Mit 6:14 Punkten belegt unsere Mannschaft den fünften Platz bei sieben Mannschaften.

Die Minis hatten nach der Vorrunde mit 14:2 Punkten den zweiten Platz belegt und sich damit für die Meisterrunde qualifiziert. Dort konnte sie beim ersten Spiel nicht antreten, bevor die Runde dann abgebrochen wurde.


Weitere aktuelle Neuigkeiten

24.11.2019 // Sportberichte

Abschluss der Hinrunden 2019/20

Da am Wochenende (fast) alle Mannschaften ihre Hinrunde beendeten, wollen wir diese hier zusammenfassen. Nachdem in den beiden vorangegange... Weiterlesen
19.11.2019 // Organisatorisches

Jugend- und Kinder-Training am Fr. 22.11. muss ausfallen

Das Training am Fr. den 22.11. muss leider ausfallen. Weiterlesen