31.12.2021 // Schwimmen // Nachrichten
Geschrieben von Lukas Bahle

Ein Blick auf das Jahr 2021

Liebe Schwimmfreund*innen,

wir blicken in der Schwimmabteilung mit gemischten Gefühlen auf das Jahr 2021 zurück. Das Jahr begann im Lockdown und damit ohne Trainingsbetrieb, Wettkämpfe, Ausflüge oder andere Treffen. Die Nachwuchsgruppen versuchten sich zumindest mit Athletiktraining per Videokonferenz fit zu halten. Anfang März sorgte eine hessische Sonderregelung dann für die Öffnung der Schwimmbäder für den Vereinssport. Diese mussten Ende April aber erneut schließen. Glücklicherweise war zu dieser Zeit aber Athletiktraining im Freien möglich, sodass zumindest dieses auf dem Sportgelände durchgeführt werden konnte.

Mit der sinkenden Inzidenz öffnete dann auch wieder das Hallenbad, sodass ab Mitte Mai geregeltes Training wieder stattfinden konnte. Positiv hervorzuheben ist hier die Zusammenarbeit mit der Stadt Griesheim und insbesondere der Badleitung. Griesheim war nach jeder Lockerung eine der ersten Gemeinden Hessens, die das Schwimmbad für den Schwimmsport öffneten. Nach der Veröffentlichung von neuen Verordnungen vergingen meist nur wenige Tage bis die ersten Sportler*innen wieder im Wasser waren. Außerdem wurde die übliche Schließung des Hallenbads im Sommer auf das nötige Minimum reduziert und das Hellenbad für die Vereine parallel zum Freibad offen gehalten, was für uns sehr gute Trainingsbedingungen und eine Chance für Intensivschwimmkurse bedeutete.

Besonderer Beliebtheit erfreut sich erneut unsere Schwimmschule. Im Jahr 2021 konnten 8 Schwimmkurse regulär durchgeführt sowie die pausierten Kurse von 2020 fortgesetzt werden. Weitere 4 geplante Kurse konnten im Mai kurzfristig in 18 2er Gruppen aufgesplittet und erfolgreich durchgeführt werden. Zusätzlich konnten erstmals im Sommer Intensivkurse im Freibad angeboten werden. An den SwimStars Kursen haben 90 Kindern teilgenommen, an den Intensivkursen im Sommer weitere 50 Kinder. Es wurden 146 (2020: 47) SwimStars Abzeichen, 84 (2020: 22) Seepferdchen und 113 (2020: 29) Deutsche Schwimmabzeichen abgelegt. Es wurden trotz Lockdown und Schließungen noch in keinem Jahr so viele Seepferdchenabzeichen und Deutsche Schwimmabzeichen abgelegt wie in 2021. 

In unseren Übungs- und Wettkampfgruppen waren soweit möglich 246 Schwimmer*innen aktiv und wurden von 17 Trainer*innen betreut.

Auch bei den Ausflügen und Freizeiten musste dieses Jahr ein Schritt zurückgetreten werden. So konnte leider die beliebte Pfingstfreizeit oder der Ausflug in die Eissporthalle nach Darmstadt nicht stattfinden. Lediglich ein Ausflug in die Trampolinhalle nach Wiesbaden konnte durchgeführt werden. 27 Kinder und Jugendliche aus den Nachwuchs- und Fördergruppen nahmen gemeinsam mit ihren Trainern teil.

Im Sommer konnte nach Ausfall in 2020 immerhin eine Vereinsmeisterschaft durchgeführt werden, wenn auch in reduzierter Form. Das Sommerfest mit Meisterehrung fand mit 3G-Regelung nach den Sommerferien statt.

Unserer Wettkampf- und Nachwuchsgruppen nahmen an 8 Veranstaltungen teil. 33 Schwimmer*innen absolvierten 501 (2020: 352) Einzelstarts. Besonders hervorzuheben sind die Erfolge bei den hessischen Meisterschaften mit Medaillen für Vivien und Oliver Pokorny, Jakob und Lukas Bahle sowie Sebastian Eckel.

Allen Schwimmer*innen und ihren Familien wünscht der Vorstand sowie alle Trainer*innen ein erfolgreiches, glückliches und gesundes Jahr 2022.

Weitere aktuelle Neuigkeiten

28.11.2021 // Sportberichte

Zehn Top-10 Platzierungen bei Hessischen Meisterschaften

Nach dem am vergangenen Wochenende die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge in Darmstadt stattfanden, waren dieses Wochenende... Weiterlesen
21.11.2021 // Sportberichte

Vivien Pokorny wird zweifache Hessische Jahrgangsmeisterin

Am 20. und 21. November fuhren 6 Schwimmer*innen des SVS Griesheim ins neue Nordbad nach Darmstadt, um sich bei den hessischen Jahrgangsmeisterscha... Weiterlesen