17.07.2022 // // Sportberichte
Geschrieben von Lukas Bahle

SVS zweitbestes Team in Südhessen

Schwimmer*innen des SVS bei den Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Darmstadt

Am 16. und 17.7.2022 traten 26 Schwimmer*innen des SVS bei den Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Darmstadt an. Die Austragung fand im Nordbad auf den 50 Meter-Bahnen statt.

Nachdem bereits einige Wettkämpfe in den vergangen drei Monaten im Nordbad erfolgten, sollte die Bezirksmeisterschaft für den krönenden Abschluss vor der Sommerpause sorgen. Der SVS erlangte den zweiten Platz im Medaillenspiegel und ist somit das zweitbeste Team Südhessens. Wie auf jedem anderen Wettkampf auch wurde wieder viel angefeuert und für gute Stimmung im Team gesorgt.

In der offenen Klasse erzielte Jakob Bahle in 100 m Freistil und 100 m Schmetterling den ersten Platz. Außerdem holte er sich seinen Vereinsrekord über 100 m Schmetterling zurück, der ihm im letzten Jahr von Oliver Pokorny abgenommen wurde. Weitere Titel gab es für Patrizia Gromes und Oliver Pokorny in 50m Schmetterling. Patrizia Gromes korrigierte zudem ihre eigens aufgestellte Bestmarke von 00:30,93 auf 00:30,87. Darüber hinaus gelang es allen vier angetretenen Staffeln, als Sieger aus dem Wasser zu gehen.

Je zwei Medaillen als Bezirksjahrgangsmeisterinnen gingen an Izabella Fekete und Vivien Pokorny. Vivien Pokorny gewann über 100 m Schmetterling nicht nur die Jahrgangswertung, sondern schaffte es mit ihrer Endzeit auf den dritten Platz in der offenen Wertung, obwohl sie zum jüngsten Jahrgang gehörte, der starten durfte. Henri Groapa, Mika Heinrichs und Tobias Pokorny sicherten sich ebenfalls einen Titel als Bezirksjahrgangsmeister. Benjamin Pokorny konnte sogar 3 Siege für sich verbuchen. Mit einer Verbesserung der persönlichen Bestzeit um acht Sekunden fischte sich zu guter Letzt auch Jonathan Hallstein einen ersten Platz in 200 m Brust.

Über Silber oder Bronze freuten sich Emilia Adrian, Jonna Becker, Max Failing, Viktoria Gromes, Benjamin Hektor, Coralie Höppner, Jenna Kessler, Anton Saulyak und Elisa Zhang. Sarah Lausch knackte einen 15 Jahre alten Vereinsrekord über 50 m Brust um 5 Hundertstel und ergatterte eine Bronzemedaille.

Neben den erfolgreichen Platzierungen und den insgesamt 45 persönlichen Bestleistungen gab es ein weiteres Highligt für alle Teilnehmer und Zuschauer. Die deutsche Nationalmannschaft absolvierte nämlich Mitte Juli ein zehntägiges Trainingslager in Darmstadt und war daher am Sonntag noch vor Ort. Die Nationalschwimmer*innen wie Ole Braunschweig, Lucas Matzerath und Angelina Köhler schwammen zweimal vor den begeisterten Zuschauern und nahmen sich anschließend für jeden Zeit, um Fotos zu machen und Autogramme zu verteilen. Die jungen Schwimmer*innen konnten ihre Vorbilder treffen und hautnah erleben. Auch die Herausforderung der Nachwuchsathlet*innen zu einem kleinen Duell wurde von ihnen angenommen.

Der SVS wünscht den sympathischen Nationalschwimmer*innen viel Erfolg für die kommende Schwimm-Europameisterschaft in Rom.

Ein Dank geht an die Trainer und Kampfrichter*innen, die solche Wettkampftage erst möglich machen.


Heike Höppner

Weitere aktuelle Neuigkeiten

07.08.2022 // Sportberichte

Sebastian Eckel wird Deutscher Mastermeister

Am vergangenen Wochenende fand in Gera die Deutsche Meisterschaft der Masters auf der 50m Bahn statt. Über 600 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschlan... Weiterlesen
26.06.2022 // Sportberichte

SVS ehrt seine Vereinsmeister

Sommerfest der Schwimmer mit Urkunden, Medaillen und Pokalen Am 26.6.2022 fand das Sommerfest der Schwimmabteilung des SV St. Stephan i... Weiterlesen