25.02.2024 // Schwimmen // Sportberichte
Geschrieben von Lukas Bahle

SVS lädt zum 46. Schwimmfest in Griesheim ein

Wettkampf mit Highlights zum 50-jährigen Abteilungsjubiläum

Am Sonntag, den 25.2.2024 fand das alljährliche Einladungsschwimmfest des SV St. Stephan im Hallenbad in Griesheim statt. Anlässlich des 50-jährigen Abteilungsjubiläum gab es einige Highlights im Programm.

Besonders waren diesmal die 50 Prämienläufe, die nach Zufallsprinzip ausgelost wurden und die 50m-Mehrkampfwertung mit Geldpreis für den jeweils Erstplatzierten. Der Einladung folgten 14 Vereine mit über 330 Teilnehmer*innen von nah und fern. Insgesamt waren 1290 Starts für 38 Wettkämpfe gemeldet. Die 51 Schwimmer*innen des SVS absolvierten davon 214 Einzel- und 9 Staffelstarts. Das Hallenbad war gut besucht und es herrschte eine super Stimmung. Auf der oberen Empore konnte man Kaffee und Kuchen kaufen.

Beim kindgerechten Teil stellten die Kinder des Jahrgangs 2017 und jünger ihr Können unter Beweis. Sie traten über die 25m Freistil und Rücken sowie die 25m Freistil- und Rückenbeine an und belegten überwiegend Podestplätze. Lotte Ederer, Karlo Eckel und Malea Nothnagel freuten sich mehrfach über Gold. Die jungen Wettkämpfer*innen des Jahrgangs 2016 traten aufgrund der Altersgrenze zum ersten Mal über die 50m an. Mia Höppner und Anni Zhao trauten sich sogar an die 100m Freistil heran und meisterten die Strecke großartig. Beide standen auf dem Treppchen. Auch die restlichen Starter*innen zeigten starke Leistungen, was sich auch in den 137 persönlichen Bestzeiten widerspiegelt. Oliver Pokorny verbesserte sich um mehr als 11 Sekunden auf 50m Brust und ging im Jahrgang 2006 und älter als Sieger aus dem Wasser. Weiteres Gold ging an Elisabeth Abedini, Emilia Adrian, Sarah Beckers, Moritz Cappel, Nikola Djordjevic, Calista-Cara Erhart, Maximilian Failing, Lena Grieger, Max Holtkamp, Coralie Höppner, Joel Löwenstein, Elias Nothnagel, Anton Emil Saulyak, Emma Schad, Juli Strobel, Marc-Anton Vogt, Elisa und Erik Zhang, Yiwa Zhao und an die Geschwister Oliver, Tobias und Vivien Pokorny. Herausragend waren auch die angetretenen Staffeln, die von neun Starts ganze sechs Mal auf dem ersten Platz landeten. Infolge der ausgezeichneten Platzierungen punktete der SVS bei der Mehrkampfwertung mit Erfolg. Gewinner in ihrem jeweiligen Jahrgang waren Elisabeth Abedini, Emilia Adrian, Calista-Cara Erhart, Coralie Höppner, Anton Emil Saulyak, Juli Strobel, Yiwa Zhao sowie Oliver, Tobias und Vivien Pokorny. Alle erhielten einen Geldpreis.

Am Ende des Tages war es eine gelungene Veranstaltung für die Schwimmabteilung des SV St. Stephan. Zudem erkämpften die Sportler*innen neben 137 persönlichen Bestzeiten noch 67 Gold-, 48 Silber- und 31 Bronzemedaillen.

Der Verein bedankt sich für die zahlreichen Kuchenspenden. Ein herzliches Dankeschön geht außerdem an die vielen Helfer*innen die vor, während und nach dem Wettkampf für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Ohne die Mithilfe wäre eine so große Veranstaltung nicht zu bewältigen. Genau das macht einen Verein aus.

Heike Höppner

Weitere aktuelle Neuigkeiten

11.05.2024 // Nachrichten

Erfolgreicher kostenloser Schwimmkurs in Kooperation mit dem SVS in den Osterferien

In den Osterferien öffneten die Tore der Gerhart-Hauptmann-Schule bzw. des angrenzenden Hallenbades in Griesheim für eine bemerkenswerte Initiative... Weiterlesen
27.04.2024 // Sportberichte

SVS holt sich den Frühjahrspokal und ganz viel Gold

SVS beim 21. Dieburger Frühjahrspokal und 12. Masters Cup Am 27.04.2024 traten 33 Schwimmerinnen und Schwimmer des SV St. Stephan b... Weiterlesen